Vorteile der D70s gegenüber der D50

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

Wuddi

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Hallo,

ich lese seit einigen Tagen hier im Forum mit, viele sind hier ja von der D70s begeistert.
Gibt es irgendwelche Kriterien die für die D70s und gegen die D50 sprechen?

Ich habe seit einiger Zeit die D50 mit dem AF-S DX 18-55mm f/3,5-5,6G, Sigma 18-200 u. das Nikon 50 AF-D 50mm f 1,8.

Auf Dauer gesehen denke ich über die Anschaffung einer D80 nach, oder lohnt es sich als Zweitbody die 70s anzuschaffen? Das Rauschverhalten spricht ja eigentlich für die D80.

Gruß
 
Anzeigen

Nafets190

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Hallo Wuddi,

in der Suche wirst du sicherlich fündig aber ich will trotzdem was schreiben:) .

Ich stand vor 6 Wochen auch vor der Entscheidung D70s gegen D50.
Habe dann günstig eine D50 angeboten bekommen und genommen.
Bisher bin ich sehr zufrieden mit ihr, die Gitterlinien im sucher habe ich bisher nicht vermisst, ein beleutetes Top-LCD wäre allerdings nicht schlecht, lässt sich aber auch ohne leben.

Das 18-55 ist meine einzigste Linse, ein 50/1,8 ist bestellt(aber noch nicht lieferbar) und nächsten Monat wollte ich mir das Sigma 150/2,8 holen.

Ich sehe keine Gründe zur D70(s) aufzusteigen, außer man braucht unbedingt ein beleuchtetes Top-LCD und die (angeblich)besser Haptik(hatte sie selbst noch nicht in der Hand).
Zur D80 umzusteigen sehe ich auch keine besonderen Gründe,
was für mich in Frage käme ist die D200 wegen ihren vielen Knöpfen(AF, Messmodus, ..).


Gruß
Stefan
 
Kommentar

Wuddi

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Erstmal danke für die Antworten, was das Suchen angeht, davon habe ich schon mehrfach gebrauch gemacht, aber wohl nichts das Passende gefunden. ;)

Die Übersicht habe ich mir schon angeschaut, genau wie den Nikon Bericht in der Colorfoto, dort waren auch alle Daten aufgelistet.

Laut der Bestenliste hat die 70s einen minimal schlechteren Wert bei ISO 400 gegenüber der D50, auch wenn das Auge dieses wahrscheinlich so nicht feststellen wird. :rolleyes:
Auf Dauer wird wohl der Schritt in Richtung D80 gehen, wegen des besseren Bildrauschens u. die D50 weiter als Zweitbody behalten. :)

Gruß
 
Kommentar

holde04

Registrierte Benutzer_B
Marktplatz
Registriert
Hallo Wuddi,

ich habe alle drei von Dir genannten Kameras mein Eigen nennen dürfen, in der Reihenfolge D50, D80, D70s. Mein Tipp: Die D50 in jedem Fall behalten. Das ist nach meinen Eindrücken die unkomplizierteste von den Dreien mit den besten Ergebnissen "out of the cam".

Die D80 lohnt sich nur, wenn die 10 MP auch wirklich gebraucht werden, das Fotografieren wird aber um einiges anspruchsvoller (höhere Verwacklungsgefahr!).

Die D70s ist mein jetziger Favorit. Die bietet ähnliche Bild-Ergebnisse wie die D50, hat aber einen etwas höheren Bedienkomfort (Abblendtaste, 2. Einstellrad etc.).

Fazit: Behalte die D50 und mach tolle Fotos. Als Zweitbody ist die D70s zur Zeit (auch preislich) wohl unschlagbar, stellt aber keinen Quantensprung zur D50 dar.

Hoffe, ich konnte Dir ein wenig helfen. Stellt natürlich nur meine eigene Meinung dar.

