Thema - Komposition - Bild und Text: Bitte um Anmerkungen, Ideen und Kritiken


cjbffm

Well-known member
[OT]
Der Falz ist männlich!
[/OT]
 
Sie können die Werbung durch ein Premium-Abonnement und ein Update Benutzergruppe ausschalten. Zudem unterstützt jedes Abonnement die Community. Jetzt Abonnement buchen.


cditfurth

NF-F Premium Mitglied
Hallo cdithfurth

deiner Narratologie folg ich nicht in jedem Punkt.
Okay, bei der ästhetischen Revolution bin ich nicht dabei. Wie man aus einem durch und durch schlechten Foto eine/n tollen Bucheinband/Anzeige usw. machen will: Diese "Dialektik" verstehe ich wirklich nicht. Da lächelt der alte Hegelianer und zieht sich zurück.
 

ernst.w

Administrator
Teammitglied
Ob es nun " path " , " way " , oder " path of life " heißen müßte, sollte wirklich ein native speaker entscheiden.
„Find your way!“
Entweder neu nach Gibraltar, oder anderes Flugfeld, oder PS ...
Sehe ich auch so. Nachdem das Flugfeld auch leer vorhanden ist, wahrscheinlich PS.
Die Einpassung der Schrift in die Perspektiven der Rollbahn jedenfalls - die ist schonmal richtig super!!
Aber bitte beachten: Versalien für Headlines mag okay sein, für Text eher nicht (weil grundsätzlich nicht so schnell erkennbar). Wer meint, dass auch Großbuchstaben ausreichend gut lesbar sind, irrt gewaltig. Anzeigen o.ä. Werden oft nur Sekundenbruchteilen „gesehen“. Soll jetzt die Botschft trotzdem ankommen? ;)
 

MOS2000

Well-known member
Ich habe auch zuviel Zeit und spinne mal rum...der TE hat sich zwar schon für Ideen bedankt, aber eigentlich hatte ich ja nur Allgemeinplätze geliefert.
Wie immer - wenn es unerwünscht ist - einfach bescheid geben - es fliegt dann sofort wieder raus.




Bin ebenfalls für die "leere Version", weil (mir) die Person zu wenig identifikationsmöglichkeit gibt. Das Flugfeld alleine aber durchaus mit seiner Perspektive irgendwas von Aufbruch vermittelt. Es kippt ganz leicht nach Links, damit ich die rot-weißen Begrenzer im rechten Bildteil irgendwie zum Text passend bekomme, und die grafischen Elemente mildern das so ab, dass es (mir) beim schnellen Blick (quasi) nicht auffällt.

Text habe ich nach meinem Gusto reduziert / abgeändert; in den Font als solchen jetzt nicht viel Arbeit gesteckt - aber ich bin auch für die Schreibweise welche ich als die natürlichste ansehe. Keine Caps, keine besonderen Auszeichnungen...vielleicht ein wenig Wortwitz zur Entspannung. :)
Statt zu sagen irgendwas ist "hard" habe ich versucht das ganze als Aufforderung zu formulieren. Mach es. Wir helfen.

Ich habe ein bisschen hopplahopp-Grafikelemente mit reingebracht - hauptsächlich um mal eine Wirkung mit zusätzlichen Flächen zu zeigen.
Dabei wurden trotz des Abdeckers die weißen Flächen nochmal freigestellt - so wandert für mein Empfinden das Auge sofort zu den Typo-Elementen - und der Rest ist mir dann egal. Meine Augen sind aber fast zu 100% auf Online getrimmt - natürlich müsste es bei Print anders aussehen.
Ne' Idee für Brainstorming halt... ;)
Ich mag solche "Mitmach-Sachen" - ist immer wieder schön was da für Ideen und Sehgewohnheiten zutage kommen.

Liebe und Grüße
MOS2000
 
Hallo c.dithfurth, cjbffm, jazzmasterphoto, ernst.w - hi Mos2000,


vielen Dank für Eure Beiträge; Bin begeistert.

@c.dithfurth

okay, bei der ästhetischen Revolution bin ich nicht dabei. Wie man aus einem durch und durch schlechten
Foto eine/n tollen Bucheinband/Anzeige usw. machen will: Diese "Dialektik" verstehe ich wirklich nicht.
Da lächelt der alte Hegelianer und zieht sich zurück.
Klar - du hast natürlich recht. 'ich kann und will das bild auch nicht gut reden.

Die Grafik ist eine, die mir halt zur Hand ist - für einen Zweck halt noch die Beste ist die ich habe; Das Foto hab ich vor einiger Zeit mal in Gibraltar aufgenommen. Es zeigt einen Sonnenuntergang - in den Westen fotografiert. Bin zwar immer wieder mal in der Gegend - aber ich denk dass das nicht so einfach ist, so ein ähnliches Foto zu mache.

ggf. vielleicht vom Rollfeld selbst - ggf. von dem Rollfeld im Abendlicht - vor untergehender Sonne. Auf das Rollfeld rauszugehen - ist mal mehr oder weniger leicht - denn die Briten sind ziemlich streng am Bewachen des Flugfeldes.

GGF. kann man ein paar Bilder vom Rollfeld nochmals machen. Und vielleicht kann ich ja die Aufnahmen die ich schon hab in PS noch etwas
nacharbeiten.

Bin - was ihr an Ideen, vor allen Dingen aber auch an Kritiken und Anmerkungen zu dem Foto u. der Qualität habt sehr einverstanden. Das Bild / die Bilder haben eine Menge Einschränkungen u. auch Mängel. Das Bild ist für eine Illustration im WEB gedacht - also für eine Internetseite in Sachen "Career-Consulting"

Ich versuche halt aus dem vorhandenen Material etwas zu machen - weil es m.E. immer cleverer ist mit Bildern zu arbeiten, an denen man die Rechte hat.

Was du MOS2000 gemacht hast gefällt mir sehr gut. Das ist eine sehr spannende Sache mit dem leeren Flugfeld zu arbeiten.


Viele Grüße
dilbert
 
Oben