Welche Gegenlichtblende auf Schraubfilter?


gobe99

Unterstützendes Mitglied
Ich möchte folgende Fragestellung an das Forum stellen:

Ich habe ein sehr hochwertiges 72mm Pol-Z Filter geschenkt bekommen.
Wenn ich dieses mit einem Step-Up Ring von 62/67mm-72mm aufschraube, dann kann keine Original-Sonnenblende mehr verwendet werden.
Bei mir betrifft das z.B. das Nikkor Makro 105mm (62mm) oder das Sigma 50-150mm (67mm).

(Die Nikon Sonnenblenden-Liste ist sehr verwirrend und mein Händler hat auch keine vertrauenswürdige Idee für dieses Problem)

Meine Fragen dazu:
Muss man für jedes Objektiv eine neue Sonnenblende mit Schraubanschluss kaufen?
Gibt es für dieses Problem eine allgemeine Lösung (Adapter für Sonnenblenden)?
Wie bekommt ihr dieses Problem für mehrere Objektive in den Griff?
Vielen Dank im voraus für Eure Mühe!
 

Seeebi

Unterstützendes Mitglied
An deiner Stelle würde ich eine 72mm-Aufschraubgeli kaufen, die bei 50mm gerade eben noch nicht vignettiert. Sie ist schon recht lang, schattet gut ab und du kannst den Polfilter sinnvoll über die Geli einstellen.

Bei solch langen Brennweiten reicht eine runde Geli völlig aus. Einen Polfilter bei angesetzter Original-Geli zu bedienen, macht ohnehin nur bei einigen wenigen angepassten Gelis Spaß.

Stabile Kunststoff- und alte Metallgelis sind preisgünstig zu bekommen, aktuelle Metallmodelle sind auch gut, aber eher teuer.
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software