Was haltet ihr vom 35-105 mm, 3,5 - 4,5 D IF ?


Asgard

Unterstützendes Mitglied
Ich kenne es nicht, soll aber auf dem Niveau des 28-105 liegen.
 
Kommentar

ony

Aktives und bekanntes NF-Mitglied
Hatte das 35-105, 28-105 und 28-85/f3,5-4,5. Sind alle drei etwa auf gleichem Niveau, hatte mich damals für das 28-105 entschieden, 35mm war etwas arg knapp nach unten.
Gruß, Roland
 
Kommentar

uhager

Unterstützendes Mitglied
Ich habe meines wieder verkauft. Ich war enttäuscht über die Abbildungsleistung. Die Farben waren "matschig" Zum Vergleich hatte ich 105/2.8 und 17-35 /2.8. Als Kamera war D1x / D2H und D2X. Der Vergleich der Objektive ist sicherlich nicht ganz "fair" aber wenn man sich and die Leistungen gewöhnt hat.......
 
Kommentar

Asgard

Unterstützendes Mitglied
uhager";p="18225 schrieb:
Der Vergleich der Objektive ist sicherlich nicht ganz "fair" aber wenn man sich and die Leistungen gewöhnt hat.......
Der Vergleich ist sogar unfair.
 
Kommentar
S

Schakaya

Guest
Ich hatte beide Objektive... 35-105 und das 28-105. Das 35-105er hatte ich nur kurz. Es war ein richtiges "Klapperteil". Wenn der Tubus ausgefahren war, dann hatte er so viel Spiel, dass sogar die Bilder Unscharf wurden, weil sich das teil dauernd bewegte. Zur Abbildungsleistung kann ich nicht viel sagen, denn die meisten Bilder waren unscharf.
 
Kommentar

ony

Aktives und bekanntes NF-Mitglied
Schakaya";p="18240 schrieb:
Ich hatte beide Objektive... 35-105 und das 28-105. Das 35-105er hatte ich nur kurz. Es war ein richtiges "Klapperteil". Wenn der Tubus ausgefahren war, dann hatte er so viel Spiel, dass sogar die Bilder Unscharf wurden, weil sich das teil dauernd bewegte. Zur Abbildungsleistung kann ich nicht viel sagen, denn die meisten Bilder waren unscharf.
Kann es sein dass Du ein uraltes, ausgelutschtes Exemplar hattest?
Solche Mängel hatte meine Ausführung nicht, die Abbildungsleistung war auf beschriebenen Niveau, Schärfeleistung nicht schlechter als das 18-70, lediglich beim Kontrast hat das 18-70 etwas mehr Reserven.
Gruß, Roland
 
Kommentar

Asgard

Unterstützendes Mitglied
Wir sprechen hier über das AF 35-105 D IF welches von 1995 bis 1999 gebaut wurde.
 
Kommentar

F6

NF Mitglied
Ich besitze das erwaehnte Zoom und bin eigentlich ganz zufrieden damit. Wollte einfach eure Erfahrungen hoeren. Ich denke jedoch, dass es bessere Objektive fuer meine F6 gibt.
Was haltet ihr z. B. von den folgenden Objektiven (ich suche ein kleines Zoom sehr guter Qualitaet)?
24 - 85 mm/2,8 - 4,0 D IF
24 - 120 mm/3,5 - 5,6 D IF
28 - 70 mm/3,5 - 4,5 D
 
Kommentar

ony

Aktives und bekanntes NF-Mitglied
Asgard";p="18249 schrieb:
Wir sprechen hier über das AF 35-105 D IF welches von 1995 bis 1999 gebaut wurde.
Ja, warum gibt´s noch eins? (Mal abgesehen vom Vorgänger ohne "D")
Gruß, Roland
 
Kommentar

ony

Aktives und bekanntes NF-Mitglied
F6";p="18254 schrieb:
Ich besitze das erwaehnte Zoom und bin eigentlich ganz zufrieden damit. Wollte einfach eure Erfahrungen hoeren. Ich denke jedoch, dass es bessere Objektive fuer meine F6 gibt.
Was haltet ihr z. B. von den folgenden Objektiven (ich suche ein kleines Zoom sehr guter Qualitaet)?
24 - 85 mm/2,8 - 4,0 D IF
24 - 120 mm/3,5 - 5,6 D IF
28 - 70 mm/3,5 - 4,5 D
...28-105/3,5-4,5.
Investiere etwa 50.-€, ersteigere Dir bei Ebay die, die Dich interessieren und vergleiche diese. Die nicht benötigten setze wieder in´s Ebay. Mich hat der Spaß ca. 50.-€ gekostet, aber ich hatte dann Gewissheit.
Gruß, Roland
 
Kommentar

F6

NF Mitglied
Roland, keine schlechte Idee, aber da wo ich lebe, gibt es kein eBay... :roll:
Und wie sah deine Gewissheit dann aus? Welche Objektive bestanden den Test?
 
Kommentar

ony

Aktives und bekanntes NF-Mitglied
F6";p="18258 schrieb:
Roland, keine schlechte Idee, aber da wo ich lebe, gibt es kein eBay... :roll:
Und wie sah deine Gewissheit dann aus? Welche Objektive bestanden den Test?
Von der optischen Qualität fand ich alle vier (18-70, 28-85, 28-105 und 35-105) etwa gleich, das 18-70 hat eine etwas bessere Kontrastleistung und eindeutig Vorteile durch den AF-S. Für Dich an der Analogen aber nicht interessant.
Ich habe mich damals für´s 28-105 entschieden.

