Welche Freeware erkennt das NEF Format

Thread Status
Hello, There was no answer in this thread for more than 30 days.
It can take a long time to get an up-to-date response or contact with relevant users.

purexxl

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Hallo,
als D300 Neuling möchte ich jetzt auch mal an Nikons NEF Format wagen,
bevor ich teuer Geld ausgebe, suche ich eine gute Freeware die auch NEF Fotos öffnet, eventuell auch ein bisschen bearbeitet.

Gruss Thomas
 
Anzeigen

foxmulder

Auszeit
Registriert
...an Nikons NEF Format wagen...
:gruebel:

Ah! Nikon Software: ViewNX.

Ansonsten kann z.B. auch IrfanView irgendie irgendwas mit NEFs anfangen, aber seit dem leider verblichenen RawShooterEssential gibt es keinen wirklich ernstzunehmenden RAW-Konverter mehr für umsonst.


Gruß
Dirk
 
Kommentar

chrissdi

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
RAW-Therapee (setzt allerdings nen schnellen Prozessor voraus, sonst ist es etwas langsam)
GIMP + UFRaw ist viel schneller als RAW-Thrapee und kann auch mehr.

Gruß
Chris
 
Kommentar

G_Albrecht

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
RAW Shooter Essential ist aber noch in der 2006er Augabe zu bekommen. Ich benutze zwar auch CNX, aber der RAW Shooter ist auch gut. UUps: Unterstützt der auch die NEF`s der D300?
 
Kommentar

RolandOeser

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Picasa2 von Google tut es auch. Benutze ich auch zur Verwaltung
meines Archivs.

Roland
 
Kommentar

LiLaBeu

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
http://www.faststone.org

Der Faststone Image Viewer ist kostenlos, bietet NEF/RAW Support, unterstützt Farbprofile und hat neben diversen Bearbeitungsmöglichkeiten auch noch Batch-Verarbeitung.

Beim ersten Betrachten bitte nicht erschrecken, er stellt die Bilder "ungeglättet" dar. Ist in den Optionen aktivierbar.

Bei Vista-64Bit bitte unbedingt die aktuelle Beta benutzen.
 
Kommentar

Sepeti1

Unterstützendes Mitglied
Registriert
RAW Plugin für Photoshop CS2

Hallo an alle,
ich bin auch ganz neu hier und habe mein komplettes Kamerasystem gewechselt. Bin von Canon auf Nikon umgestiegen. Ich habe die D300 nur einmal in der Hand gehalten und war sofort überzeugt. Aber damit fangen die kleinen Probleme auch schon an:)
Da ich mit Photoshop arbeite brauche ich ein Plugin für PS. Beim Nikon Support bin ich nicht fündig geworden. Ich habe zwar das Capture NX, möchte aber schon mit PS weiterarbeiten. Hat jemand ne Idee wo ich das Plugin bekomme?
Des Weiteren bin ich es gewohnt bei meinen Shootings die Kamera am PC anzuschließen, so das die Blder gleich auf dem Rechner sind und natürlich zur besseren beurteilung der Bilder. Mit der beigefügten Software klappt das aber irgendwie nicht. Brauche ich dafür etwa Camera Control 2? Ich habe mir zwar die Testversion heruntergeladen, finde aber die Bilder die dort auf dem Laptop ankommen sehr klein.
Gibt es evtl. noch eine andere Möglichkeit?
 
Kommentar

tengris

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
RAW Shooter Essential ist aber noch in der 2006er Augabe zu bekommen. ... Unterstützt der auch die NEF`s der D300?

Nein. NEF Unterstützung in RSE endet mit der D200. Alles was später auf den Markt gekommen ist, geht nicht.

Irfan View ist ideal als Viewer, um den Inhalt der Speicherkarte schnell zu sichten, aber RAW Converter ist es keiner.

Ufraw ist nett, aber in erster Linie ein Plugin zum Öffnen von NEFs in GIMP. An Raw Shooter reicht es nicht heran.
 
Kommentar

ppwill

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Hallo,

ein kleines Shareware Programm wie Photoline 32 kann alle aktuellen RAWs. läuft die ersten 30 Tage kostenlos danach sollte man es löschen oder kaufen.

http://www.pl32.de/

gibt es für Windows und Mac.

Es kann sehr viel und wenn die Werkzeuge etwas besser wären bräuchte ich sonst nichts mehr.

Gruss

Patrick
 
Kommentar

G_Albrecht

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Nein. NEF Unterstützung in RSE endet mit der D200. Alles was später auf den Markt gekommen ist, geht nicht.

Irfan View ist ideal als Viewer, um den Inhalt der Speicherkarte schnell zu sichten, aber RAW Converter ist es keiner.

Ufraw ist nett, aber in erster Linie ein Plugin zum Öffnen von NEFs in GIMP. An Raw Shooter reicht es nicht heran.

Schade. Ich finde den RSE eigentlich schon klasse. Dann darf ich mir eben NIE ne neue Cam kaufen <schneuz>
 
Kommentar

Thierry L.

