Weißabgleich & RAW/NEF


fotoFan007

Unterstützendes Mitglied
:hallo:,


eine ganz kurze Frage:

Wie wirkt sich der Weißabgleich bei RAW-Fotos aus?

Wirkt er sich unmittelbar auf die Pixel aus

oder

wird er als Wert gesondert gespeichert.
Somit könnte man den Weißabgleich erst später daheim machen.

schönen Abend


Markus
der sich heute über blaße Fotos bei Automatikabgleich geärgert hat :wall:
 

Hanner B.

Administrator
Teammitglied
raw-dateien kennen keine pixel und keine farben. ein bild entsteht erst im konverter, ein weißabgleich kann dabei korrigiert werden. wobei "blässe" ja kein ergebnis eines falschen weißabgleichs ist.
 
Kommentar

Rabenkraehe

Unterstützendes Mitglied
Wie wirkt sich der Weißabgleich bei RAW-Fotos aus?

Wirkt er sich unmittelbar auf die Pixel aus

oder

wird er als Wert gesondert gespeichert.
Letzteres. Ausnahme: Wer nach Histogramm belichtet, sollte auf korrekten Weißabgleich achten. Das Histogramm leitet sich aus einem "verarbeiteten" Bild ab, in das der WA natürlich eingeflossen ist. Falscher WA führt in dem Fall also zu falschen Belichtungsentscheidungen.

Grüße, Andreas
 
Kommentar

Hudoesit

Unterstützendes Mitglied
interessante Frage...

Bisher habe ich auch immer gedacht, dass ich beim RAW-Format nicht auf den WB achten muss und ich alles in Lightroom o.ä. korrigieren kann. Ein Fotoprofi (Westfälische Fotoakademie) hat mir gesagt, dass das, wennn man auf absolute Farbtreue angewiesen ist, nur in begrenztem Maße möglich ist (ca. 300 Grad K nach oben und unten).

Gehen wir doch mal von meiner "alten" Annahme aus:
Wenn der WB beim RAW nicht gespeichert wird, dann hätte eine WB-Einstellung ja auch keine Auswirkung auf ein RAW-Bild.

Nun - ich habe gerade mal 3 Fotos gemacht (Kamera auf RAW):
1. WB- Automatik
2. Farbtemperatur 2500 Grad Kelvin
3. Farbtenperatur 10000 Grad Kelvin

und...?

alle 3 Fotos haben ihren der Farbtemperatur eigenen Farbcharakter...

Hab ich mir das zu einfach vorgestellt? Wie interpretiert die Kamera die RAW-Daten? Wie wird aus den Daten das Bild ausgelesen?:nixweiss:
 
Kommentar

Hanner B.

Administrator
Teammitglied
sicher wirkt sich der weißabgleich auf das raw aus, wirklich kritisch weil irreversibel ist es, wenn du mit dem wb so daneben liegst, dass einzelne kanäle überlaufen, dann ist nichts mehr zu retten. daher sollte (auch um - wie oben schon geschrieben - ein aussagefähiges histogramm zu bekommen) der wb schon einigermaßen sitzen. die genannte kritische abweichung von 300 k ist insofern unsinn, als dass sich ein delta von 300k an unterschiedlichen stellen des spektrums unterschiedlich auswirkt. daher sollte wie auch bei korrekturfiltern üblich eine kritische abweichung in mired gemessen werden.
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software