Tipps zum Fotografieren auf Sommerfest


Siegfried Modler

NF-F Mitglied
Hallo,
da ich noch ziemlich am Anfang stehe mit meiner Nikon D 70 bräuchte ich mal einige Tipps von Euch Spezialisten zum Fotografieren heute Abend auf unserem Sommerfest im Schrebergarten.

Als Objektiv setze ich das AF 50mm 1:1,8 D ein. Bis ca. 21.00 habe ich ja sicherlich noch genug Tageslicht und werde mit A ( Zeitautomatik ) fotografieren. Als Blende würde ich zwischen 5,6 - 8 wählen um auch noch einiges an Tiefenschärfe zu erhalten. ( besser wohl 8 ) .

Als Blitz habe ich nur den eingebauten zur Verfügung, da mein SB 600 erst im September zum Kauf ansteht. Der Geldbeutel gibt es momentan noch nicht her.

Was sollte ich also nach Einbruch der Dämmerung/Dunkelheit für ein Programm einsetzen ? ( eventuell S ( Blendenautomatik ) und zum Aufhellen den eingebauten Blitz ? oder wie sollte ich das anstellen ( oder gar die Automatik wählen für mich als Anfänger) wollte ich eigentlich nicht so gerne.

Bin für jeden verwertbaren Tipp dankbar.

Gruß Siegfried
 
K

klaus harms

Guest
Hallo,
da ich noch ziemlich am Anfang stehe mit meiner Nikon D 70 bräuchte ich mal einige Tipps von Euch Spezialisten zum Fotografieren heute Abend auf unserem Sommerfest im Schrebergarten.

Als Objektiv setze ich das AF 50mm 1:1,8 D ein. Bis ca. 21.00 habe ich ja sicherlich noch genug Tageslicht und werde mit A ( Zeitautomatik ) fotografieren. Als Blende würde ich zwischen 5,6 - 8 wählen um auch noch einiges an Tiefenschärfe zu erhalten. ( besser wohl 8 ) .

Als Blitz habe ich nur den eingebauten zur Verfügung, da mein SB 600 erst im September zum Kauf ansteht. Der Geldbeutel gibt es momentan noch nicht her.

Was sollte ich also nach Einbruch der Dämmerung/Dunkelheit für ein Programm einsetzen ? ( eventuell S ( Blendenautomatik ) und zum Aufhellen den eingebauten Blitz ? oder wie sollte ich das anstellen ( oder gar die Automatik wählen für mich als Anfänger) wollte ich eigentlich nicht so gerne.

Bin für jeden verwertbaren Tipp dankbar.

Gruß Siegfried
Na, Siegfried, dann haben wir ja nicht mehr viel Zeit!:)

Das 50/1.8 ist Dein einziges Objektiv?

Ich nehme auf solchen und/oder ähnlichen Veranstaltungen lieber ein Zoom, dass den Bereich zwischen leicht Weitwinkel und leicht Tele abdeckt, wobei ich natürlich auch weiß, dass man damit schnell an die Lichtgrenze stösst.

Wenn Du Dich hauptsächlich auf Portraits konzentrieren möchtest/mußt, ist das 50er natürlich die erste Wahl. Die Wahl der Blendenautomatik ist o.k.; ich arbeite hauptsächlich mit Blendenautomatik oder im manuellen Modus.

Durch den eingebauten Blitz bist Du allerdings wirklich bei stark abnehmenden Lichtverhältnissen eingeschränkt. Hier einen Tipp, ausser dem eines externen Blitzes, zu geben, fällt auch mit schwer.
 
Kommentar
K

klaus harms

Guest
Re: RE: Tipps zum Fotografieren auf Sommerfest

Hallo Klaus,

das ging ja schnell.
Ich hätte noch das 28-80mm f/3.3-5.6 G zur Verfügung. Sollte ich lieber dies nehmen?

Gruß Siegfried
Ja, manches Mal sind wir schnell, ab und an aber auch zu langsam! :)

O.k., solange es die Lichtverhältnisse zulassen, würde ich das Zoom nehmen. Es gibt Dir einfach mehr Möglichkeiten, situationsbezogen schneller auf Motive zu reagieren. Daher sollte es vielleicht zu Beginn der Veranstaltung eingesetzt werden, um die Örtlichkeiten mit oder ohne Personen einzufangen. Später kannst Du ja auf das lichtstärkere 50er wechseln, um Portraits oder Details aufzunehmen.
 
