Verpackt in Plastik

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

Lordfubbes

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Hallo Gemeinde,

durch Davids "Rock it!"-Thread kam ich drauf, den Song "Verpackt in Plastik" von den Japanischen Kampfhörspielen photographisch umzusetzen. Freundlicherweise hat sich eine Freundin von mir bereit erklärt, sich verpacken zu lassen, ihr Freund war beim Einwickeln behilflich.

Wie findet ihr die Ergebnisse? Das letzte "Befreiungsbild" fällt ein wenig aus der Serie, das ist aber im Prinzip so beabsichtigt, mir gefällt bloß nicht, daß man die Struktur der Wand so deutlich sieht... Was kann man da machen (außer gleich einen anderen Hintergrund nehmen :))?

Generell: Thema getroffen oder verfehlt?

81374883dd091b779.jpg


81374883dd169a7b5.jpg


81374883dd35bad9b.jpg


81374883dd48ebc43.jpg


Gruß Erik
 
Anzeigen

Raisen

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Naja, von der Belichtung geht da sicherlich noch mehr. Das erste ist das beste.

Den Hintergrund kannst Du mit nem Gausschen Weichzeichner und ein wenig Aufwand "killen". Den Boden allerdings wohl kaum :D

Mach ma Seile oder was es sonst noch so gibt.
Ist halt eher so ne fetisch Nummer... Meins ists nicht.
Ich mags, wenns sich's bewegt :lachen: :fahne:
 
Kommentar

Sulka

NF-F Mitglied - "proofed"
Registriert
Generell: Thema getroffen oder verfehlt?

moin erik,

welches thema ? edit: achso ;-) verfehlt.
der clip im anderen fred konnte mir leider auch nicht weiterhelfen. - "angeohrt" verfehlt
ich kann damit nichts anfangen, 2-4 wirken ziemlich 'abgeknipst'

gruß
klaus
 
Zuletzt bearbeitet:
Kommentar

sylvie

NF-F Premium Mitglied
Premium
Registriert
tag erik,
geht es dir nun um den zusammenhang mit dem lied?
oder um das thema allgemein...
eingepackt ist sie ja, aber wirklich spannend ist nur das erste.
auf dem zweiten wirkt sie mit diesem verklärten blick eher wie eine meerjungfrau, die gleich ins wasser steigt.

nein, für solch ein thema brauchts mehr aggressivität.
so finde ich das viel zu zärtlich.

grüsse
sylvie

ps: die idee gefällt mir übrigens ziemlich gut
 
Zuletzt bearbeitet:
Kommentar

Horst S.

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Hi Erik,

auf jeden Fall eine interesante Idee. Am besten gefällt mir auch das erste, weil hier die Idee am besten rauskommt, wobei man hier sicher auch noch mehr machen kann. Finde, dass hier High Key Varianten am bestem kommen, damit die Folie schön glänzt. Das dritte geht dahingehend auch noch. Beim zweiten ist vom Thema gar nichts zu erkennen.
 
Kommentar

Lordfubbes

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Mach ma Seile oder was es sonst noch so gibt.
Ist halt eher so ne fetisch Nummer...

Nein, mit Fetisch hat das nichts zu tun, siehe auch die erklärung dort.

nein, für solch ein thema brauchts mehr aggressivität.
so finde ich das viel zu zärtlich.

Guter Einwand. Allerdings ist die Madame ja selbst verpackt in Plastik und mithin Teil der braven Plastikwelt.

Aber ich schau mal, was sich aus dem vorhandenen Material noch machen lässte. Schonmal vielen Dank für eure Kommentare und Anregungen.

