Was ist ein Schnappschuss

WRUD

Nikon-Clubmitglied
Über Schärfe- Blende - will ich mich nicht auslassen. Das Bild ist von der Technik so wie es ist ,,,und basta.
 
Bild

Kay

NF-F Platin Mitglied
Über Schärfe- Blende - will ich mich nicht auslassen. Das Bild ist von der Technik so wie es ist ,,,und basta.
Das Bild ist von Schärfe ... und ... völlig daneben. Die Technik ist grausig.

Das Leben - diese Frauen - manchmal sehe ich das - und manchmal eben nicht.

Ist irgendwas davon ein Schnappschuß ?

Ist ein Schnappschuß ein Foto aus John Wein seine Hüfte - ein Bild aus dem Leben - aus welchem - oder Hauptsache, den Moment eingefangen ?
 

FriedrichWilhelm

NF Mitglied
Ein Schnappschuss per se ist ja noch kein Qualitätsmerkmal. Es kann ein schlechtes Foto sein, aber nur für die persönliche Erinnerung etwas wert.
Ist das Foto aber auch zeigenswert oder traktiert man nur damit seine Mitmenschen.
Es gibt sensationell gute Schnappschüsse, man denke nur an die Fotos von Robert Doineau, Alfred Eisenstedt oder Elliot Erwing und nicht zuletzt Robert Frank. Das sind Fotos, die einen Moment einfangen und auch ( und nicht trotzdem) fotografische Qualität haben. Ein guter Fotograf hat immer ein Bildkomposition im Kopf, sodass auch bei einem überraschenden Moment ein gutes Foto entsteht. Wenn nicht, ist er ein Knipser und das Foto ist für ....
 

Kay

NF-F Platin Mitglied
Ein Schnappschuss per se ist ja noch kein Qualitätsmerkmal. Es kann ein schlechtes Foto sein, aber nur für die persönliche Erinnerung etwas wert.

Ein guter Fotograf hat immer ein Bildkomposition im Kopf, sodass auch bei einem überraschenden Moment ein gutes Foto entsteht. Wenn nicht, ist er ein Knipser und das Foto ist für ....
Also ist ein Schnappschuß so ein gutes " Super-Foto " , das ein Künstler gerade einmal erwischt hat ?
 

FriedrichWilhelm

NF Mitglied
Also ist ein Schnappschuß so ein gutes " Super-Foto " , das ein Künstler gerade einmal erwischt hat ?

Wo habe ich das geschrieben ? Ist beim besten Willen nicht in meine Zeilen hinein interpretierbar.
Robert Frank hat ein ganzes Buch aus Schnappschüssen gemacht, "Die Amerikaner"
 

Kay

NF-F Platin Mitglied
Also ist ein Schnappschuß so ein gutes " Super-Foto " , das ein Künstler gerade einmal erwischt hat ?

Wo habe ich das geschrieben ? Ist beim besten Willen nicht in meine Zeilen hinein interpretierbar.
Robert Frank hat ein ganzes Buch aus Schnappschüssen gemacht, "Die Amerikaner"

Mensch, das war eine Frage - weiter nichts - warum gleich angegriffen ... Ich überlege nur, will nichts ...

das war eine Schnapp-Antwort, ohne zu zielen,

Geht wohl ...
 

häuschen

NF-F "proofed"
Namen nicht deutscher Fotografen kann man doch vorher gugeln, damit man sie richtig schreibt, Majestät.
 

mfey

Sehr aktives Mitglied
Manchmal habe ich Bilder -


Ja :

Es sind Schnappschüsse - Es ist die Großstadt - nee, will keiner sehen .

Wir machen Portrait von Mädels, die nicht so sind.

Aber sie sehen gut aus

die anderen sind unten

ganz weit unten - willste das ???

Bloß nicht - lieber über Briese denken -

das Leben ist nicht nur poliert -

Hamburg :

( Schnappschuß, den keiner will )


Das Bild ist unscharf aber klasse! Die Unschärfe könnte fast gewollt sein! Die Aussage ist emotional ergreifend, top!
 

Wuxi

Sehr aktives Mitglied
Was macht einen Schnappschuss aus? Wer traut sich eine makellose Definition zu?
Ein Schnappschuss ist:
ein Foto
ungeplant/ unvorbereitet
der Fotograf hat schnell reagiert
das Foto ist gut!
 

haribee

Nikon-Clubmitglied
Für mich ist ein Schnappschuss ein Foto, auf das sich der Fotograf nicht vorbereiten konnte, er jedoch blitzschnell die Situation erkannte, dass es ein sehenswertes/zeigenswertes Motiv wäre und dies auch umsetzen konnte. Technische Brillianz ist diesfalls nicht so wichtig.
 

Kay

NF-F Platin Mitglied
Nurmal zur Info und zum denken:

Bei dem Fingerzeigfoto hatte der Fotograf (ich) eine analoge Nikon - wohl die FE - und einen stark gekörnten S/W-Film,
bei dem bunten Ding war es die Taschenknipse, damals die CP AW 100.

Ungeplant war die Farbaufnahme.
Oder auch nicht : Der Fotograf hatte die Kamera eingesteckt. Also war ein Foto mehr oder weniger eingeplant.
Nur hat dieser Knipser soeine Knipse eigentlich (fas) immer dabei und dieses Motiv war ungeplant.

Bei der S/W-Aufnahme ging die Planung noch ein Schritt weiter : Die Kerle sollten auf´s Bild, nur die Finger waren ungeplant und nicht vorhersehbar.

Also scheint der Schnapper ein Foto mit einem bewegten Motiv zu sein, dass zeitlich versetzt - also vorher, oder nachher - anders ausgesehen hätte.

Ist dann, weitergedacht,
auch der besondere Lichteinfall ( oder Dinge wie der Wind, ein Blitz ... ) schnappschussfähig, oder muss mindestens ein Lebewesen drauf ?


Irgendwie denke ich jetzt noch über diesen Schnappkuss. Wenn er 2 sek. dauerte, ja, bei einer Viertelstunde wohl schon nicht mehr ??? :D
 

WRUD

Nikon-Clubmitglied
Ich bekomme noch den Schnappschuss - Koller. Ich war heute das letzte mal in den beiden Threads über Schnappschüsse. Diese Haarspaltereien gehen mir so was gegen den Strich. Schreibt einer einen passenden Text zum Thema, wird gleich wieder dagegen gehalten.
Ich werde den Schnappschuss noch einmal so einfach wie es nur geht formulieren.

1. Nicht vorhersehbares Ereignis, ( kann in einer sek. vorüber sein )
2. Kamera ( Autofokus ) und Schuss. ( ohne zu überlegen)
Mit etwas Glück, ist das Bild sehenswert. Siehe Pferd und Reiter ist ein Paradebeispiel
 

Um antworten zu können musst du eingeloggt sein.

Hast du dein Passwort vergessen?
Du hast noch kein Benutzerprofil? Jetzt registrieren
Oben