The POD oder GorillaPod

Thread Status
Hello, There was no answer in this thread for more than 30 days.
It can take a long time to get an up-to-date response or contact with relevant users.

schorschinio

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Hallo Zusammen,

ich suche für meinen Urlaub noch so ne Art Ministativ das man mitnehmen kann.

Ich denke Hauptsächlich werde ich das für Nachaufnahmen (New York / Boston) brauchen, aber man weiß ja nie ob es tagsüber auch recht nützlich ist.

Aufgrund der flexibilität und kompaktheit bin ich auf The POD und GorillaPod gestossen. Ich weiß man kann die nicht direkt vergleichen aber unter digitalkamera.de hab ich dennoch nen Vergleich gefunden:
http://www.digitalkamera.de/Meldung/THE_Pod_gegen_Gorillapod/4719.aspx

Habt Ihr Erfahrung mit den Teilen? Wenn ja was empfehlt Ihr mir?
>>Bei "The POD" noch ne Zusatzfrage: Wenn Ihr mir den Empfehlt, welche Variante? Rot (Stativgewinde in der mitte) oder grün (Stativgewinde hinten)?

Schon mal Danke für Eure Hilfe, Grüße Schorschinio
 

Hanner B.

Administrator
Teammitglied
Premium
was soll denn beim gorilla drauf/dran? mehr als eine coolpix?

ein bohnensack ist eher was für die safari bzw. wenn man irgendwo ansitzt. jedenfall kein "ersatz-stativ". um die cam auf einer mauer abzustützen, muss ich nicht die ganze nacht einen bohnensack rumschleppen, da roll ich mal jacke oder sweatshirt zusammen und gut is. ich habe im übrigen den großen silverpod, aber bisher nur auf einer flussfahrt im naturschutzgebiet mit dem af-s 300/4 eingesetzt. das ist definitiv nichts, um damit nachts durch eine großstadt zu laufen.
 
Kommentar

winston

NF-F Premium Mitglied -lifetime - NF-F "proofed"
Premium
Registriert
Moin!

Ich hatte den Gorilla während eines Urlaubs dabei und mit einer D300 benutzt.

Für kleine Kameras mag er ja was bringen ... aber mit der D300 drauf zitterte das Ding ohne Ende und es dauerte, bis es sich wieder beruhigt hatte. Und die Spiegelvorauslösung brachte es dann wieder zum Zittern ... :bibber:

Fazit: Vielleicht eine Notlösung, aber ein gutes Stativ kann der Gorilla keineswegs ersetzen.

Gruß,
Bernd
 
Kommentar

schorschinio

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
was soll denn beim gorilla drauf/dran? mehr als eine coolpix?

ein bohnensack ist eher was für die safari bzw. wenn man irgendwo ansitzt. jedenfall kein "ersatz-stativ". um die cam auf einer mauer abzustützen, muss ich nicht die ganze nacht einen bohnensack rumschleppen, da roll ich mal jacke oder sweatshirt zusammen und gut is. ich habe im übrigen den großen silverpod, aber bisher nur auf einer flussfahrt im naturschutzgebiet mit dem af-s 300/4 eingesetzt. das ist definitiv nichts, um damit nachts durch eine großstadt zu laufen.

Hallo,

ich hab ne D40. War vor 3 Jahren schon mal in New York und hatte damals mit einem Mini-mini Stativ bei den Sicherheitskontrollen nur ärger. Mit den großen ist das sicher nicht besser... ...daher die Frage ob eins der Beiden evtl. in Frage kommt...

Hat schon jemand Erfahrung mit "The POD"?

Grüße Schorschinio
 
Kommentar

Hanner B.

Administrator
Teammitglied
Premium
stativ gehört nicht in die kabine.
 
Kommentar

Calgary617

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Für kleine Kameras mag er ja was bringen ... aber mit der D300 drauf zitterte das Ding ohne Ende und es dauerte, bis es sich wieder beruhigt hatte. Und die Spiegelvorauslösung brachte es dann wieder zum Zittern ... :bibber:

War es das kleine oder das grosse? Es gibt jetzt auch ein groesseres Modell fuer DSLRs mit Telezoom.
Ich habe mir fuer Landschaftsaufnahmen hier ein "normales" Stativ gekauft, aber wenn ich dann mal weiter in die Wildnis gehe, ist ist das schon etwas sperrig um durch den Wald zu turnen.
Daher werde ich mir jetzt noch dieses kaufen http://www.thecamerastore.com/ProductDetails.aspx?productID=32407
Hat mir der Verkaeufer mit einer D700 und Teleobjektiv gezeigt, weil ich auch bedenken hatte, ob es denn wirklich stabil ist. War es aber, wird meine naechste Anschaffung sein.
 
Kommentar

winston

NF-F Premium Mitglied -lifetime - NF-F "proofed"
Premium
Registriert
War es das kleine oder das grosse?

Es war das Große. (SLR-Zoom)

Die Konstruktion ist nicht mal soo schlecht, die Plastikkugeln sind sogar ziemlich stabil. Das Problem ist halt der hohe Schwerpunkt, verursacht durch 1,5 kg Kamera mit Zoom. Der kleinste Windhauch - oder eben eine Spiegelvorauslösung - genügt, um das Ding zum Zittern zu bringen, was man dann auch "hervorragend" anhand der Unschärfe im Ergebnis sehen kann.


