Venedig im November 2019 - Fotoreise mit Rainer Martini


NF Adventskalender 2019

PeterSKO2

Aktives und bekanntes NF-Mitglied
Venedig ... Venedig... da war doch was...
Ach ja, diese Lagunenstadt in Italien, wo schon viele Leute waren - wir nun auch.
 
Sie können die Werbung durch ein Premium-Abonnement und ein Update Benutzergruppe ausschalten. Zudem unterstützt jedes Abonnement die Community. Jetzt Abonnement buchen.


PeterSKO2

Aktives und bekanntes NF-Mitglied
Hallo in die Runde!

Die bisherigen Reisen samt den Fotos von Rainer Martini haben zwei weitere Fotografen und mich bewogen, mit ihm in diesem November Venedig zu besuchen.

Nach Rainers Erfahrungen sollte es auch "Acqua Alta" geben, dass dann es so sehr Alta wurde, war schon heftig.
Die Auswirkungen sind sicher auch hier jedem bekannt, die Bewohner und Geschäftsleute wurden ziemlich gebeutelt.

Dennoch fand die Reise statt, zumal das erste Hochwasser von mehreren in dieser Woche erst in der Nacht vor der Anreise auftrat.
Rainer war dann schon vor Ort und ist auf dem Weg vom Essen ins Hotel durch hüfthohes Wasser gegangen, also haben auch die handelsüblichen Gummistiefel nichts mehr genützt.

Wir sind dann zwar trockenen Fußes vom Vaporetto zum Hotel gekommen, allerdings gab es ironischerweise bis zum Abend kein fließendes Wasser, der Aufzug fuhr erst gar nicht, dann nur von der ersten bis zur vierten Etage.
Ich wohnte in der sechsten, was mir eine gewisse Sicherheit versprach, auch wenn die Wege recht lang waren ...

Überhaupt gab es zwei Tage, die wir nicht so nutzen konnten, wie es sich Rainer vorgestellt hatte: Am Freitag stieg das Wasser nach dem Frühstück auch wieder sehr hoch, man konnte wieder selbst mit Gummistiefeln das Hotel nicht verlassen, und am Sonntag früh mussten wir die typische Foto-Stunde ab 6.00 Uhr absagen,
da das Wasser ab 6.50 wieder stark stieg und wir ja zum Parkhaus rsp. Flughafen mussten.
Daher haben wir dann auch das Frühstück sausen lassen und auf den dann noch trockenen Wegen Richtung Rialto zur Vaporetto-Haltestelle zu entfleuchen.

Die restliche Zeit war jedoch sehr schön zum Fotografieren geeignet, hier einige Impresionen.
Meine beiden Mitstreiter sowie Rainer möchten sich hier dranhängen - auf gehts!
 

Rainer Martini

NF-F (Club) Mitglied - sponsored/"proofed"
Hallo,
war länger nicht mehr hier unterwegs, aber nun ein paar neue Fotos von unserem Trip nach Venedig.
Wie Peter schon schrieb, waren wir zur Zeit des großen Hochwassers dort. Ich selber war schon 2 Tage vorher angereist, um mir noch die Biennale anzuschauen und erwischte so den Tag des Rekord-Hochwassers. Wurde in den Medien groß darüber berichtet, sodass ein Teilnehmer verängstigt am diesem Tag noch absagte und gar nicht erst anreiste, ein weiterer kam schon mit mir am Montag, 2 Tage vor Workshopbeginn, ist dann aber auch verängstigt über die Wassermassen am 1. Tag wieder abgereist, sodass noch 3 tapfere Teilnehmer blieben und mit wunderbarem Licht belohnt wurden.
Es ist natürlich so, dass auch bei dem täglichen Hochwasser immer einige Stunden zwischen den Peaks das Wasser wieder abfließt und man auch ohne Gummistiefel unterwegs sein kann. So entstanden doch einige ganz ansehnliche Fotos.



Die folgenden Fotos entstanden am ersten Abend, nach einem regnerischen Tag brach am Abend die Sonne durch und bescherte uns dieses Licht.​
 

goodyhundini

Nikon-Community VIP Member
Tolle Fotos!!!
Für die Venezianer tut mir das sehr leid, für eure Fotos war das Hochwasser ja ein Gewinn.
Die Spiegelungen sind fantastisch (y)
 
Oben