Turnhalle und Disco


Taikido

Aktives NF Mitglied
Hallo zusammen.

Ich hab gleich zwei Problemchen, bei denen ich euch um Rat bitte.

1. Problem:

Am kommenden Samstag (27.10.07) ist in der Turnhalle bei uns in der Nähe ein Jiu-Jitsu Turnier. Leider komm ich da erst gegen 18 Uhr an weil ich vorher arbeiten muss. Um 18 Uhr ist aber draußen schon dunkel, d.h. Leuchtstofflampenlicht in der Turnhalle. Ich hab nur den internen Blitz der D80 und ein 18-200 Objektiv. Das Problem ist, dass ich ohne Blitz zwar gut belichtete Bilder bekomme, allerdings verwischen die Fotos. Und mit Blitz hab ich scharfe "Hauptdarsteller", allerdings is der Hintergrund dunkel. Was tun ? Stativ? --> dauert zu lange.

2. Problem:

Nächste Woche Mittwoch ist eine Halloween-Party auf der ich Fotos machen soll. Die Party is in nem größeren Raum. Man kann sich das so wie in ner Disco vorstellen. Ich hab leider keine Erfahrung, was ich da am Besten einstelle. ISO 100 und dann? Oder ISO doch etwas höher?

Wäre sehr nett von euch wenn ihr mir da weiterhelfen könntet.
Vielen herzlichen Dank schonmal.

Andreas
 
W

Wolle

Guest
Moin,

Taikido schrieb:
Am kommenden Samstag (27.10.07) ist in der Turnhalle bei uns in der Nähe ein Jiu-Jitsu Turnier. Leider komm ich da erst gegen 18 Uhr an weil ich vorher arbeiten muss. Um 18 Uhr ist aber draußen schon dunkel, d.h. Leuchtstofflampenlicht in der Turnhalle. Ich hab nur den internen Blitz der D80 und ein 18-200 Objektiv. Das Problem ist, dass ich ohne Blitz zwar gut belichtete Bilder bekomme, allerdings verwischen die Fotos. Und mit Blitz hab ich scharfe "Hauptdarsteller", allerdings is der Hintergrund dunkel. Was tun ? Stativ? --> dauert zu lange.
Das Problem kenne ich. Iso auf mindestens 800 und lichtstarkes Objektiv, mindestens 2,8. Kamera auf "A", größte Blende (kleinste Zahl) einstellen.

Taikido schrieb:
Nächste Woche Mittwoch ist eine Halloween-Party auf der ich Fotos machen soll. Die Party is in nem größeren Raum. Man kann sich das so wie in ner Disco vorstellen. Ich hab leider keine Erfahrung, was ich da am Besten einstelle. ISO 100 und dann? Oder ISO doch etwas höher?
Siehe oben.
 
Kommentar

Frank.W

Auszeit
Hallo,
ich kenne das vom Judo, da kommt man nie nahe genug an die Matte ran um zu blitzen ! Aber ein lichtstarkes Glas und etwas höhere ISO wäre machbar in einer gut beleuchteten Turnhalle.

Grüße
Frank
 
Kommentar
G

Gelöschtes Mitglied 13279

Guest
Versuche doch mal ein bisschen was mit der Belichtungskorrektur rauszuholen bzw. unterbelichte doch ein wenig, was du später korrigierst.
 
Kommentar

gerhardb

NF-F Premium Mitglied - NF-F "proofed"
Hallo Andreas,

wenn ich so ein Problem hätte, würde ich vorher mal hingehen um die Lichtverhältnisse zu testen.

Wie auch immer, RAW-Format und dann daheim den Weißabgleich einstellen.

ISO-Werte so niedrig wie möglich, ob dann allerdings die Belichtungszeit bei dem nicht sonderlich lichstarken 18-200er kurz genug ist???

Stativeinsatz würde ich nicht in Erwägung ziehen.

LG
Gerhard
 
Kommentar

foxmulder

Auszeit
Xiflite schrieb:
Versuche doch mal ein bisschen was mit der Belichtungskorrektur rauszuholen bzw. unterbelichte doch ein wenig, was du später korrigierst.
Such mal ein wenig hier im Forum, dann wirst du herausfinden das der Tipp nicht wirklich zielführend ist.

Gruß
Dirk
 
Kommentar

EzzzE

Unterstützendes Mitglied
Tja mit den beiden.. gibt es leider keine sehr tolle möglichkeit. Iso hochdrehen ist deine einzige option. Ansonsten wie schon erwähnt auf A. Lieber Iso 1600 und rauschen, also kein Bild.