Gruß,
Bernd
 
Kommentar

Mischi21158

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Hatte GorillaPod auch in Erwägung gezogen.
Mein Händler hat mir ohne wenn und aber abgeraten.

Gruß,
Mischi21158
 
Kommentar
A

andrew b.

Guest
Sowas ist mir zutiefst suspekt, aber soll sich der Gorilla nicht irgendwo rumwickeln? Zum frei hinstellen ist er doch nicht gedacht? :confused:
 
Kommentar

Calgary617

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Also das kann denke ich jeder machen wie er will. Mein Verkaeufer hat es hingestellt, an die Tuer geklemmt, an die Decke gehaengt, ging alles.
 
Kommentar

boxershorts

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
konnte es bisher auch schon ausprobieren mit D200 und 17-55 nikkor und es hielt alles tip top...aber wie schon erwähnt wurde, muss man es irgendwo herumwickeln und dann hält es tip top ansonsten ist es schon ein bisschen wackelig...aber ich finde es eine gute sache..
 
Kommentar

xaverin

Aktives und bekanntes NF Mitglied
Registriert
Bei einer Mauer hilft es manchmal auch einfach anstatt die Beine auf voller Länge zu benutzen sie abzuwinkeln, dann steht das gnze etwas tiefer und stabiler. Habe damit auch einige Nachtaufnahmen mit nem Tele und Belichtungszeiten von ca. 1min gemacht. Hat durchaus sehr brauchbare Bilder gegeben. Schärfe war auch jeden Fall für die gemachten ausdrucke von 45x30 bei weitem ausreichend.

Gruß Xaverin
 
Kommentar

frimp

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Moin,

habe den GorillaPod SLR. Meine Urlaubskombi für Flugreisen ist die D300 mit 18-200er bzw. 30/1.4er. Ist m.E. nur dann wirklich brauchbar, wenn man keinen Kugelkopf benutzt sondern den Pod direkt in die Kamera schraubt. Ich hatte erst mit einem Manfrotto 486er getestet aber da ist der Schwerpunkt zu hoch.

Statt eines Bohnensacks kann man auch Lederbeutel (z.B. Objektivbeutel) mitnehmen und vor Ort mit Reis oder Bohnen aus dem Supermarkt füllen. Die Kamera kann man z.B. mit einer Schnellwechselplatte am Lederbeutel fixieren.

Und das Problem mit der Sicherheitskontrolle in NY z.B. im Empire State Building ist wirklich so. Neben der Sicherheitsschleuse standen etliche Stative herum...ich vermute, die Sicherheitsleute haben zu viel "Peeping Tom" gesehen...;)
 
Kommentar

winston

NF-F Premium Mitglied -lifetime - NF-F "proofed"
Premium
Registriert
Ist m.E. nur dann wirklich brauchbar, wenn man keinen Kugelkopf benutzt sondern den Pod direkt in die Kamera schraubt. Ich hatte erst mit einem Manfrotto 486er getestet aber da ist der Schwerpunkt zu hoch.

Hammer's scho ... :p

Genau den Kugelkopf habe ich auch verwendet. Auf die Idee, das Ding ohne zu verwenden bin ich noch gar nicht gekommen, da es dann beim irgendwo-irgendwie-festmachen zu unflexibel wird.

Gruß,
Bernd
 
Kommentar

dr350s

Registrierte Benutzer_B - NF-F "proofed"
Registriert
Ich bin mit meinem Green pod (dezentrales Gewinde) sehr zufrieden.

Man kann es zwar nicht um einen Baum wickeln, aber da wo es steht, steht es bombenfest und hält meine D40 mit dem 18-200 sicher. Für größere Kombinationen wird es sicher zu klein, aber da gäbe es ja auch noch größere Pods.

Ein weiterer Vorteil: das Teil is so schön klein, dass passt bei mir in die Fototasche .. das Gorillapod würde nicht passen, von nem richtigen Stativ ganz zu schweigen. Deswegen hab ich das/den pod auch immer dabei, wenn ich nicht grad mit Stativ bewaffnet bin :)
 
Kommentar

schorschinio

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Ich bin mit meinem Green pod (dezentrales Gewinde) sehr zufrieden.

Man kann es zwar nicht um einen Baum wickeln, aber da wo es steht, steht es bombenfest und hält meine D40 mit dem 18-200 sicher. Für größere Kombinationen wird es sicher zu klein, aber da gäbe es ja auch noch größere Pods.

Ein weiterer Vorteil: das Teil is so schön klein, dass passt bei mir in die Fototasche .. das Gorillapod würde nicht passen, von nem richtigen Stativ ganz zu schweigen. Deswegen hab ich das/den pod auch immer dabei, wenn ich nicht grad mit Stativ bewaffnet bin :)

Hallo,

genau für den The Pod grün hab ich mich auch entschieden. Wo kann ich das Teil günstig beziehen? Hab schon diverse Shops gefunden (auch promarkt.de) aber das Teil ist da über gerade nicht lieferbar...
Auch als Abo Prämie bei Color Foto gibt's das gerade! Aber lt. Aussage der Hotline "gerade nicht lieferbar"... :-(

Grüße Schorschinio
 
Kommentar

dr350s

Registrierte Benutzer_B - NF-F "proofed"
Registriert
habs damals über Amazon bezogen ...

kommt drauf an, was du mit "günstig" meinst, aber über Amazon gibs das immernoch für unter 20€: klick
 
Kommentar
Oben Unten