Verständniss Problem Brennweiten Preise

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

Redfinn

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Hm also da ich bis dato nur das Kit Objektiv (18-105) an meiner D7000 habe schaue ich natürlich im Augenblick auch mal was es noch so schönes gibt nur verstehe ich manchmal einafch die unterschiede nicht vorallem im Preis bei identischen Lichtstärken.
Beispiel:
Nikon AF-S Nikkor 50mm 1:1,4G ~350 Euro
Nikon AF-S Nikkor 35mm 1:1,4G ~1600 Euro

bei den Zooms 55-300 und 70-300 z.B. auch nur nicht ganz so gravierend

kann mir das mal einer erklären :confused::confused::confused:

LG Redfinn
 
Anzeigen

Roland L.

NF-F Premium Mitglied
Premium
Registriert
- Verwendete Glassorten
- Aufwendigkeit der Linsenbearbeitung (Pressen vs. Schleifen)
- Verwendete sonstige Materialen und Konstruktionsaufwände

Grüße
Roland
 
Kommentar

Hans-Peter R.

Administrator
Platin
Registriert
Hallo,

kann mir das mal einer erklären :confused::confused::confused:
das Zauberwort heißt "Marktwirtschaft". Ein Produkt bekommt (wenn es sich für den Hersteller lohnt zu entwickeln, herzustellen und zu vertreiben) den Preis, den die Kunden bereit sind zu bezahlen.

Bei den genannten Objektiven handelt es sich (a) um ein Allerwelts-Objektiv mit Consumer-Haptik => 50mm und (b) um einen Spezialisten mit Edel-Haptik => 35mm. Rein vom Gewicht und dem Volumen ist das 35/1,4 (aber auch das 24/1,4 und das 85/1,4) wesentlich aufwändiger konstruiert.

Ciao
HaPe
 
Kommentar

ducmo

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Vergleich mal AFS 1,4/24, 35 und 85mm dann wirst du sehen dass die Preise halbwegs vergleichbar sind, denn alle drei sind für den "Profi" ausgelegt. Entsprechend aufwendig sind sie konstruiert und liefern optisch sehr gute Ergebnisse. Dazu kommt, das sie nur in relativ kleinen Stückzahlen verkauft werden.

Das 50er ist seit der Erfindung der KB Fotografie die Standardlinse an allen Kameras. Diese Brennweite ist einfach zu konstruieren weil Auflagemaß = Brennweite = Bildkreis und das Glas wird hundertausendfach verkauft. Dadurch kann man hohe Werkzeugkosten und teure Fertigungstechnologien in Kauf nehmen und und gleicht durch die günstigen Teilepreise die Gesamtkosten deutlich aus.

Wenn das 35er so beliebt und nachgefragt wäre wie das 50er und wenn der "Profi" Anspruch gestrichen werden würde, wäre das Glas deutlich günstiger zu bekommen, siehe DX 1,8/35mm...
 
Kommentar

Wuxi

NF-F Premium Mitglied
Premium
Registriert
Wobei das AF-S 50er oberhalb Consumer-Qualität liegt, aber eben nicht die Qualität des genannten 1,4-er Trios erreicht.

Nur um das mal zu sagen!

350 sind ja auch nicht das untere Ende der Fahnenstange und 4 Sterne von Photoone für die mechanische Verarbeitung kriegt man nicht so leicht.
 
Kommentar
-Anzeige-
Oben Unten