Was habt ihr meistens drauf auf der F4s?

Thread Status
Hello, There was no answer in this thread for more than 30 days.
It can take a long time to get an up-to-date response or contact with relevant users.

peterkdos

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
...bleibt cool!

Hier wird keinem sein Spielzeug weggenommen. Wenn Ihr der Meinung seid, dass im
KB-Format der Film immer noch besser ist als digitale Alternativen, so sei es drum. Jeder hat das Recht auf seine Meinung.

Ich jedenfalls werde weiterhin im KB-Format auf digitale Kameras setzen, und wenn ich etwas Mehr haben möchte, weiterhin im MF-Format auf analogen Film. Was nicht heißen soll das eines Tages ein Digiback auch da zum Einsatz kommt.

Auf jeden Fall bleibt meine JOBO ATL1 weiter im Keller, und wird nur noch für den E-6 Prozess noch ge(miss)braucht.

Dies ist meine Meinung, und nicht meiner befreundeten Professionals.



Stefan: Hast recht, das war meinerseits alles über digi-analog.

Gruß

Peter
 
Kommentar
Anzeigen
F

Frank B.

Guest
@ planar

Da Du ja gerne finale Aussagen tätigst, werde ich mich Deinem Code einmal anschließen.

Die von Dir meißt genutzten Phrasen sind, ich zitiere: Mein Freund der Profi....die anderen Profis....welche sich ständig das neuste am markt....die Profis sagen....die Freunde meines Profis....etc.

Hast Du auch irgendetwas zu sagen, was auf persönlichen Erfahrungswerten beruht, oder formuliest du zwanghaft in der dritten Person unbestimmt?

Da die Aussage eines Profis für Dich ja den Stellenwert eines Evangeliums zu haben scheint. .....so lass Dir von mir sagen, egal ob ich analog oder digital fotografere, mit KB oder Mittelformat, das wichtigste ist die Aufnahme, die Aussage des Bildes, die Qualität meiner Arbeit.

Das die Digitalechnik mittlerweile, gerade im MF so weit vorangeschritten ist, dass man die Qualität einer H3D 39 nur noch mit 9*13 vergleichen kann ich dir auch sofort bestätigen, und dies, ohne einen ewig testenden befreundeten Profi zu befragen.

LG

Frank

PS: Eine Frage aber bitte noch. Ist keiner Deiner Freunde in der Lage dir die doch recht naive Eingangsfrage: "Welches Objektiv für eine F4"? zu beantworten??????????
 
Kommentar

Planar

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Frank B. schrieb:
@ planar

Da Du ja gerne finale Aussagen tätigst, werde ich mich Deinem Code einmal anschließen.

Die von Dir meißt genutzten Phrasen sind, ich zitiere: Mein Freund der Profi....die anderen Profis....welche sich ständig das neuste am markt....die Profis sagen....die Freunde meines Profis....etc.

Hast Du auch irgendetwas zu sagen, was auf persönlichen Erfahrungswerten beruht, oder formuliest du zwanghaft in der dritten Person unbestimmt?

Lieber Frank,
bitte lese meine Ausführungen aller meiner Antworten einfach mal aufmerksam durch. Ich habe geschrieben, dass meine Aussagen auf eigenen Erfahrungen beruhen, weil ich nämlich im Studio meines Freundes häufiger mitarbeite. Wenn er viele Aufträge hat, helfe ich aus, am Wochenende oder auch mal abends (ich habe mein Studium damals mit Fotografieren finanziert, da hat das seinen Ursprung). Die Ergebnisse der unterschiedlichen Ausrüstungen erfahre ich somit regelmäßig bei der Arbeit im Studio oder on location. Wenn er neue Geräte zum Testen da hat, bin ich praktisch immer mit dabei.

Frank B. schrieb:
Da die Aussage eines Profis für Dich ja den Stellenwert eines Evangeliums zu haben scheint. .....so lass Dir von mir sagen, egal ob ich analog oder digital fotografere, mit KB oder Mittelformat, das wichtigste ist die Aufnahme, die Aussage des Bildes, die Qualität meiner Arbeit.

1. Die Aussage eines Profis hat für mich nicht den Stellenwert eines Evangeliums. Ich habe mich ja gerade auch dafür ausgesprochen, die Statements angeblicher Autoritäten, seien es Fotozeitschriften, 'Internet-Gurus' etc., auch einmal kritisch zu hinterfragen. Eben weil ich in meiner fotografischen Praxis sehe, dass einige von deren Ergebnissen nicht zutreffen. Entscheidend ist, ob man selbst für seine Anwendungsfälle mit der Technik zufrieden ist. Deswegen sollte man selber mit den Geräten arbeiten und weniger auf fremde Tests vertrauen.
2. Natürlich ich das Wichtigste die Aussage eines Bildes (gerade deswegen ist die permanente Pixelzählerei auch wenig förderlich). Ich habe auch nie etwas anderes behauptet.

Frank B. schrieb:
Das die Digitalechnik mittlerweile, gerade im MF so weit vorangeschritten ist, dass man die Qualität einer H3D 39 nur noch mit 9*13 vergleichen kann ich dir auch sofort bestätigen, und dies, ohne einen ewig testenden befreundeten Profi zu befragen.

Ich habe damit gearbeitet und sehe es etwas differenzierter, da die Leistung nicht durchgängig in allen Bereichen so berauschend ist (höhere Empfindlichkeiten, Mischlicht, Dynamik etc.). An dem vom Sebastian angeführten Artikel auf luminous landscape sieht man die Knackpunkte sehr gut:
- es wurde nur bei niedrigen Empfindlichkeiten gearbeitet, nicht bei höheren
- nur Farbe, kein Vergleich mit SW-Film
- unkritische Beleuchtung
- geringe Objektumfänge

Die Aussagefähigkeit ist zumindest recht eingeschränkt. In der fotografischen Praxis herrschen meist andere Bedingungen, treten andere Probleme auf und man kommt auch zu anderen Ergebnissen. Deshalb wende ich mich dagegen, solche Vergleiche so absolut zu betrachten und die Ergebnisse auf alle Aufnahmesituationen zu übertragen. Ich plädiere für eine differenziertere Betrachtung und halte so pauschale Aussagen wie "eine X MP Kamera ist generell besser als xy" für problematisch. Je nach fotografischer Aufgabestellung liegt man manchmal mit Lösung x, ein andermal aber mit Lösung y besser.
So wechsle ich bespielsweise zwischen analog und digital, und auch zwischen unterschiedlichen Formaten.

Frank B. schrieb:
PS: Eine Frage aber bitte noch. Ist keiner Deiner Freunde in der Lage dir die doch recht naive Eingangsfrage: "Welches Objektiv für eine F4"? zu beantworten??????????

In meiner allerersten Antwort in diesem Thread habe ich bereits dem Johannes eine Antwort aus meiner Sicht gegeben.

Gruß,
Jo
 
Kommentar

grhe6715

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Hallöchen,

dann muß ich mich ja als Einzelgänger outen: bei mir ist es das AF 28 - 105 mm/F3,5-4,5.

MfG Hermann
 
Kommentar
-Anzeige-
Oben Unten