Welche ISO Einstellung an D70 noch akzeptabel?


Jürgen B.

Nikon-Clubmitglied
Hallo Leute,

ich wende mich mal mit einer Frage an die D70 User, die ich mit eigenem Probieren sicher selber beantworten könnte. Aber leider habe ich die Zeit nicht mehr dazu.
Da ich nun seit knapp 2 Wochen die D70 besitze und am Wochenende bei uns Konfirmation ist, würde ich die Kamera sehr gern mal in der Kirche auch ohne Blitz ausprobieren.
Ich fotografiere dort zwar für niemanden, aber da einige meiner Bekannten ihre kinder dabei haben, wären vernünftige Ergebnisse natürlich bei dem "Test" keine unerwünschten Nebenwirkungen;-).
Leider habe ich nicht mehr die Möglichkeit bis Sonntag die höheren ISO Einstellungen durchzuprobieren und das Display zur Beurteilung der Aufnahmen ist mir am Sonntag in der Kirche zu unsicher...deshalb meine Frage:

Wer kann mir sagen bis wohin die D70 vernünftige/akzeptable Ergebnisse
liefert? Zum Einsatz kommen Objektive mit 2.8er Lichtstärke.

Für eure Ratschläge wäre ich dankbar (eventuell auch zum WB).

Gruss Jürgen

(Der aber auch noch ne F90x, 400er Portra und Blitz mitnimmt :))
 
F

frankyboy

Guest
den WB setzte manuell es wird sicher mischlicht sein, musste bei positionsveränderungen nochmals machen.

iso 800 liefert hervorragende ergebnisse, solltest du die möglichkeit haben etwas abblenden zu koennen bei iso 800 dann ist es umso besser.

iso 1000 und ein bisserl nachbearbeitung und du kannst locker 10x15 abzüge in hervorrasgender qualität machen.

versuche zu fotografieren während geräusche in der kirche (singen, predigen) etc sind, dann fällt die lautstärke des verschluß nicht so auf.
 
Kommentar

Schneider Klaus

NF Mitglied
Ich habe bei der Konfirmation meines Patenkindes letzten Monat die D70 auf 600 gestellt und mit einem AF 85/1.8 von der Kirchenwand link bzw rechts vom Altar ohne Blitz fotografiert und die Bilder sind tatellos geworden. Vorsichtshalber habe ich im RAW Format gespeichert um noch im Nachhinein den Weissabgleich oder die Helligkeit korrigieren zu können - war aber nicht nötig.

Man sollte aber aufpassen, dass sich die Leute nicht zu schnell bewegen, sonst gibt es etwas Unschärfe. Aber während der Messe hat man das Bewegungsproblem meist eh nicht.

Gruss
Klaus
 
Kommentar

Hobbs

Sehr aktives Mitglied
Nach meinen Erfahrungen sind die Ergebnisse mit der D70 bis ISO 400 hervorragend, bei ISO 800 kann es in Schattenbereichen schon mal etwas rauschen - bei kleineren Abzügen wird es aber kaum auffallen. Die Qualität ist auch bei relativ hohen ISO-Werten noch wesentlich besser als man es bei hochempfindlichen Filmen gewöhnt war.

Hobbs
 
Kommentar
K

klaus harms

Guest
Re: RE: Welche ISO Einstellung an D70 noch akzeptabel?

Hobbs";p="17931 schrieb:
Nach meinen Erfahrungen sind die Ergebnisse mit der D70 bis ISO 400 hervorragend, bei ISO 800 kann es in Schattenbereichen schon mal etwas rauschen - bei kleineren Abzügen wird es aber kaum auffallen. Die Qualität ist auch bei relativ hohen ISO-Werten noch wesentlich besser als man es bei hochempfindlichen Filmen gewöhnt war.

Hobbs
Kann ich bestätigen. Ich habe auf einer Hochzeit irrtümlich, weil vergessen zurückzustellen, eine ganze Karte mit ISO1000 durchgeballert - allerdings geblitzt - und die Ergebnisse konnten immer noch auf A4 in guter Qualität gedruckt werden. Ich schau einmal, ob ich noch ein Beispiel finde und stelle es morgen einmal in die Alben rein.
 
Kommentar
S

Schakaya

Guest
Bei Konzerfotografie mit sehr vielen dunklen Stellen im Bild rauschte es kaum bei ISO 800. Wenn du mit einer 2,8er Lichtstärke fotografierst musst du evtl. gar nicht so hoch mit der ISO-Einstellung.
 
Kommentar

Jürgen B.

Nikon-Clubmitglied
Also ich besitze 2.8er Lichtstärke, aber zum einen ist die Qualität etwas abgeblendet besser, zum anderen wird sich nicht immer alles auf einer Ebene abspielen, sodas abblenden um 1 oder 2 Stufen sicher hier und da nötig sein wird.
Dem Altarbereich der Kirche spenden zwei Riesenfenster Licht, sodas 800er ISO meiner Meinung nach bestimmt genug Spielraum lassen wird. War mir nur nicht über das Rauschverhalten in dem ISO- Bereich im Klaren.
Mal sehn was am Sonntag bei raus kommt :)

BTW: Habe vor 2 Jahren bei der Konfi meines Sohnes Aufnahmen auf Portra 400 geblitzt. Der Altarraum fast Reinweiss, der Teppich dunkelrot und die Anzüge der Jungs schwarz....trotz des gutmütigen Negativmaterials waren die Aufnahmen in der Kirche alle durch die Bank überbelichtet. Der Rest der Feier, einfach alle Aufnahmen mehr oder weniger aus der Hüfte ohne Korrektur geschossen, war tadellos. Man sieht, nicht nur Digi erfordert mitdenken und gegebenenfalls Korrekturen!! Nur sieht man seine Fehler bei Digi eher :)

Gruss Jürgen
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software