Verwendung von S/W Filtern und HN-35 bei der 45mm 2,8P

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

Penzes

Registrierte Benutzer_B - NF-F "proofed"
Registriert
Ich habe einen Nikkor 45mm 2,8P Objektiv mit der spezialen Gegenlichtblende HN-35.

FM3a-45mm-1.jpg


Kann ich ohne Vignettierungsproblemen einen Filter zwischen Objektiv und GELI schrauben? Hat jemand zufällig Erfahrungen mit dem Objektiv in der Hinsicht?

Ich habe die Empfehlung über die 50mm 1,4 mit dem weissen Blatt schon gelesen. Ich werde es auch versuchen, aber vielleicht hat jemand es schon probiert..... :)

Danke im Voraus!
 
Anzeigen
V

vc125

Guest
Hallo,
bei meinem neuen 2,8/45 war ein UV Filter beigelegt. Ich gehe mal davon aus, das man es auch am Objektiv benutzen kann. Allerdings verwende ich es an der D200.
 
Kommentar

Penzes

Registrierte Benutzer_B - NF-F "proofed"
Registriert
Herbert, hast du es nie so mit 35mm Filmkamera verwendet?
 
Kommentar
V

vc125

Guest
Hallo István,
ich werde es morgen mal mit der FA ausprobieren. Melde mich dann.
 
Kommentar
V

vc125

Guest
Hallo István,
habe es ausprobiert. Keine sichtbare Vignettierung an der FA mit Originalfilter. Abgeblendet auf 22 und dann den Finger seitlich an die SB gehalten. Schatten wird erst sichtbar, wenn der Finger ca. 1cm in die Öffnung ragt. Also Filterverwendung dürfte kein Problem sein. Bei zwei Filtern hintereinander allerdings schon. Aber wer macht das schon....:D
 
Kommentar

Penzes

Registrierte Benutzer_B - NF-F "proofed"
Registriert
Danke Herbert, ich habe gestern auch meine original Nikonfilter O56 davorgeschraubt und bin ungefähr zum selben Ergebnis wie du gekommen! Mein Film werde ich am WE entwickeln lassen, dann kann ich sagen, ob eine Vignettierung jetzt auftritt oder nicht.

Allerdings im Netzt habe ich jetzt auch einige Verweise auf das Objektiv mit Filter und Geli gefunden!
 
Kommentar
-Anzeige-
Oben Unten