Ein paar Testbilder hab ich noch gefunden, schick mir Deine Mailadresse, dann kann ich Dir die Bilder senden.
Gruß, Roland

PS: Die "Mittelklasse" schenkt sich nicht viel, da wirst Du mit den genannten Objektiven keine wirkliche Verbesserung erreichen.
Probieren könntest Du ein 24-50/3,3-4,5 dem eine bessere optische Leistung nachgesagt wird (hab ich selbst aber nie getestet), oder dann halt 28-70/2,8 & co.
 
Kommentar

BernhardJ

Sehr aktives Mitglied
F6";p="18254 schrieb:
... (ich suche ein kleines Zoom sehr guter Qualitaet)?
24 - 85 mm/2,8 - 4,0 D IF
24 - 120 mm/3,5 - 5,6 D IF
28 - 70 mm/3,5 - 4,5 D
Die beiden ersten sind keine "kleinen" Zooms, die wiegen beide jeweils gut über ein halbes Kilo. Das 24-120 benutze ich nur als Reportage- Objektiv (wo man z.B in engen Räumen zwischen Totalen und engen Ausschnitten schnell zoomen muss - und keine Zeit für Objektivwechsel hat) und zwar ausschließlich mit 400er-Negativmaterial. Die Qualität ist für meine sonstigen Dia-Ansprüche leider ein wenig "suboptimal" aber für die o.g. Zwecke völlig ausreichend. Für Landschaft würde ich es aber nicht nehmen. Anscheinend gab es da große Exemplarstreuungen - ähnlich wie später bei der VR Version - die Meinungen gehen sehr auseinander. Ich habe anscheinend ein ganz gutes Exemplar erwischt.

Das 28-70 dagegen ist ein sehr unterschätztes Objektiv. Wiegt nur 350 g, hat eine Asphere und sehr ordentliche (Diataugliche) Abbildungsleistung. Durch die "Lichtschwäche" ist es durchweg scharf und kontrastreich.
Habe es oft als leichte Kombi an der F90X (dann ohne Hochformatgriff) im schweren Gelände oder bei ausgedehnten Wanderungen drann. Das einzige was mich stört, ist die sehr starke tonnenförmige Verzeichnung bei 28mm. Dadurch das es klein ind leicht ist, ist der AF auch recht schnell - keine große Massenbewegung findet statt. Leider hat es keine Innenfokussierung, die Frontlinse dreht mit - großer Nachteil bei Polfilteranwendung, was bei Landschaft oft mal von Bedarf ist. Aber preiswert ist es, und das ist wiederum ein Vorteil.

Das 24-85 habe ich nicht - dem werden aber ganz ordentliche Leistungen nachgesagt. Und die Lichtstärke kann man vielleicht gut brauchen, wenn man z.B. ohne Stativ unterwegs sein muß. 24mm ist auch nach unten schon ganz nett, vor allem auch wegen der Makro-Abbildungsleistung von 1:2. Und da ich ein Fan von Weitwinkel-Makro bin, werde ich mir das 24-85 demnächst zu Testzwecken gebraucht anschaffen und schauen, ob es das 28-70 verdrängen kann.

Grüße - Bernhard
 
Kommentar

holzi

Aktives NF Mitglied
BernhardJ";p="18262 schrieb:
24mm ist auch nach unten schon ganz nett, vor allem auch wegen der Makro-Abbildungsleistung von 1:2. Und da ich ein Fan von Weitwinkel-Makro bin, werde ich mir das 24-85 demnächst zu Testzwecken gebraucht anschaffen und schauen, ob es das 28-70 verdrängen kann.
Hallo Bernhard,

Achtung: das 24-85 hat die Markro-Funktion erst ab 35mm Brennweite.

Gruß Holzi
 
Kommentar

BernhardJ

Sehr aktives Mitglied
Hallo Holzi,

Was bedeutet das praktisch? Kann das Objektiv bei WW-Brennweiten zwischen 35 und 24 mm NICHT MEHR (?) unterhalb 0,5 m (21-50 cm)fokussieren?

Sperrt sich dann das Objektiv selber mechanisch, oder was pasiert da? Oder wird die Abbildungsleistung dann so schlecht, dass es einfach nicht so verwendbar ist? Oder wird nur der AF ausgeschaltet? Würde mich mal dringend interessieren.

Bei meinem 28-85 AF N geht im Makro-Bereich (unterhalb 80 cm bis runter auf 23 cm) funktioniert das so: Entfernung wird auf minimum oder nahe minimum eingestellt. Dann muß man für Makro erst an einem silbernen Knöpfchen den Brennweitenring unter 28 mm hinaus entriegeln, und dann kann man in diesem Bereich manuell die Schärfe (mit dem Brennweitenring !) einstellen.

Grüße - Bernhard
 
Kommentar

holzi

Aktives NF Mitglied
Hallo Bernhard,

die Markro-Funktion muss, ebenso wie beim 28-105, extra per Schiebeschalter zugeschaltet werden. Dies funktioniert konstruktionsbedingt nur im Bereich zwischen 35 und 85mm. Zwischen 24 und 35mm ist eine Umschaltung einfach nicht möglich, der kürzeste Einstellungsentfernung ist dann 0,5m.

Gruß, Holzi
 
Kommentar

BernhardJ

Sehr aktives Mitglied
Hmmm... Das ist nicht gut. Habe darauf spekuliert, dass ich damit auch im Weitwinkelbereich unter 0,5 m fokussieren könnte.

Dann werde ich das nochmal gründlich überdenken müssen mir dieses Teil anzuschaffen.

Der Hauptgedanke war meine manuellen Objektive Cosina 2,8/24mm (bis 19 cm runter, Maßstab 1:5) und Nikor 2,8/28mm AiS (bis 20 cm, Maßstab 1:3,9) durch ein AF-Objektiv (Maßstab 1:2 klang so verlockend) zu ergänzen.

Grüße - Bernhard
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software