VR / Bildstabilisator notwendig?

Thread Status
Hello, There was no answer in this thread for more than 30 days.
It can take a long time to get an up-to-date response or contact with relevant users.

schorschinio

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Hallo,

ich habe mir die D40 im Kit mit einem 18-55 gekauft.
Optional hierzu habe ich mir (vor einer Woche) ein Sigma 55-200mm 4-5,6 DC HSM gekauft (könnte es noch diese Woche zurückschicken).

Das Sigma macht einen guten und auch für den Preis (135 EUR) hochwertigen Eindruck (z.B. hat es auch ein Metallbajonett).
Die bisher geschossenen Probebilder sind auch ganz gut (jedoch fehlt auch der Vergleich zum Nikon 55-200 VR).

Nun höre bzw. lese ich immer öfter das eigentlich das Nikon 55-200 mit VR wegen dem Bildstabilisator empfohlen wird.
Ist das wirklich den Mehrpreis wert? Bzw. ist so ein Bildstabilisator notwendig (sinnvoll)?

Ich könnte, wie in einem anderen Thread geschrieben, das Nikon Objektiv in meinem USA Urlaub kaufen. Wäre so mit Zoll unter 200 EUR zu haben, aber dennoch min. 40 teurer als das Sigma.

Was ist Eure Meinung hierzu? Bringt das VR bzw. dieses Objektiv verglichen zum Sigma einen solchen Mehrwert das sich das echt lohnt? Vor allem wenn man den "deutschen Aufpreis" sieht (hier kostete es ja mehr als das doppelte wie das Sigma).

VIELEN DANK & Grüße Schorschinio

PS: Ist das 55-200 VR von Nikon besser verarbeitet als das 18-55? Das kommt schon sehr "klapprig" rüber... :-( ...hier ist das Sigma deutlich hochwertiger!
 

mkmuc

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Ob das 55-200 VR besser als das 18-55 verarbeitet ist, kann ich Dir nicht sagen, weil ich weder das 55-200 VR noch das 18-55 habe. Geh mal in einen Fotoladen und schau's Dir an, dann weisst Du es.

Ich habe das 70-300 VR. Ich kann Dir ein VR ab einer Brennweite von 100 mm nur empfehlen. Das VR ist ein echter Mehrwert und schon allein deswegen sein Geld wert. Was glaubst Du, was es ab 100-150 mm für ein Gezittere gibt, wenn Du kein Stativ verwendest? Mit einem VR schiesst Du locker aus der Hand. Ganz zu schweigen davon, dass Du mit einem VR das Gewackele nicht mit einer erhöhten Verschlußzeit ausgleichen musst und daher niedrigere Blendenstufen verwenden kannst.
 
Kommentar

schorschinio

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Hallo,

Vielen Dank für die erste Antwort! Hauptsächlich geht's mir ja um die Beantwortung der Frage wegen der VR Funktion. So wie Du es beschreibst sollte man das VR Objetik wählen.

Ich hab nen Bekannten mit ner EOS und einem Sigma 18-200. Er sagt das es die Bildstabilisierung bisher noch nicht vermisst hat.

Kann man dir VR Funktion bei den Objektiven auch ausschalten (ähnlich manueller und Autofocus), denn es ist ja manchmal (schnell bewegende Objekte) auch hinderlich?

Kann mir jemand evtl. mal zwei Testbilder bereitstellen, einmal mit VR und einmal ohne bei Grenzwertigen Bedingungen? Das wäre eine Superentscheindungsgrundlage!

DANKE & Grüße Schorschinio
 
Kommentar

pattn

NF-F Mitglied - "proofed"
Registriert
Das hängt vom Wetter, vom Licht und von deinem Einsatzgebiet ab.
Wenn du eh nur bei Sonne und hellen Räumen fotografierst, somit auf die entsprechende Verschlusszeit kommst, brauchst dus nicht, denn dann verwackelt nix.

Wenn du Sport fotografieren willst, fällts ebenfalls raus denn was nützt es dir bei niedriger verschlusszeit zu knipsen, wenn dein objekt sich so schnell bewegt das es verschwimmt.

Bei Tieren die sich nich wirklich bewegen wie Vögel im Baum allerdings ist VR recht gut, denn dann bist du der, der wackelt nicht dein Motiv. Aber dann werden die 200 mm schon knapp.