Ansonsten bleibt nur: Lichtstarkes Objektiv kaufen, oder externen Blitz kaufen.

Entfernung ist nicht das Blitzproblem.. der SB800 macht 20 meter. Auch tagsüber bei bewölkheit, schon erfolgreich getestet.

Aber es ist besser wohl ein objektiv mit 2.8 oder 1.8 zu kaufen.

@ dirk: den thread auf den du zielst ist glaub ich ein wenig overpowered an der stelle :) aber dein tipp stimmt natürlich schon :)
 
Kommentar

Taikido

Aktives NF Mitglied
Ich danke euch schonmal für die vielen Antworten :)
Allerdings bin ich jetzt doch ein bissle verwirrt. Einer sagt ISO hoch, anderer sagt ISO runter. Ja was denn nun? :nixweiss:

:up: Ich danke euch für eure Mühe. Ein zweites Objektiv kann ich mir leider so schnell net leisten.

Hab heut mal im Training ein paar Bilder gemacht. Alle eigentlich net so der Überflieger. Das Problem (eigene Erfahrung heute) hab ich ja bereits oben beschrieben. Also was is der Vorteil von ISO ganz niedrig und ISO ganz hoch bei Aufnahmen um Dunkeln bzw. in so ner Turnhalle mit Leuchtstofflampen ?

Nochmals Danke für eure Mühe

Gruß,
Andreas

Hier mal die Bilder. Das Bild mit dem Typ mit dem braunen Gurt hab ich net gemacht weil ich derjenige bin :)
Wie ihr seht: Katastrophe. Alle Bilder ohne Blitz.

Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!


Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!
 
Zuletzt bearbeitet:
Kommentar

safari

Aktives und bekanntes NF-Mitglied
Hallo,
also ganz spontan würde ich die Iso auf min. 800 setzen, die Belichtungskorrektur auf -0,3 bis -0,7 stellen, auf Programm S gehen und eine kürzere Belichtung wählen. Mit 1/5s eine schnelle Bewegung einzufangen ist nicht wirklich möglich. Da nützt leider auch der VR des Objektivs nichts.

mfg Stefan
 
Kommentar

CALYPTRA

Sehr aktives Mitglied
Taikido schrieb:
Allerdings bin ich jetzt doch ein bissle verwirrt. Einer sagt ISO hoch, anderer sagt ISO runter. Ja was denn nun? :nixweiss:
ISO hoch, runter ist blödsinn. Ich kenne zwar die Lichtsituation in eurer Halle nicht, aber falls ihr nicht gerade mit Plasmalampen ausleuchtet, bist du auf hohe ISO Werte angewiesen, um kurze Verschlusszeiten zu bekommen. 1/250s sollte es schon sein, 1/500s ist deutlich besser. Das wird mit dem relative lichtschwachen 18-200 und ohne ordentlichen Blitz ohnehin schwer werden, vor allem am langen Ende wenn die Lichtstärke nochmals abfällt.

Deshalb ISO mind. auf 800 und ohne Belichtungskorrektur richtig belichten. Anschließend lieber versuchen, die Aufnahmen durch den Entrauscher zu jagen, anstatt nachträglich aufzuhellen.
 
Kommentar

woici

Unterstützendes Mitglied
Taikido schrieb:
1. Problem:

Am kommenden Samstag (27.10.07) ist in der Turnhalle bei uns in der Nähe ein Jiu-Jitsu Turnier. Leider komm ich da erst gegen 18 Uhr an weil ich vorher arbeiten muss. Um 18 Uhr ist aber draußen schon dunkel, d.h. Leuchtstofflampenlicht in der Turnhalle. Ich hab nur den internen Blitz der D80 und ein 18-200 Objektiv. Das Problem ist, dass ich ohne Blitz zwar gut belichtete Bilder bekomme, allerdings verwischen die Fotos. Und mit Blitz hab ich scharfe "Hauptdarsteller", allerdings is der Hintergrund dunkel. Was tun ? Stativ? --> dauert zu lange.
na da kannst du doch alle vorteile des megazooms ausreizen... :D
Sorry, konnte ich mir nicht verkneifen.
für deine problemstellung hast du eigentlich das falsche objektiv... bei solchen lichtsituationen führt kein weg an einem lichtstarken objektiv vorbei
wenn du das hast, dann iso hoch, bis du aufnahmen im bereich von 1/250 und kürzer machen kannst um die bewegungsunschärfe zu vermeiden.
der tip die iso runter zu drehen ist mit verlaub gesagt, einfach blödsinn.
bei iso gilt immer: so hoch wie nötig, so niedrig wie möglich.
du wirst mit iso1600 und einer korrekten belichtung ein besseres bild bekommen, als bei iso800 und nachträglichem pushen per ebv...
wenn du noch zeit hat, geh in nen fotoladen und kauf die für 120 euronen das 50/1,8
erstens sollte das in keinem fotorucksack fehlen und zweitens wirst du damit bessere bilder hinbekommen, als mit dem suppenzoom..


