Up, up, to the Sky.....Freestyle Moto Cross


t.hei

Unterstützendes Mitglied
Habe heute meine brandneue D 300 mit nach Lüneburg zum Supermoto & Freestyle MX genommen um mich mit der neuen "einzuschießen".
Bin absolut begeistert von der Kamera und den Ergebnissen.
Ich hoffe euch gefällt die Ausbeute auch.

Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!


Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!


Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!


Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!


Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!


Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!


Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!


Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!


Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!


Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!


Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!


Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!


Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!


Gruß Till
 

comabird

Auszeit
1A-haltungsnoten für die akteure.
Und -3 für die Belichtung. Bei den meisten Aufnahmen verschwinden die Akteure im Dunkel und der Himmel ist überbelichtet. Hat da eventuell jemand gedacht, eine D300 macht die Bilder von alleine? Einschiessen mag ja nett sein, eine nachhaltige Lektüre des Handbuchs wird dadurch nicht ersetzt. :hehe:

Und auch wenn das nörgelig klingen mag: weniger Aufnahmen hätten's auch getan.
 
Kommentar

4peterse

Sehr aktives Mitglied
Und -3 für die Belichtung. Bei den meisten Aufnahmen verschwinden die Akteure im Dunkel und der Himmel ist überbelichtet. Hat da eventuell jemand gedacht, eine D300 macht die Bilder von alleine? Einschiessen mag ja nett sein, eine nachhaltige Lektüre des Handbuchs wird dadurch nicht ersetzt.
Wollte ich auch sagen. Aber: was hat das mit dem Handbuch zu tun? M.E. ist das eine sehr schwierige Beleuchtungssituation die sich nur durch zusätzliches Licht (ein vernünftiger Blitz könnte auf diese Distanz durchaus etwas bewirken) oder durch einen anderen Standpunkt korrigieren lässt.

Was hättest du denn stattdessen gemacht?
 
Kommentar

imlime

Auszeit
Hi,
ist als Studie sehr interessant, aber die Bilder sind leider unterbelichtet ;-( Ob die Schärfe stimmt, kann ich auf den Bilder nicht beurteilen. Optimal wären unscharfe Räder (längere Belichtung) und den Springer im Schärfebereich.
Der Bezug zum Boden fehlt mir. (Erdhügel, Rasennabe oder ähnliches) Der Bildaufbau ist bei Bild 8 am spannungsvollsten, da der "Akrobat" in die graue Wolke springt. LG
 
Kommentar

imlime

Auszeit
... ist das eine sehr schwierige Beleuchtungssituation die sich nur durch zusätzliches Licht (ein vernünftiger Blitz könnte auf diese Distanz durchaus etwas bewirken)
Nach 50 000 Bildern, beherrscht DU das ;-)
Du willst doch sicherlich nicht eins auf die Mütze bekommen !!!
 
Kommentar

comabird

Auszeit
Was hättest du denn stattdessen gemacht?
Vermutlich, wie von Dir vorgeschlagen, einen günstigeren Standpunkt gewählt. Ich gehe aber davon aus, dass die Kamera, auch ohne zusätzlichen Blitz, in der Lage sein dürfte, so eine Belichtungssituation auszugleichen. Deshalb mein RTFM-Hinweis.
 
Kommentar

4peterse

Sehr aktives Mitglied
Ich gehe aber davon aus, dass die Kamera, auch ohne zusätzlichen Blitz, in der Lage sein dürfte, so eine Belichtungssituation auszugleichen.
Interessant. Ich überlege grade wie das gehen sollte. Kann die Kamera irgendwie die Sensorcharakteristik ändern? Ich dachte immer, dass ein Sensor linar auf Helligkeitsunterschiede reagiert. Dementsprechend einen bestimmten Helligkeitsbereich vernünftig abbilden kann; alles was außerhalb dieses Bereiches liegt ist entweder über- oder unterbelichtet.

In diesem Fall ist der Himme schon fast zu hell, der Fahrer aber deutlich zu dunkel. Hätte länger Belichtet oder eine kleinere Blende gewählt, dann wäre zwar der Fahrer heller, aber der Himmel dafür deutlich überbelichtet. Wie soll's anders funktionieren?
 
Kommentar

imlime

Auszeit
Genau. Das wichtigere ist ja wohl der Fahrer und nicht das Beiwerk Himmel :up:
Natürlich kannst Du dann noch was über die Gradationskurven rausholen und die Helligkeit reduzieren.
 
