Verkleinern von Bildern - Treppen vermeiden?

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

Mediator

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Liebe Fotofreunde.

Ich finde leider den Beitrag nicht mehr, in welchem es darum ging, wie man günstigerweise Bilder so verkleinert, dass sie keine Treppen an Diagonalen verursachen.

Ich erinnere mich daran, dass ein "gesundes" Verhältnis von Seitenhöhe und Seitenbreite vorherrschen sollte.

Ich verkleinere die Bilder (4288x2848) auf das gewünschte Maß von 750x500 Pixel.

Da gab es doch etwas zu beachten (gerade, ungerade). Wie war dies doch gleich?
 
Anzeigen

ollonois

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Bei deiner Skalierung wird das Bild schonmal verzerrt. Das Seitenverhältnis sollte beim Skalieren auf jeden Fall beibehalten werden.

In Gimp benutze ich immer kubisch was bei mir bei Fotos meist bessere Resultate als linear brachte.
 
Kommentar

Mediator

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Bei deiner Skalierung wird das Bild schonmal verzerrt. Das Seitenverhältnis sollte beim Skalieren auf jeden Fall beibehalten werden.

In Gimp benutze ich immer kubisch was bei mir bei Fotos meist bessere Resultate als linear brachte.

Hm, PS berechnet aber bei Eingabe von 750 Pixeln Breite die Höhe von 500 Pixeln (na ja, rechnerisch ein sauberes 3:2). Die Funktion "kubisch" gibt es wohl in CS3 nicht?

moeglichkeitencm3.gif
 
Kommentar

ollonois

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Du hast recht ich hatte einen Zahlendreher in meiner rechnung.

Bikubisch tut es auch und ist bei dir auch schon ausgewählt.
 
Kommentar

Mediator

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Du hast recht ich hatte einen Zahlendreher in meiner rechnung.

Bikubisch tut es auch und ist bei dir auch schon ausgewählt.

Unrecht hattest du dennoch nicht, ich setzte die Pixel mal ins Verhältnis, und in der Tat, bei 750 Pixeln Höhe müssten 498,134... entstehen.

Aber selbst die manuelle Eingabe von Breite und Höhe brachte keine Besserung. Gerade Linien, die diagonal durchs Bild verlaufen, sind leider abgestuft (Treppchen).

Na ja, ich weiß ja, dass dies nur am Monitor und nicht auf dem fertigen Bild zu sehen ist. Blöd nur, dass dies Ebay-Bilder werden sollen.
 
Kommentar

JoPi

Aktives NF Mitglied
Registriert
In 10% Schritten wird es um vieles besser!


Gruß, JoPI
 
Kommentar

PeMax

Nikon-Clubmitglied - NF-F "proofed"
Registriert
Wenn ich Bilder nur für's Web verkleinere, nehme ich i.d.R. Irfan View mit "Lanczos Filter (langsam)" und hab da keine Probleme.
Für mich ist Irfan View ohnehin eines der nützlichsten kleinen Helferlein....
 
Kommentar

Mediator

Unterstützendes Mitglied
Registriert
In 10% Schritten wird es um vieles besser!


Gruß, JoPI

Hallo, JoPiie
Das habe ich alles schon probiert, nur komme ich dann außerdem nicht auf die erforderlichen (eher gewünschten) 750 Pixel. Ich muss dann im letzten Schritt des Verkleinerns die Breite von 750 Pixel per Hand eingeben.

Ich hatte für CS2 noch ein wirklich tolles Tool von Fred Miranda: Web Presenter Pro. Da störten die Treppen nicht. Leider funktioniert WP Pro bei CS3 nicht mehr. Miranda hat immer noch kein passendes Plugin für CS3 gebastelt.
 
Kommentar

adventure

Sehr aktives Mitglied
Registriert
ups...aus versehen dankeschön gedrückt..

nun dann kann ich vielleicht auch etwas beitragen...:)
ich geh mal grundsätzlich davon aus, dass du bearbeitungen an bildern in der 100% ansicht machst. viele überschärfen die bilder viel zu stark, dadurch entstehen unschöne treppen. auch sollte das schärfen ganz am schluss der bildbearbeitung gemacht werden.
 
Kommentar

Mediator

Unterstützendes Mitglied
Registriert
ups...aus versehen dankeschön gedrückt..

nun dann kann ich vielleicht auch etwas beitragen...:)
ich geh mal grundsätzlich davon aus, dass du bearbeitungen an bildern in der 100% ansicht machst. viele überschärfen die bilder viel zu stark, dadurch entstehen unschöne treppen. auch sollte das schärfen ganz am schluss der bildbearbeitung gemacht werden.