Gruß Holde04
 
Kommentar

Demogorgon

Aktives NF Mitglied
Registriert
Najaaaa so kann mans auch net sagen ;) rein von den Megapixeln würde es sich net lohnen, aber ein Gitter im Sucher is schon was feines,

und wohl der größte Unterschied zwischen D50 und Nikon D80 ist der Sucher, ich finde das immer erstaunlich das auf das womit man mit ner DSLRam meißten arbeitet so wenig wert gelegt wird ;)

Das is nicht bös gemeint, aber das wäre für MICH schon ein Grund umzusteigen ;)
 
Kommentar

holde04

Registrierte Benutzer_B
Marktplatz
Registriert
Demogorgon schrieb:
Najaaaa so kann mans auch net sagen ;) rein von den Megapixeln würde es sich net lohnen, aber ein Gitter im Sucher is schon was feines,

und wohl der größte Unterschied zwischen D50 und Nikon D80 ist der Sucher, ich finde das immer erstaunlich das auf das womit man mit ner DSLRam meißten arbeitet so wenig wert gelegt wird ;)

Das is nicht bös gemeint, aber das wäre für MICH schon ein Grund umzusteigen ;)

Hallo,

Klar ist der Sucher in der D80 um Klassen besser als bei den D50 und D70(s). Aber man kauft nicht nur den Sucher, sondern die 10 MP mit und da muss man eben entscheiden, ob man die braucht oder nicht.

Ein Gitter im Sucher hat übrigens auch die D70s.

Gruß Holde04
 
Kommentar

Demogorgon

Aktives NF Mitglied
Registriert
Ich finde dennoch das die 270€ Unterschied D80 zu D70s gerechtfertigt sind, und da nehm ich auch gern 4 Mio Pixel mehr mit ;)

Weil wie gesagt der große Sucher ist ne Offenbarung gegen zum Beispiel ne 400D (die ich mal hatte) ;) und gibt mir somit viel mehr Möglichkeiten. vom manuellen fokusieren mal ganz abgesehen.

Ich sage das nur weil du geschrieben hast die D80 lohnt sich NUR wegen den 10 Mio Pixel und dem muss ich wiedersprechen.
 
Kommentar

Wuddi

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Die D50 werde ich sowieso behalten. :)

Was demnächst kommt mal schauen......

Gruß
 
Kommentar

AndreasH

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Wuddi schrieb:
Auf Dauer wird wohl der Schritt in Richtung D80 gehen, wegen des besseren Bildrauschens ...
In den NEFs rauscht die D80 eher etwas mehr. Wie sollte das auch anders sein bei einer höheren Pixeldichte auf dem Sensor? Wer in JPEG aufnimmt, der profitiert zunächst von der internen Rauschunterdrückung der D80. Allerdings lassen sich (auch auf den JPEGs der D70) mit Neatimage bessere Ergebnisse mit geringeren Artefakten erzielen.

holde04 schrieb:
Die D80 lohnt sich nur, wenn die 10 MP auch wirklich gebraucht werden, das Fotografieren wird aber um einiges anspruchsvoller (höhere Verwacklungsgefahr!).
Bei max 15% mehr Auflösung bei der D80 halte ich das für extrem übertrieben.

Grüße
Andreas
 
Kommentar

Der-Schwabe

NF Mitglied
Registriert
Um nochmals auf die ursprüngliche Frage zurück zu kommen. Auf was ich bei meiner D70s nicht verzichten möchte:

- Abblendtaste
- beleuchtetes Display
- Gitternetzlinien im Sucher
- zwei Einstellräder (Blende und Zeit)

Liebe Grüße
 
Kommentar

Horst S.

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Zur Ergänzung: Mit der D70(s) ist kabelloses entfesseltes TTL-Blitzen möglich, mit der D50 nicht.
 
Kommentar

wstroeher

NF Mitglied
Registriert
Hallo Wuddi,

eine Sache die mir bei der D70/D70s besonders gefällt, ist die Art der Speicherkarten, hier werden nämlich CompactFlash-Karten verwendet, wie auch bei den Profikameras. Allein diese Tatsache hat mich davon abgehalten zur D80 umzusteigen. Ich spare lieber noch etwas für die D200 oder den Nachfolger.

Die Gitterlinien im Sucher möchte ich auch nicht missen.

Gruß Werner
 
Kommentar
-Anzeige-
Oben Unten