Ich hab das Sigma 70-300er und kann mich noch nicht recht drüber beschweren das es verwackelt weil der OS fehlt, aber wie gesagt kommt auf den Einsatzraum an.
 
Kommentar

digitus

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Kann man dir VR Funktion bei den Objektiven auch ausschalten (ähnlich manueller und Autofocus), denn es ist ja manchmal (schnell bewegende Objekte) auch hinderlich?

Es gibt einen kleinen Schiebeschalter, mit dem man VR abschalten kann. Hinderlich ist es vor allem auch bei Makro-Aufnahmen (ich habe das 105mm f/2.8 VR).

Grüße,
Andreas
 
Kommentar

Calgary617

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Ich hab das Sigma 70-300er und kann mich noch nicht recht drüber beschweren das es verwackelt weil der OS fehlt, aber wie gesagt kommt auf den Einsatzraum an.

Das habe ich mir auch gerade gekauft. Das Nikon 55-200 VR musste erst bestellt werden, also hat man mir dieses empfohlen. Meine Frage ob das Nikon mit VR besser ist, hat der Fachmann mit einem "Kommt auf ihre Haende an, wenn sie sehr zittern, dann sollten sie auf das Nikon warten.".
Da ich es hier in erster Linie aber auf dem Stativ benutze, macht mir das Fehlen nichts aus. Die Bilder sind scharf und ich kann meinem Nachbarn auf dem Balkon bis auf die Nasenhaare zoomen. Freihand ging auch, 2 von 3 waren gut, das andere doch verwackelt. Weiss aber nicht, ob das VR das ausgleichen wuerde.
 
Kommentar

Marc78

NF Mitglied
Registriert
Wäre so mit Zoll unter 200 EUR zu haben, aber dennoch min. 40 teurer als das Sigma.

Moin,

bei dem Preisunterschied würde ich persöhnlich nicht lange überlegen.
Ich halte gerade im Telebereich einen Bildstabi für erforderlich, da die Voraussetzungen im Alltag nicht immer so sind wie man sie gerne hätte.

Lieber man hat es und braucht es nicht so oft, als man braucht es und hat es nicht.

Gruß

Marc
 
Kommentar

dkochina

Auszeit
Registriert
Ich bin aeusserst preisbewusst und versuche immer ein optimales PreisLeistungsverhaeltnis fuer mich zu erreichen.

Beim 55-200VR ist es ueberhaupt keine Frage, ein tolles Objektiv fuer den Preis. Da braucht man ueber Sigma & Co. nicht nachdenken.

Erlaube mir noch eine grundsaetzliche, allgemeinere Anmerkung: Fotografie mit einer (Nikon) DSLR ist nicht gerade ein low cost Hobby. Einmal damit begonnen (und vor allem nach regelmaessigem lesen in diesem Forum) entstehen immer wieder neue Wuensche nach Objektiven, Blitz und sonstigem Zubehoer. Betraege von 50-100 EUR sind da irgendwie Peanuts.

Gruesse, Det
 
Kommentar

Holzwurm63

Aktives und bekanntes NF Mitglied
Registriert
Ja !
Ich habe bei beiden Kit Objektiven den Bildstabilisator und möchte ihn auch nicht mehr missen.:winkgrin:

Ich kann ihn ja bei Bedarf jederzeit abschalten.

Ich kann den Aussagen der anderen Forummitglieder nur zustimmen.

...und einmal mit Nikon angefangen ist dieses Hobby wirklich nicht das preiswerteste. Da mußt Du nun mal durch.:hehe:


Gruß Frank
 
Kommentar
D

D200User

Guest
Als Zitterbacke bin ich echt froh, heutzutage mit VR arbeiten zu können - auc in dem WW Bereich.

Für statische Motive bietet es darüber hinaus auch noch eine zusätzliche Reserve, wenn man in der Dämmerung weiterfotografieren möchte und gerade kein Stativ dabei hat.

Von daher war ich damals - als die DSLR erstmals Thema war - auch an der Minolta D7D interessiert... bin aber froh, den richtigen Schritt gemacht zu haben. :)

Helmut
 
Kommentar

schorschinio

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Hallo Zusammen,

VIELEN DANK für die Beratung!

Motive sind bei mir hauptsächlich Landschaft und Stadtmotive und in dem Fall welche die ich herzoomen möchte. So wie es sich anhört wäre das VR für mich eher das richtige!