Kommentar

Siegfried Modler

NF-F Mitglied
Hi Klaus,
du hast mir damit schon mal sehr geholfen. Als Anfänger mit einer neuen Cam ist man ja doch etwas verunsichert, aber die Zeit wird es schon richten.
Bin ein wenig vorbelastet mit meiner Fuji S 602 Zoom. Auch ein schönes Teil. Ich glaube die zwei Cams ergänzen sich ganz gut.
Werde Dir dann mal, wenn ich die Bilder habe, den Link zu meiner Gallery geben. Oder wenn Du Lust hast ( schnuppern kannste ja mal) muß allerdings noch einiges aussortieren.
Die Exif Daten zu den Bildern findest Du oben rechts unter Bildeigenschaften.

Hoffentlich habe ich den Link richtig eingebaut.
Viele Gruße und Dank.
Siegfried
 
Kommentar
K

klaus harms

Guest
Re: RE: Tipps zum Fotografieren auf Sommerfest

Werde Dir dann mal, wenn ich die Bilder habe, den Link zu meiner Gallery geben. Oder wenn Du Lust hast ( schnuppern kannste ja mal) muß allerdings noch einiges aussortieren.
Die Exif Daten zu den Bildern findest Du oben rechts unter Bildeigenschaften.

Hoffentlich habe ich den Link richtig eingebaut.
Viele Gruße und Dank.
Siegfried
Siegfried, auf Deine Ergebnisse des heutigen Tages, soweit Du sie zeigen magst, sind wir gespannt!
 
Kommentar

Siegfried Modler

NF-F Mitglied
Hallo Klaus,

die Bilder habe ich fast ausschließlich mit dem AF 50mm 1:1,8 D geschossen. Einige allerdings auch mit dem AF 28-80mm 3.3-5,6 G .
Unterschiedlich mit A und S und einige wenige auf Automatik.
Alle Bilder allerdings wie bereits geschriben, nur mit dem eingebauten Blitz. ( der SB 600 steht ja noch aus )
Exif Daten oben rechts unter Bildeigenschaften.
Die Bilder wurden auf 1024x768 und dann auf ca. 250 kB reduziert.
Die Bilder lassen sich zweimal anklicken bis zu 1024x768.
Da viele Besucher auch einen I-Net Anschluss haben, habe ich auch erst mal viele Bilder eingestellt.Aussortieren kann ich immer noch, wenn alle mal geschaut haben. Viele bekommen auch eine CD von mir gebrannt.Im Album liegen 144 Bilder auf 10 Seiten.

Ja was soll ich sagen, fürs erste bin ich eigentlich ganz zufrieden mit den Bildern. Ich taste mich langsam heran. Tipps zu Verbesserungen sind immer willkommen.
Ich vertrage Kritik, nur nicht gleich steinigen :-D :-D

Ansonsten bin ich von der D 70 begeistert und bin dann auch mal auf den SB 600 gespannt.

( Oder sollte man gleich zum SB 800 greifen ? lohnt sich die Mehrausgabe für mich überhaupt ? bei dem was ich fotografiere. Andererseits denke ich aber auch an die Zukunft.


viele Grüße
Siegfried
 
Kommentar

Gabriele

Unterstützendes Mitglied
Ossilotta,

die meisten deiner Fotos zeigen Unschärfen, ein eindeutiges Merkmal, dass du zu wenig Licht zur Verfügung hattest, trotz lichtstarkem 50er. Aber wenn man sich den Hintergrund betrachtet, dann kann man sich das auch lebhaft vorstellen. Es war einfach nicht genug Licht da.

Ich denke aber, für den Anlass sind es nette Fotos geworden. Da zählt mehr der Erinnerungswert. Und wenn du dir dann das SB800 angeschafft hast, klappts auch mir der Tiefenschärfe. :wink:

PS: Sind aber trotzdem nette Fotos geworden. Einige gefallen mir ganz gut, insbesondere die mit den farblichen Kontrasten.
 
Kommentar

Siegfried Modler

NF-F Mitglied
Hallo gutlicht,

ich denke auch, unter den gegebenen Verhältnissen konnte ich nicht mehr rausholen. Eigentlich schon ein Wunder, das mit dem eingebauten Blitz dies zu erreichen war.
Aber klar, hier zählt für alle Teilnehmenden natürlich im Vordergrund der Erinnerungswert an einen schönen Abend.
Jetzt wird erstmal auf das SB 800 gespart, und dann sehen wir mal weiter.
Danke für Deine Kritik und Dir noch einen schönen Abend.