2. Problem:

Nächste Woche Mittwoch ist eine Halloween-Party auf der ich Fotos machen soll. Die Party is in nem größeren Raum. Man kann sich das so wie in ner Disco vorstellen. Ich hab leider keine Erfahrung, was ich da am Besten einstelle. ISO 100 und dann? Oder ISO doch etwas höher?
gilt 1:1 das, was ich unter problem 1 geschrieben habe... :D
allerdings wird es auf der party mit sicherheit viel dunkler sein, also führt kein weg an einem blitz vorbei... den internen bitte gar nicht erst versuchen... es sei denn, du stehst auf rote augen und frontal geblitzte matschbilder... :)
 
Kommentar

woici

Unterstützendes Mitglied
Jens M. schrieb:
Blitz!!!? :eek: :nein:
Jeder Sportler wird es Dir danken, wenn Du ihn nicht mit einem Blitz blendest.

Gruß Jens
ach was... gerade bei kampfsportarten ist es doch vernachlässigbar, wenn man zwei sekunden nix sieht... :lachen: :lachen: :lachen: :lachen:
 
Kommentar

CALYPTRA

Sehr aktives Mitglied
Jens M. schrieb:
Blitz!!!? :eek: :nein:
Jeder Sportler wird es Dir danken, wenn Du ihn nicht mit einem Blitz blendest.
Naja, nicht jeder. Ich fotografiere im Winter oft genug bei der Leichtathletik. Da die Hallen teilweise recht düster sind, kommt man um den Einsatz eines Blitzes garnicht drum herum, wenn man die Kamera nicht gleich wieder in die Tasche zurückstecken möchte. Beschwert hat sich da noch keiner. Und wenn man beim Kampfsport nicht gerade frontal von Vorne ins Gesicht blitz, dürfte das doch auch irgendwie machbar sein. So wie es sich anhört, hat Andreas dort ja auch bereits mit dem internen Blitz gearbeitet.
 
Kommentar

MichelRT

NF-F Premium Mitglied
Bei dem Licht in der Halle wird ohne Blitz nicht viel gehen.
Das erste Bild ist mit 1/5s, ISO400 und Blende 4 gemacht. Mit ISO 1600 bist Du immer noch erst bei 1/20s. Bei Blende 2.8 gäbe das 1/40s, bei 2 1/80s und bei 1.4 1/160s. Das reicht aber auch noch nicht um die Bewegungen einzufrieren.
Ohne externen Blitz geht da meiner Meinung nach gar nichts.

Grüßle Michel
 
Kommentar

Rippy

Auszeit
Jens M. schrieb:
Blitz!!!? :eek: :nein:
Jeder Sportler wird es Dir danken, wenn Du ihn nicht mit einem Blitz blendest.

Gruß Jens

Hallensport blitze ich fast ausschließlich (indirekt, meistens..), und wenn's nur zur Kontrastminderung ist. Da hat sich noch nie einer beschwert - eher dann schonmal hinterher bedankt...:)
 
Kommentar

MoodyMammoth

Unterstützendes Mitglied
HI, ich habe das mal beim Tischtennis versucht, dort ist ein Blitz natürlich absolut tabu.
Habe mein 1.8/50mm genommen und ISO auf 1600.
Das ganze war im März gegen 20:30 UHr, also schon bei künstlicher Beleuchtung.
Damit habe ich relativ gute Ergebnisse erzielt:

Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!
 
Kommentar

Taikido

Aktives NF Mitglied
okay, dann werd ich das ganze einfach mal mit einer hohen ISO-zahl und ohne internen blitz angehen. ich hoff, dass wenigstens ein paar bilder ganz ansehnlich werden. ich danke euch allen für eure mühe :)
 
Kommentar

Um antworten zu können musst du eingeloggt sein.

Hast du dein Passwort vergessen?
Du hast noch kein Benutzerprofil? Jetzt registrieren
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software