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Eventuell XnView , www.xnview.de , ist freeware
Konnte bisher alle nef oeffnen. Mangels D300 noch nicht mit dieser ausprobiert.
 
Kommentar
N

Norden

Guest
AW: RAW Plugin für Photoshop CS2

Da ich mit Photoshop arbeite brauche ich ein Plugin für PS. Beim Nikon Support bin ich nicht fündig geworden. Ich habe zwar das Capture NX, möchte aber schon mit PS weiterarbeiten. Hat jemand ne Idee wo ich das Plugin bekomme?

Welche Version von PS benutzt du denn? Du brauchst nämlich Adobe Camera Raw 4.x (ACR) um die NEFs der D300 lesen zu können und das läuft soweit ich weiss nur mit Photoshop CS3. Die älteren Versionen sind nicht mit der D300 kompatibel.
Alternativ kannst du dir den DNG-Converter von Adobe runterladen und die NEFs in DNGs umwandeln (Adobes RAW-Format). Diese kannst du dann wie andere Raw-Files auch in älteren ACR-Versionen öffnen und entwickeln.

Aber, leider liefert Adobes Raw-Converter nicht die Qualität, die Nikons hauseigener Capture NX bietet. Dies sieht man besonders bei hohen ISO-Werten. Deswegen nutzen einige hier für ihre D300 Capture NX und exportieren die entwickelten Dateien dann entweder als JPG oder zur Weiterverarbeitung in PS als TIFFs.
 
Kommentar

Alexander Kunz

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Picasa2 von Google tut es auch
Picasa ist ein Raw-Viewer, kein Raw-Converter. Die Dateien werden BEVOR sie Picasa überhaupt anzeigt vollautomatisch mit einem angepassten dcraw in eine 8bit-Version konvertiert (dabei werden Nachtaufnahmen z. B. automatisch aufgehellt -> Schrott). Man hat keinerlei Einfluss auf den Konvertierungsprozess. Für die Verwaltung und Archivierung OK, für den Rest unbrauchbar.
 
Kommentar
N

Norden

Guest
Picasa ist ein Raw-Viewer, kein Raw-Converter. Die Dateien werden BEVOR sie Picasa überhaupt anzeigt vollautomatisch mit einem angepassten dcraw in eine 8bit-Version konvertiert (dabei werden Nachtaufnahmen z. B. automatisch aufgehellt -> Schrott). Man hat keinerlei Einfluss auf den Konvertierungsprozess. Für die Verwaltung und Archivierung OK, für den Rest unbrauchbar.

Bist du sicher, dass Picasa wirklich die Raw-Dateien konvertiert und nicht einfach das eingebettete JPG-Voschaubild extrahiert? Ist doch viel einfacher und macht doch keinen Unterschied, wenn man eh nicht an den Parametern der Konvertierung drehen kann. :nixweiss:
 
Kommentar

Alexander Kunz

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Da bin ich mir ziemlich sicher, ja - denn der Schärfeunterschied ist schon gewaltig. Picasa wendet auf die eigenen Raw-Konvertierung gar keine Schärfung an (und bietet als Effekt ja nur die feste "1-Klick Nachschärfung" an). Entsprechend weich sind die Bilder. Da sind die eingebetteten JPEGs oft richtig gut dagegen. :)
 
Kommentar

rieslingtour

Registrierte Benutzer_B - NF-F "proofed"
Registriert
Wenn es unter XP nur ums ansehen geht, dann hilft sogar Microsoft kostenlos weiter!

Der "Microsoft RAW Image Thumbnailer and Viewer for Windows XP" kann hier bezogen werden...

Einfach installieren und die NEFs können mit der Windows Bild- und Faxanzeige angesehen werden...

Und weil die dort gleich als JPG gespeichert werden können ist ein Converter gleich mit dabei! Ist qualitativ sicherlich nicht mit Capure NX zu vergleichen, dafür wie oben bereits geschrieben kostenlos!
 
Kommentar

Strobus

NF Mitglied
Registriert
AW: RAW Plugin für Photoshop CS2

Des Weiteren bin ich es gewohnt bei meinen Shootings die Kamera am PC anzuschließen
Das geht mit Deiner neuen D300 selbstverständlich ebenfalls. Zunächst wählst Du vor dem Anschließen der Cam an den Computer im Systemmenü der Kamera aus dem Untermenü »USB« die Option »Mass Storage« als USB-Protokoll aus. Dann schaltest Du Deine Nikon aus und stellst mit dem mitgeliefertem USB-Kabel die Verbindung zu Deinem PC her und schaltest Deine Kamera nun wieder ein. Windows 2000, XP und Vista erkennen das neue Gerät automatisch und teilen den nächst freien Laufwerksbuchstaben zu. Der PC behandelt Deine D300 wie eine zusätzliche Festplatte.
 
Kommentar
-Anzeige-
Oben Unten