Gruß Erik
 
Kommentar

sylvie

NF-F Premium Mitglied
Premium
Registriert
Guter Einwand. Allerdings ist die Madame ja selbst verpackt in Plastik und mithin Teil der braven Plastikwelt.
Gruß Erik

lieber erik!
das problem ist aber, dass madame so überhaupt überirdisch natürlich aussieht
und überhaupt kein kleines bisschen stylish. eine solche plastiklady bräuchte
mindestens irgendwelche klischees (wasserstoffblones haar, make-up, krallennägel, grosse ohrringe).
und dann so einen irren ausdruck in den augen: dizzy:

oder reden wir aneinander vorbei?

verregnte juli-grüsse
sylvie
 
Kommentar

Lordfubbes

Sehr aktives Mitglied
Registriert
lieber erik!
das problem ist aber, dass madame so überhaupt überirdisch natürlich aussieht
und überhaupt kein kleines bisschen stylish. eine solche plastiklady bräuchte
mindestens irgendwelche klischees (wasserstoffblones haar, make-up, krallennägel, grosse ohrringe).
und dann so einen irren ausdruck in den augen: dizzy:

oder reden wir aneinander vorbei?

verregnte juli-grüsse
sylvie

Nein, passt schin, ich halte Ausschau nach passenden Models. :)

Gruß Erik
 
Kommentar

CeeEmWaiKay

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Mir fällt spontan ein, die Folie müsste das Gesicht verdecken, darunter ist alles angelaufen vom Atem. Das würde das Thema "Verpacken, Einengen, Abschnüren" eher auf den Punkt bringen, eben indem es die Luft zum atmen raubt. Das Ganze muss visuell viel mehr reduziert werden, satte Lichteffekte auf der glatten Oberfläche, dazu eine Umwelt aus Plastikkabel/ Rohren/ Röhren, abstrakte Strukturen, Muster. Ist gar nicht so einfach und klingt nach einer guten Idee, die aber einiges an Motivation bei der Umsetzung verlangt.

Alternativ fällt mir die Farbvariante ein: Nehm doch so gelbes oder rot-weißes Absperrband, wie man es auf Baustellen findet. Und damit das Mädel einrollen. Das gibt auf jeden Fall kernige Farben, und wenn es schön eng und sauber gewickelt ist, wie eine zweite Haut, dürfte das sehr gut wirken. Das ganze schreit aber nach ungewöhnlichen, unmenschlichen Posen, so seltsam-steife-leblose Haltungen wie von Schaufensterpuppen. Kannst Dir auch 2-3 Schaufensterpuppen organisieren, die einhüllen, und das Mädel zeigen, wie sie sich befreit, ausbricht, Mensch wird. Im Hintergrund noch ein Spinnennetz aus den Absperrbändern... bzw. es kann auch ein 3D Netz sein, ein Geflecht in dessen Mitte sich alles abspielt. Es gab mal ein Netz-Foto das Jill Greenberg von David Bowie gemacht hat... an das muss ich gerade denken.

Aber wie gesagt, mal eben im Wohnzimmer würde ich das nicht machen. Eine große Halle, viel Zeit, einige Freunde zusammentrommeln, ausreichend Licht organisieren... wirklich schönes Thema :D

Viele Grüße
Christoph
 
Kommentar

Horst S.

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Mir fällt spontan ein, die Folie müsste das Gesicht verdecken, darunter ist alles angelaufen vom Atem. Das würde das Thema "Verpacken, Einengen, Abschnüren" eher auf den Punkt bringen, eben indem es die Luft zum atmen raubt.
Jetzt wird's aber brutal! Wenn ich was verpacke um es zu verschicken oder zu schützen kommen mir solche Gedenken eher nicht...
 
Kommentar

Sulka

NF-F Mitglied - "proofed"
Registriert
Jetzt wird's aber brutal! Wenn ich was verpacke um es zu verschicken oder zu schützen kommen mir solche Gedenken eher nicht...

moin horst,

hast du dir mal das von erik verlinkte liedchen im rock it thread zu gemüte geführt ?

gruß
klaus :))
 
Kommentar
-Anzeige-
Oben Unten