Verwendung eines Reduzierringes

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

DerFrankfurter

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Moin, Moin,
habe 2 Objektive, erstes das Nikon 24-85mm mit 72mm Filterdurchmesser.
das zweite 12-24mm Tokina mit 77mm Filterdurchmesser.
Möchte mir aber nur einen hochwertigen Polfilter von B&W im Durchmesser von 77mm zulegen. Um den Filter jetzt natürlich auch für das Nikon (72mm) zu verwenden, brauche ich hierfür einen Reduzierring.
Von 72 auf 77mm.
Gibt es übrigens bei Foto-Erhardt und Foto-Koch.

Nun zu meiner Frage.
Kann es in irgendeiner Form zu Abschattungen, bzw Vignettierungen beim beim Nikon-Objektiv kommen, da der Filterring doch etwas dicke aufträgt. Ich würde natürlich für die 77er Größe den Filter in der Slim-Version kaufen. Hab leider in diesem Forum diesbezüglich nichts dergleichen gefunden.

Für Eure geschätzte Antworten bedanke ich mich jetzt schon mal.

Grüße aus Frankfurt
Freddy
 
Anzeigen

tengris

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Da du das Tokina 12-24mm verwendest, hast du offensichtlich eine DX Kamera. Da liegt beim 24-85mm - selbst wenn du den umgekehrten Fall beschreitest - eine etwaige Abschattung außerhalb des genutzten Bildausschnittes. Verifiziert mit Filter 72mm auf AF-S 28-70mm. Wenn der Filter größer ist als das Objektiv, sollte es selbst bei extremen Bildwinkeln keine Probleme geben. Das einzige potentielle Problem ist, dass die Sonnenblende nicht mehr verwendbar ist. Da muss man halt bei kritischem Streiflicht die Sonne mit der Hand, einer Zeitung oder was auch immer abdecken.
 
Kommentar
Oben Unten