Kommentar

mr.Xbig

Unterstützendes Mitglied
Geh mal mit Tiefen und Lichter über deine Bilder - da kannst du noch ne Menge rausholen. Ich habs kurz mal mit dem ersten Foto probiert.

Ziemlich radikale Einstellung:
Tiefen:
Stärke: 89%
Tonbreite: 74%
Radius: 30pix

Lichter:
Stärke: 8%
Tonbreite: 50%
Radius: 30pix

Grüße
Dominik
 
Kommentar

Jens M.

NF-F Premium Mitglied
Laut den EXIFs, hast du für solch eine Szene, die falsche Belichtungsmessung genommen. Mittenbetonte, oder noch besser Spotmessung, ist da deutlich besser für geeignet.
Du möchtest ja die Akteure zeigen und nicht den schönen Wolkenhintergrund. ;)

Gruß Jens
 
Kommentar

t.hei

Unterstützendes Mitglied
Tja, die Lichtsituation war in der Tat nicht so einfach, da das Abendlicht von schräg hinten kam, also in Sprungrichtung und somit auf den Gesichtern der Fahrer die Schattenseite war. Ein anderer Standpunkt kam nicht in Frage, da sonst die Aktionen nicht direkt parallel zu erwischen waren und eine andere Perspektive bei diesem Sport ziemlich dämlich aussieht, und ich die Trixs nicht so einfangen hätte können wie ich es mir vorgestellt habe.
Und ein Blitzeinsatz bei 6 Bildern in der Sekunde macht glaube ich auch nicht so viel Sinn was dann noch die Leistungsausbeute auf die Entfernung hergibt.
Habe mich allerdings auf die Matrixmessung mit +1/3 verlassen. das muss ich zugeben.
Das mit dem Bodenbezug ist auch etwas schwierig, da die Jungs sich für ihre Trix ziemlich hoch katapultieren. Wenn du da die Rampe mit draufbekommen willst, hat man die Akteure nicht Bildfüllend, und genau das war mein Ziel.

So, hat noch jemand was zu nörgeln?

Das nächste mal werde ich den Veranstaltern sagen sie sollen die Rampe und den Landehügel mehr nach dem Licht zum Zeitpunkt des Finales ausrichten. Das machen die bestimmt für mich :cool:
 
Kommentar

t.hei

Unterstützendes Mitglied
Und -3 für die Belichtung. Bei den meisten Aufnahmen verschwinden die Akteure im Dunkel und der Himmel ist überbelichtet. Hat da eventuell jemand gedacht, eine D300 macht die Bilder von alleine? Einschiessen mag ja nett sein, eine nachhaltige Lektüre des Handbuchs wird dadurch nicht ersetzt. :hehe:

Und auch wenn das nörgelig klingen mag: weniger Aufnahmen hätten's auch getan.
Ja Mensch, ich dachte wirklich ne D300 kann das alles alleine, hab mich schon gewundert und gedacht die Motivklingel wäre kaputt.
;)

Mal im Ernst, habe die Kamera am Vormittag gekauft und am Nachmittag ausprobiert. Da war nicht genug Zeit für ein "ausgiebiges" Studium des Handbuches. Und vieles ist ähnlich wie bei meiner D70s.
Ich muss aber zugeben, das ich mich zu oft auf die Matrixmessung verlasse, da ich aus Anologen Zeiten noch in Erinnerung habe das Spot und Integralmessung oft nicht das gemacht haben was ich wollte.
 
Kommentar

imlime

Auszeit
Wieso nörgeln ?

Du willst doch Kritik, oder ?
Natürlich kriegst du nichts von der Rampe aus der Ferne. Da musst du ran. (Gute Beziehungen!)

Blitzen ? Hört doch endlich auf damit. Wenn ich der Fahrer wäre, und ich nach einem Anblitzen noch sicher auf die Füße komme, wärst du mein erstes Ziel.