Wenn jemand Testbilder hätte (mit und ohne VR) wäre das interessant.

Gibt es von dem Objektiv eigentlich unterschiedliche Versionen (mit VRII oder so)? Bzw. was ist eigentlich der Unterschied zwischen VR und VRII?

Danke & Grüße Schorschinio
 
Kommentar
D

D200User

Guest
Hallo Zusammen,

VIELEN DANK für die Beratung!

Motive sind bei mir hauptsächlich Landschaft und Stadtmotive und in dem Fall welche die ich herzoomen möchte. So wie es sich anhört wäre das VR für mich eher das richtige!

Wenn jemand Testbilder hätte (mit und ohne VR) wäre das interessant.

Gibt es von dem Objektiv eigentlich unterschiedliche Versionen (mit VRII oder so)? Bzw. was ist eigentlich der Unterschied zwischen VR und VRII?

Danke & Grüße Schorschinio

VRII ist neuer und soll besser sein...

Wegen VR und nicht VR schaue dir einfach diese Simulation an:

http://www.sigma-foto.de/cms/flashvideo/os/os_simulation2.html

Ist zwar vom "Klassenfeind" :)) aber zeigt anschaulich, wo der Unterschied zu sehen ist.

Helmut
 
Kommentar

welle

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Ich kann zu dem Sigma nix sagen aber rein zufällig habe ich das Nikon 55-200 VR und will es nicht mehr hergeben. Es macht wirklich, für den Preis, super Bilder und der VR arbeitet sauber und präzise. Könnte ne Weile dauern um ein paar Bilder raus zu suchen wenn du möchtest.
 
Kommentar

schorschinio

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
VRII ist neuer und soll besser sein...

Wegen VR und nicht VR schaue dir einfach diese Simulation an:

http://www.sigma-foto.de/cms/flashvideo/os/os_simulation2.html

Ist zwar vom "Klassenfeind" :)) aber zeigt anschaulich, wo der Unterschied zu sehen ist.

Helmut

Danke! ;->


Ich kann zu dem Sigma nix sagen aber rein zufällig habe ich das Nikon 55-200 VR und will es nicht mehr hergeben. Es macht wirklich, für den Preis, super Bilder und der VR arbeitet sauber und präzise. Könnte ne Weile dauern um ein paar Bilder raus zu suchen wenn du möchtest.

Dankeschön! Wäre Supercool wenn Du ein paar Bilder für mich hättest.

Grüße Schorschinio
 
Kommentar

welle

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Okay gebe mir ein bissel Zeit dann suche ich welche raus. Vielleicht kann "Biene-Maja" auch noch helfen denn sie hat mit meinem 55-200 VR auch noch Testfotos gemacht.

Gruß
 
Kommentar

schorschinio

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Okay gebe mir ein bissel Zeit dann suche ich welche raus. Vielleicht kann "Biene-Maja" auch noch helfen denn sie hat mit meinem 55-200 VR auch noch Testfotos gemacht.

Gruß

Klar, keint Problem! Muss mich eh erst in die Kamera einarbeiten und haben eigentlich vor das Objekt erst im September in den USA zu kaufen.

DANKE!!! Grüße Schorschinio
 
Kommentar

Bine H.

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Vielleicht kann "Biene-Maja" auch noch helfen denn sie hat mit meinem 55-200 VR auch noch Testfotos gemacht.

Gruß
Jepp, kann ich :D

Ich bin von dem Nikon 55-200 VR wirklich begeistert!
Hätte nicht mit so einer tollen Abbildungsleistung gerechnet. Man sollte hier tatsächlich Preis/Leistung beachten. Für schmales Geld wirklich eine tolle Linse!

Hier ein Beispiel...kein Crop

160mm f8
26864891b19b6bda9.jpg
 
Kommentar
P

Photoauge

Guest
Ich hab nen Bekannten mit ner EOS und einem Sigma 18-200. Er sagt das es die Bildstabilisierung bisher noch nicht vermisst hat.

Es ist schwierig etwas zu vermissen, was man nicht kennt. ;)

VR sehe ich schon als sinnvoll an, auch wenn es, wie die Kollegen schon geschrieben haben keine Allheilmittel bei langen Brennweiten und kurzen Verschlusszeiten ist...
 
Kommentar
Oben Unten