Was ist ein Schnappschuss

Jetzt Mitglied werden

häuschen

NF-F "proofed"
Nachdem sich drüben im Mitmach-Bildkritik-Schnappschuss-Thread https://www.nikon-fotografie.de/community/threads/nicht-perfekte-schnappschüsse-die-ich-nicht-weggeworfen-habe-und-sogar-zur-diskussion-stelle.293546/ nun die Gemüter zum Thema langsam beruhigt haben, könnte man hier einmal versuchen zu definieren, was ein Schnappschuss ist.

Hierzu gibt es bereits eine Diskussion im Netz: https://www.fotocommunity.de/forum/fotografie-allgemein/was-ist-ein-schnappschuss---103615

und außerdem Infos auf der ach so beliebten Seite des kleinen Normannen: https://de.m.wikipedia.org/wiki/Schnappschussfotografie

Da der Begriff anscheinend ein weites Feld umfasst und es keine offizielle Definition gibt, hat jeder ein eigenes Bild davon im Kopf. Gesichert ist anscheinend nur, dass ein Schnappschuss keine inszenierte Szene darstellt und dass eine übliche Stativaufnahme auch nicht ins Thema Schnappschuss fallen dürfte. (Aber selbst da ... wenn man sein 800er eigentlich aufs Stativ geschnallt hat um Adler zu knipsen, man aber nach einem schnellen Schwenk ein Päärchen beim Vögeln erwischt - sorry, passte grad so gut zu den Adlern - kann das Ergebnis auch ein Schnappschuss sein.)

Drüben liest man dann öfter: „Das ist doch gar kein Schnappschuss, das ist ja gut gestaltet.“

Klar, ich habe die Thematik etwas erschwert, in dem ich nach „nicht perfekten Schnappschüssen“ rief und zusätzlich noch den Begriff der Perfektion mit einbrachte. Dennoch: Einerseits würd ich gern das OT-Gelaber drüben win wenig hierher lenken, andererseits den Begriff Schnappschuss eingrenzen, denn ich bin der Ansicht, dass er eine feste Definition versient hat, sonst könnte man ihn ja auch beliebig ersetzen, zum Beispiel durch das etwas abwertende Wort „Knipsbildchen“

Also bitte: Was macht einen Schnappschuss aus? Wer traut sich eine makellose Definition zu?
 
Zuletzt bearbeitet:

black&white

NF-F "proofed"
Ein Schnappschuß ist ein Foto-Schnäppchen, wie beim Einkauf spontan (auf/)mitgenommen. Zu Hause freue ich mich dann, wenn es etwas geworden ist.

Früher gab es auch den Begriff "Schnappschußeinstellung", eine Zeit/ Blendenkombination mit der passenden Hyperfokalen Entfernung (Ausnutzung der Schärfentiefe).
 
Zuletzt bearbeitet:

häuschen

NF-F "proofed"
Ein Schnappschuß ist ein Foto-Schnäppchen, wie beim Einkauf spontan (auf/)mitgenommen. Zu Hause freue ich mich dann, wenn es etwas geworden ist.

Früher gab es auch den Begriff "Schnappschußeinstellung", eine Zeit/ Blendenkombination mit der passenden Hyperfokalen Entfernung (Ausnutzung der Scharfentiefe).
Eine schöne und gut verständliche Definition :)
 

häuschen

NF-F "proofed"
Tatsächlich hat der Begriff bei mir bislang nicht ausschließlich diese Assoziation hervorgerufen, also eine Situation schnell zu nutzen, um sie nicht zu verpassen. Aber Zeit ist ja bekanntlich relativ, somit kann auch das Bild einer Schildkröte ein Schnappschuss sein ;)
 

HaDiDi

Sehr aktives Mitglied
Ungeplante, unerwartete Situation/Szenerie, die so (möglicherweise) nur kurz erhalten bleibt und deshalb keine Probeaufnahmen und Einstellungsoptimierungen erlaubt. Szene erfassen und abdrücken.

@black&white beschreibt es ganz gut mit der "Schnappschußeinstellung", eine Zeit/ Blendenkombination mit der passenden Hyperfokalen Entfernung

Das mache ich noch heute so, wenn ich ein manuelles Objektiv nutze und "ziellos" durch die Stadt irre. :)
 

häuschen

NF-F "proofed"
Ich renne auch mit entsprechenden Einstellungen umher, stelle in solchen Situationen aber dennoch dann scharf, wenn die Situation es zulässt. Ist es dann schon kein Schnappschuss mehr? Ich denken schon.
 

