unerklärliche Vorkommnisse im Browser

Thread Status
Hello, There was no answer in this thread for more than 30 days.
It can take a long time to get an up-to-date response or contact with relevant users.

RolandOeser

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Hallo zusammen,

seit heute machen sich, sobald ich im Internet unter Vista im
Internetexplorer bin, von alleine zusätzliche Registerkarten auf,
also keine Popups, die natürlich nur Werbung beinhalten.
Sind solche wie Neckermann usw....

Hat noch jemand solche Erscheinungen? Popupblocker ist bei mir
aktiv.

Roland

immer über die url http://em.pc-on....

finde ich schon ...
 
Anzeigen

immerich

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Ich empfehle ein gutes Antiviren-Programm. :hehe:
 
Kommentar

immerich

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Vermutlich benutzt Du den IE. Wenn es kein Virus ist :)fahne:), hast Du vielleicht etwas falsch eingestellt.
Ich benutze den Mozilla Firefox. Vermutlich läuft der stabiler als der IE. Also: Wenn Du den Fehler nicht findest, installiere den Firefox.
 
Kommentar

RolandOeser

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Ich empfehle ein gutes Antiviren-Programm

Sehr konstruktiv, und beantwortet auch gar nicht meine Frage.
Ich stelle die Frage auch deshalb, weil die Antwortzeiten vom
Forum, und nur da, sehr schlecht geworden sind.

Roland



das ist die komplette URL
 
Kommentar

immerich

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Bei mir geht es auch ziemlich langsam. Trotz Firefox. :hallo:
Ich habe es eben noch mal mit dem IE probiert. Langsam, aber sonst keine Probleme.
 
Kommentar

RolandOeser

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
So, ich habe es!
Hier ist eine Russenfirma am Werke, die einem klar machen will,
wie gut ihre Software doch ist. Nachzulesen auf der Seite
em.pc-on-internet.com

Funktioniert aber nur mit anderen Browsern als IE, und dann kann
man sich ein uninstall-Tool runterladen, wenn man diese Belästigungen
nicht mehr haben will. Verteilt wird das über irgendwelche Freeware-
Programme, ich habe mir zuletzt eine Fernsehsoftware runtergezogen.
Die ist aber schon deinstalliert.

Habe mir das uninstall - File mal angesehen, da wird dann darauf
hingewiesen, daß man im Falle eines uninstalls dann all die tollen,
kostenlosen Dinge nicht mehr machen kann .....

Werde es nicht ausführen, sondern den PC neu machen.

Roland

Ach so, Lavasoft Adware und Avira Antivir kennen das noch nicht ...
 
Kommentar

RolandOeser

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Habe nur das File ntv2.rtk aus Windows/System32 gelöscht,
danach ist bis jetzt wieder Ruhe.

Roland
 
Kommentar

Alexander Kunz

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Auch in dem Falle dürfte autoruns von SysInternals gute Dienste leisten um wirklich alle Autostarts von solcher Software aufzuspüren (Windows bietet einfach entsetzlich viele Möglichkeiten für Programme die sich irgendwo einklinken wollen).

Oft genug sind zwei Prozesse gleichzeitig aktiv, der eine überwacht den jeweils anderen und schreibt die Einstellungen die man grade manuell gelöscht hatte wieder neu. In dem Fall hilft es manchmal über den Taskmanager nicht den Prozess, sondern die Prozessstruktur zu beenden.

Und wenn es die Russenmafia ist dann ist ein Scan mit einem russischen Virenscanner (Kaspersky, Trend Micro, Bitdefender) vielleicht erfolgreich. Ich seh da immer noch einen Zusammenhang. :D
 
Kommentar

foxmulder

Auszeit
Registriert
Der Mann der mir beim Aufbau meines aktuellen Bürorechners geholfen hat, empfahl Trojancheck. Läuft im Hintergrund und fragt nach wenn sich irgendein Programm in Autostart oder Registry/run o.ä. eintragen will. Klein, aber effektiv!

Gruß
Dirk
 
Kommentar

dklee

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Hallo,

ich nutze schon seit Jahren Spybot Search & Destroy und kann nur positives berichten. Freeware und regelmäßige Aktualisierung. Läuft bei mir unter Vista ohne Probleme (zusammen mit ZoneAlarm und AviraAntivir).

Guckst Du: http://www.spybot.info/de/index.html :up:

Ciao Dirk
 
Kommentar

RolandOeser

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Spybot findet es nicht.

Wegbleiben von dubiosen Seiten hilft auch.

Das Teil ist über ein Freeware Web-TV Programm auf meinen
Rechner gekommen, war wohl adware.

Roland

Habe den Rechner gestern um 23:30 Uhr platt gemacht.
Habe ja genügend Rechner zur Auswahl, und das Wiederaufbauen
incl. Zurückspielen der letzten Datensicherung, Einrichtung Netzwerk
und Anwendungen wird spätestens morgen abend vergessen sein.
 
Kommentar
-Anzeige-
Oben Unten