Danke für deine Antwort. In der 100%-Ansicht sehe ich das Bild nur, wenn es dann das gewünschte Maß von 750 Pixel Breite hat. Und genau dann stört es, geschärft habe ich nicht (auch in der Kamera steht die Schärfung auf "Aus"). Geschärft wird bei mir im letzten Schritt, aber bereits vorher stören die Treppchen.
 
Kommentar

woici

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Danke für deine Antwort. In der 100%-Ansicht sehe ich das Bild nur, wenn es dann das gewünschte Maß von 750 Pixel Breite hat. Und genau dann stört es, geschärft habe ich nicht (auch in der Kamera steht die Schärfung auf "Aus"). Geschärft wird bei mir im letzten Schritt, aber bereits vorher stören die Treppchen.

ich setze mal einen schuss ins blaue... es wäre unter umständen, eventuell, vielleicht sehr hilfraich, wenn man mal eines der bilder sehen könnte... ist aber nur ne vermutung von mir...
 
Kommentar

Mediator

Unterstützendes Mitglied
Registriert
ich setze mal einen schuss ins blaue... es wäre unter umständen, eventuell, vielleicht sehr hilfraich, wenn man mal eines der bilder sehen könnte... ist aber nur ne vermutung von mir...

Sehr gern stelle ich mal ein Bild ein, vielleicht gehen die Treppen dann davon weg, Woici. Ist aber nur 'ne Vermutung von mir. :)

Nun gut, hier mal ein anders Bild, da jenes, weswegen ich diesen Beitrag eröffnete, nicht mehr in Originalgröße vorliegt. Ersatzweise nun schnell also dieses Bild. Bei mir ist es so, dass der Text einfach "treppig" wirkt. Schärfung in der D2X auf 0, auch nahm ich keine Schärfung in CNX2 vor.

Verkleinere ich das Bild, z.B. auf 750x750 Pixel, sieht man diesen unschönen Effekt an den Buchstaben. Sieht es an deinem Monitor auch so aus?

>> Hier geht es zum Originalbild << (nur ausgeschnitten)




Verkleinert auf 750x750 Pixel (keine Schärfung), dennoch ist der unschöne Effekt erkennbar.

test.jpg
 
Kommentar

Mediator

Unterstützendes Mitglied
Registriert
So, jetzt ist ein Monat vorbei und ich habe zwar noch keine echte Lösung für dieses Problem. Allerdings machte ich gestern mal einen kleinen Test, ob denn das Bildbearbeitungsprogramm richtig rechnen kann. Das Ausgangsbild der D2X weist eine Größe von 4288 x 2848 Pixel auf. Beim Verkleinern gebe ich den gewünschten Wert der Breite, also 750 Pix., an und die entsprechende Bildhöhe wird mit exakt 500 Pix. errechnet.

Augenscheinlich mag dies absolut zutreffen, ist doch das Format 3:2. Zu meiner Überraschung stellte ich aber fest, dass sich bei der Berechnung mittels des klassischen Dreisatzes ein anderer Wert für die Bildhöhe ergibt. Und zwar 498,....

Die Bilder sehen besser aus, keine Treppchenbildung, viel feinere Verläufe. Ich las vor geraumer Zeit etwas über Ganzzahlen. Meiner Berechnung vertraue ich eher, Photoshop ist beim Skalieren offensichtlich nicht ganz so genau.

Gibt es gewisse Regeln, die man beim Sklalieren beachten sollte? Ich erinnere mich, dass VolkerM vor langer Zeit mal etwas darüber schrieb. Nur finde ich diesen Beitrag nicht mehr.

Also, herzlichen Dank und ich hoffe, es kann mir jemand helfen, die Dinge besser zu verstehen.
.
 
Kommentar

AndyE

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Sacha,
ich habe mir erlaubt, Dein Originalbild mit NX2 auf 750x750 zu verkleinern.
LG, Andy

original.jpg
 
Kommentar

Mediator

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Sacha,
ich habe mir erlaubt, Dein Originalbild mit NX2 auf 750x750 zu verkleinern.
LG, Andy

Andy, ich habe beide Bilder miteinander verglichen. Das von dir verkleinerte Bild weist an den Buchstaben meiner Ansicht nach weniger Treppchen auf, sieht irgendwie feiner aus.

Das Bild war ja nur ein Beispiel, stellvertretend für andere. An und für sich handelt es sich um Bilder mit 750x500 (498). Die Differenz beim Verkleinern beträgt zwar nur 2 Pix. (500 <-> 498), aber ich werden wohl demnächst die Proportionen nicht von PS berechnen lassen, sondern selber die Größe von 750 x 498 Pix. eintragen. Das sieht einfach sauberer und feiner aus.
 
Kommentar
Oben Unten