LG Siegfried
 
Kommentar

Gabriele

Unterstützendes Mitglied
Ossilotta,

aber dennoch: Danke, dass du deine Fotos zur Verfügung gestellt hast. Ich persönlich kenne auch diese Erfahrungen und ich denke, anderen wird es auch zu besseren Fotos verhelfen.

Dir auch einen schönen Abend!
 
Kommentar

photoflash

Unterstützendes Mitglied
Noch ein Nachtrag zum Thema Fotografieren auf Veranstaltungen.

Ich fotografiere öfters auf Veranstaltungen, teilweise mit großem Andrang und sehr engen Platzverhältnissen. Meist herrscht nur wenig Platz und viel Gedränge, was der Kamera nicht immer gut tut. So hat mir vor kurzem bei einem Fest jemand meine D70s unabsichtlich gekillt, obwohl ich sie hüte wie meinen Augenapfel. Glück im Unglück: die Versicherung zahlt.

Aus diesen Erfahrungen heraus und aus obigen Beispiel fotografiere ich auf diesen Veranstaltungen immer mit dem Standardobjektiv und zu 95 % aller Fälle mit den internen Blitz (externen habe ich fast nie mit bzw. wird nur in besonderen Fällen aufgesteckt). ISO wird auf 400 gestellt, Blende um die 3,5 und Verschlusszeit variert zwischen 1/8 bis 1/30. Alles natürlich freihand.

Wenn ich Menschen bei schlechten Lichtverhältnissen fotografiere, mache ich immer zwei Abzüge. Ich weise darauf schon vor dem Foto hin. Das hat den Vorteil, dass die Modelle immer brav abwarten, weil sie eben den zweiten Blitz abwarten. Dadurch habe ich fast immer zumindest ein scharfes Bild, in den meisten Fällen sind aber beide Abzüge brauchbar.

Nicht entmutigen lassen, wenn es nicht gleich klappt. Und unter schwiergen Verhältnissen (Platz, Gedränge, Licht ...) kann man einen gewissen Ausschuss sowieso nicht vermeiden. Aber je mehr man fotografiert, desto besser bekommt man das in den Griff.

Im Anhang zwei Bilder von diesem Wochenende als Beispiel. Ich bitte mir zu verzeihen, dass diese Bilder mit einer Canon 300D aufgenommen wurden. Aber da meine Kamera zur Reparatur ist (siehe oben), muss ich mich mit einem Leihgerät zufrieden geben. Ich möchte aber damit nur zeigen, dass auch mit einer stinknormalen "Standardausrüstung" (kein teures und lichtstarkes Objektiv, kein externer Blitz, Standardobjektiv ...), einem internen Blitz, etwas Übung und einer ruhigen Hand brauchbare und gute Ergebnisse rausschauen.

Werde noch ein paar weitere Beispielbilder in die Galerie stellen, falls das noch jemand interessiert.
 
Kommentar
W

Wolle

Guest
Moin Ossilotta,

ich habe mir soeben die ersten 30 Fotos vom Sommerfest angesehen, mehr muss ich nicht, war ja nicht dabei:) Du hast eine Reihe schöne Erinnerungsfotos für die Teilnehmer gemacht, nicht mehr, aber auch nicht weniger!
So dramatisch sehe ich das mit den Unschärfen nicht, die Leute dürften teilweise auch schon ganz schön unscharf gesehen haben:)
Wenn alle Leute bei Dir bestellt haben, solltest Du die Galerie gründlich ausmisten und sortieren. Ich denke, dass sich kein unbeteiligter Besucher deiner Website mehr 20 bis 30 Bilder pro Serie ansieht.
 
Kommentar

Siegfried Modler

NF-F Mitglied
Hallo Wolle,

das sehe ich auch so. Hier gehts für viele Leute um einen gewissen Erinnerungswert an einen schönen Abend und dafür reicht es allemale.
Wenn der großteil mal reingeschaut hat und ich einige CDs mit den Bildern verteilt habe, dann wird ausgemistet.
Für den Anfang und mit den Mitteln war für mich nicht mehr rauszuholen.
Gruß Siegfried
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software