Weitweinkelzooms, welches würdet ihr empfehlen

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

herbert

Sehr aktives Mitglied
Registriert
hallo,
ich will mir ein weitwinkelzoom so um die euro 400 bis max. 600,-- kaufen. ich habe eine digitale fuji s2 und auch analoge nikons, die ich für sw und hautpsächlich mit festbrennweiten benutze. in der auswahl stehen das nikon dx 18 bis 70 (das natürlich nur digital verwendbar ist), das sigma ex 2,8 bis 4 x 17 bis 35 und das tamron di 2,8 bis 4 x 17 bis 35. welches würdet ihr mir von der abbildungsqualität empfehlen?

weiters würde mich die qualität des sigmas ex 12 bis 24mm interessiern. ist das überhaupt brauchbar? (habe mit sigma bisher keine guten erfahrungen gemacht, aber der brennweitenbereich und der preis verlocken schon)

danke
 
Anzeigen

SCFR

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Hallo Herbert,
Das Sigma 12-24 hat extreme Fertigungssreuungen.
Habe schon sehr gute gesehen, aber für mich noch keins gefunden.
(2 Stück getestet, eins dezentriert, eins völlig unscharf)
Gruß
Friedhelm
 
Kommentar

Anonymous

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Ich habe das Sigma 12-24.

Es ist für ein Superweitwinkel sehr gut. Es zeichnet scharf, die Verzeichnung und die Vignettierung sind sehr gering. Zum Vergleich: Ich finde es besser als das Voigtländer 15mm, das ich ebenfalls habe.

Auch mechanisch ist das Objektiv recht gut.

Gerade wenn man sowohl SLRs und DLSRs einsetzt, ist dieses Objektiv sehr nützlich. Immerhin bietet es an der DSLR trotz Cropfaktor noch eine erkennbare Weitwinkelwirkung, die 17 oder 18mm reichen mir da einfach nicht.

Grüße
Andreas
 
Kommentar

Barney

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Und ich das Sigma, allerdings an einer F80 ich würde mir das Teil jederzeit wieder kaufen.
Das einzige was mir ein bischen stört ist das 82er Filtergewinde.
Die neuere Serie von Sigma soll allerdings ein 77er haben.
Ich hatte mir schon überlegt meins zu verkaufen und mir das neuere zuzulegen, dann würden meine Filter passen.

Gruss Barney
 
Kommentar

Meddi

Registrierte Benutzer_B - NF-F "proofed"
Registriert
Hallo Herbert!
Was ist dir denn eigentlich wichtig? Ein wirkliches Weitwinkelzoom, oder eher ein Zoom im (auch) normalen bis Telebereich.

Falls du wirklich Weitwinkel auch an der S2 erleben willst bleibt bezahlbar eigentlich nur das Siechma. Aus subjektiven Gründen würde ich es nicht kaufen wollen.

Falls du ein "normales" Weitwinkel (Analog-sehr weitwinkelig) bis in den Normalbereich haben möchtest kauf auf jeden Fall das Nikon AF 18-35/3,5-4,5. Gebraucht sehr gut in deinem Preisbereich zu bekommen und es soll auch an der S2 sehr gut sein.

Brauchst du die Licht"stärke" des Tamron bzw. überhaupt im Weitwinkelbereich?

Also, entscheide selbst. Ich persönlich würde das Nikkor 18-35 nehmen bzw. habe es schon. Ich bin sehr zufrieden und habe es für 310 Öre gekauft.

Meddi :D
 
Kommentar

Achim

NF Mitglied
Registriert
Hallo Herbert,

Ich habe mich demletzt auch mit dem Thema beschäftigt und anschliessend bei einem Händler das AF Nikkor 18-35/3.5-4.5 und das neue Tamron 17-35/2.8-4.0 mit dem AF Nikkor 20/2.8 verglichen und Probeaufnahmen gemacht.

Ich muss sagen, dass ich von Festbrennweiten nach wie vor überzeugt bin. Der Unterschied war schon enorm. Beide Zooms waren im direkten Vergleich wesentlich schlechter, vor allem was Vignettierung betrifft. Ausserdem war das 20er wesentlich brillanter und farbneutral.

An einer DSLR dürfte es ebenso wenig Probleme machen.

Gruss

Achim :wink:
 
Kommentar
K

klaus harms

Guest
Meddi";p="1955 schrieb:
Falls du ein "normales" Weitwinkel (Analog-sehr weitwinkelig) bis in den Normalbereich haben möchtest kauf auf jeden Fall das Nikon AF 18-35/3,5-4,5. Gebraucht sehr gut in deinem Preisbereich zu bekommen und es soll auch an der S2 sehr gut sein.


Meddi :D

Meddi, nenne ich mein eigen, empfinde es aber zumindest im Digitalbereich als etwas flaun in den Farben und dem Kontrast!
 
Kommentar

Meddi

Registrierte Benutzer_B - NF-F "proofed"
Registriert
Hallo Klaus!

"Meddi, ich nenne mein eigen, empfinde es aber zumindest im Digitalbereich als etwas flaun in den Farben und dem Kontrast!"

Das kann man doch aber korrigieren. Zugegeben, ich habe keine Erfahrung mit Digis und Bildbearbeitung. Aber anscheinend gehört das ja wohl fast zum Standart, dass die Aufnahmen nachbearbeitet werden sollen/müssen. Nachschärfen und und und... .

Analog finde ich es sehr gut (insbesondere zu dem Preis) und ich habe nur wiedergegeben was ich u.a. bisher hier im Forum gelesen habe.

Meddi
 
Kommentar
K

klaus harms

Guest
Meddi";p="1966 schrieb:
Hallo Klaus!

"Meddi, ich nenne mein eigen, empfinde es aber zumindest im Digitalbereich als etwas flaun in den Farben und dem Kontrast!"

Das kann man doch aber korrigieren. Zugegeben, ich habe keine Erfahrung mit Digis und Bildbearbeitung. Aber anscheinend gehört das ja wohl fast zum Standart, dass die Aufnahmen nachbearbeitet werden sollen/müssen. Nachschärfen und und und... .

Analog finde ich es sehr gut (insbesondere zu dem Preis) und ich habe nur wiedergegeben was ich u.a. bisher hier im Forum gelesen habe.

Meddi

War doch auch kein Vorwurf!:)

Ich werde es am Wochendende einmal auf die 801 schnallen und schaun, was es macht....
 
Kommentar
J

johnnyw123

Guest
Hallo Klaus,

habe auch das Nikkor 18-35 und das erste was mir auffiel, als ich mir die Dias anschaute, war die klasse Wiedergabe der Farben. Dank den ED-Gläsern.
Wenn du jetzt noch den Velvia 100 nimmst, wirfst du deine Digi weg.

Johannes :mrgreen:
 
Kommentar
K

klaus harms

Guest
Johannes Winzer";p="1974 schrieb:
Hallo Klaus,

habe auch das Nikkor 18-35 und das erste was mir auffiel, als ich mir die Dias anschaute, war die klasse Wiedergabe der Farben. Dank den ED-Gläsern.
Wenn du jetzt noch den Velvia 100 nimmst, wirfst du deine Digi weg.

Johannes :mrgreen:

O.k., o.k.; Johannes, ich teste es mit Film....; und wenn ich meine Begeisterung gezügelt habe, gebe ich Bescheid!:)
 
Kommentar
-Anzeige-
Oben Unten