Spotmessung auf den schwarzen oder weissen Teil des Lederanzuges :confused:
 
Kommentar

GT500

Unterstützendes Mitglied
@imlime: Danke, ich habe mich grad gefragt wie man da bitte mit der Spotmessung zielen soll. Der Ausschuss wäre um ein vielfaches höher da schon ein minimes Verrutschen völlig Falsche Ergebnisse liefern würde. Ich glaube auch, dass die MatrixMessung hier völlig angebracht ist. Theoretisch wäre die Spot- oder die Mittenbetontemessung natürlich angebrachter. In der Praxis aber einfach nicht realisierbar...

Mir gefallen die Bilder im grossen und ganzen. Bei einigen hätte ich mir eine etwas längere Belichtungszeit gewünscht, damit man die drehenden Räder erkennt. Das hast du beim einen oder anderen Bild ja "geschafft" :up:
 
Kommentar

t.hei

Unterstützendes Mitglied
@imlime: Danke, ich habe mich grad gefragt wie man da bitte mit der Spotmessung zielen soll. Der Ausschuss wäre um ein vielfaches höher da schon ein minimes Verrutschen völlig Falsche Ergebnisse liefern würde. Ich glaube auch, dass die MatrixMessung hier völlig angebracht ist. Theoretisch wäre die Spot- oder die Mittenbetontemessung natürlich angebrachter. In der Praxis aber einfach nicht realisierbar...

Mir gefallen die Bilder im grossen und ganzen. Bei einigen hätte ich mir eine etwas längere Belichtungszeit gewünscht, damit man die drehenden Räder erkennt. Das hast du beim einen oder anderen Bild ja "geschafft" :up:
Danke Jungs! Ihr sprecht mir aus der Seele :up:

Habe mich bei den Verschlusszeiten herangetastet um die ersten Bilder der Serie waren auch so ziemlich die ersten die ich da gemacht habe. Bei den letzteren sieht man ja das, das Verhältnis zwischen Radbewegung und Einfrieren der Springer einigermaßen hinhaut.

Das Problem mit den dunklen Teilen bei einigen Akteuren scheint mir auch eher mit der Bekleidung zu tun zu haben schwarzes Shirt, schwarzer Helm, dunkle Brille und Licht im Rücken. Das, das etwas absäuft ist eigentlich normal oder.

Die Springer in hellen Klamotten hingegen finde ich keines Wegs zu dunkel die erscheinen auf meinem Bildschirm fast optimal, da könnte man eventuell über ne 1/3 Blende streiten oder so.

Und natürlich ist Kritik willkommen. Das mit dem Nörgeln war nicht böse gemeint.
 
Kommentar

powerbauer

Sehr aktives Mitglied
Ja die D300 könnte das, wenn die Funktion Aktives D-Lighting eingeschaltet wäre.

Die Kamera würde etwas unterbelichten und die dunklen Bereiche aufhellen.

Gruß
Thomas
 
Kommentar

Scotland

NF-F Premium Mitglied
Ja die D300 könnte das, wenn die Funktion Aktives D-Lighting eingeschaltet wäre.

Die Kamera würde etwas unterbelichten und die dunklen Bereiche aufhellen.

Gruß
Thomas
Hallo Thomas,
und das ist besser als hinterher im NX2 korrigieren?
Muss ich bei den nächsten Flugaufnahmen (Vögel) ausprobieren.
 
Kommentar

GT500

Unterstützendes Mitglied
Ja die D300 könnte das, wenn die Funktion Aktives D-Lighting eingeschaltet wäre.

Die Kamera würde etwas unterbelichten und die dunklen Bereiche aufhellen.

Gruß
Thomas
Ääääh... korrigiert mich wenn ich falsch liege, aber das D-Lighting greift doch nicht wenn man in RAW fotografiert, oder? Die ganzen "Bildoptimierungen" sind bei der D200 jedenfalls für'n Arsch wenn ich mit RAW arbeite... denn wie der Name schon sagt, sind die Bilder "roh"...
 
Kommentar

powerbauer

Sehr aktives Mitglied
Hallo Thomas,
und das ist besser als hinterher im NX2 korrigieren?
Muss ich bei den nächsten Flugaufnahmen (Vögel) ausprobieren.
Active D-Lighting ist nicht das gleiche wie D-Lighting in CNX.

Active D-Lighting unterbelichtet die Aufnahme schon beim fotografieren und hebt dann die dunklen Stellen an.

Bei D-Lighting in CNX ist die Untebelichtung ja nicht mehr möglich.

Gruß
Thomas
 
  • Like
Reaktionen: Kay
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software