Ernie62

NF-F Platin Mitglied
Ein Schnappschuß ist es (für mich) wenn:
- Die Situation einmalig ist und nicht rekonstruierbar ist.
- Ich keine Zeit hatte die Kameraeinstellungen anzupassen.
- Kein Absprache zwischen Motiv und Fotograf stattgefunden hat.
- Das Foto nicht geplant war.
- Was lustiges, dramatisches, oder .... zeigt, was die sonstige Bildgestaltung zur Nebensache macht.
 

häuschen

NF-F "proofed"
Ein Schnappschuß ist es (für mich) wenn:
- Die Situation einmalig ist und nicht rekonstruierbar ist.
- Ich keine Zeit hatte die Kameraeinstellungen anzupassen.
- Kein Absprache zwischen Motiv und Fotograf stattgefunden hat.
- Das Foto nicht geplant war.
- Was lustiges, dramatisches, oder .... zeigt, was die sonstige Bildgestaltung zur Nebensache macht.
Für mich mindestens einskommafünf Voraussetzungen zu viel. Zeit für ein bissl Gestaltung ist immer und meine Knipse kann ich zumindest grob halbwegs passend einstellen.
 

kumuliert05

Aktives NF Mitglied
Ich möchte einen bestimmten Hintergrund und ein bestimmtes Licht, außerdem eine interessante Szene vor diesem Hintergrund und beim gewünschten Licht. Also werde ich diesen Ort beim passenden Licht von Zeit zu Zeit aufsuchen und das Geschehen beobachten um zufällig den interessanten Vordergrund für mein Foto anzutreffen. Der geplante Schnappschuss oder was? Was tun? Man kann den Begriff wegwerfen, ihn so unscharf lassen wie er ist, oder durch Bildung von Unterkategorien zu retten versuchen . Wie´s beliebt, die Fotos bleiben gut oder schlecht, haben einen Erinnerungswert oder sind sogar auf dem Newsmarkt oder als Kunst verkäuflich.
 

häuschen

NF-F "proofed"
Moin,

Wikipedia sagt u.a.:

Das trifft es vielleicht
Das hat Anja drüben auch schon zitiert und obschon ich der Quelle nicht immer traue, ist die Beschreibung zumindest recherchiert worden.

Sie sagt nichts über ...

... die Güte des Schusses aus
... nichts über das Ziel
... nichts über den Augenblick selbst

Entsprechend übertragen auf die Fotografie also lässt sich kein Schluss zum Zeitfaktor, zum Thema Kameraeinstellung, Motiv und Bildqualität ziehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

häuschen

NF-F "proofed"
IWas tun? Man kann den Begriff wegwerfen, ihn so unscharf lassen wie er ist, oder durch Bildung von Unterkategorien zu retten versuchen . Wie´s beliebt ...
Gut! Das wäre mir am liebsten. Ich wollte nur einen Teil der Diskussion hier rüberziehen und evtl. erfahren, was der Einzelne mit dem Begriff assoziiert.
 

Ernie62

NF-F Platin Mitglied
Oder als Beispiel:
Ein Brautpaar posiert für eine Fotoserie. In dem Moment springt ein Eichhörnchen der Braut auf den Kopf und hüpft sofort weiter in den nächsten Baum. Der Moment mit dem Tierchen auf dem Kopf oder gar im Flug ist, ist für mich ein Schnappschuss. War so nicht geplant und einzigartig.
 

cjbffm

Registrierte Benutzer_B
Schnappschuss = schnelles Foto ohne langes Überlegen von einem Motiv das sich spontan ergeben hat und nur für einen Moment zur Verfügung steht.
Sehe ich genauso. Ob dann die Komposition etwas taugt oder nicht, ob das Foto messerscharf ist oder nicht,
ob die Belichtung auf dem Punkt ist, ist alles eher egal. Ein Foto bleibt es es ja trotzdem.

Grüße, Christian
 

Um antworten zu können musst du eingeloggt sein.

Hast du dein Passwort vergessen?
Du hast noch kein Benutzerprofil? Jetzt registrieren
Oben