Testbericht 85/1.8 S

soulbrother

Sehr aktives Mitglied
Hier die Beweisfotos mit F6 und Z85 f/1,8 Offenblende:
mit Af -S
...
mit Af-C
...
Ich hab da ne seltene (seltsame?) Anzeige im xif Viewer:
Beim AF-C Bild zeigt der mir ISO 110 an - kann das sein?
Hat die Z ne ISO ohne Stopps, oder spinnt da der Exif Viewer ??
Bei ersten Bild stehn ISO 125 drin.

Bei beiden ne 1/60 tel Sek. - diese relativ lange Bel.Zeit könnte die Ursache sein, dass das AF-C Bild nicht ganz so scharf aussieht in der Fokusebene, durch minimalste Kopfbewegung...
 
Bild

soulbrother

Sehr aktives Mitglied
Nee - beim AF-C Bild ist das Auge rechts (vom Betrachter aus gesehen) scharf. Das Auge links ist außerhalb der Schärfenebene.
Ja, DAS sieht auch ein Blinder....
Dennoch ist das Auge in der Schärfeebene nicht ganz so scharf, als das Auge beim anderen Foto (da ist es natürlich das andere Auge...)

Also nochmal:
Gibt es eine ISO 110 bei der Kamera ?
Weiss jemand wie das zustande kommt?
 

soulbrother

Sehr aktives Mitglied

Furby

Nikon-Clubmitglied
Christopher hat es schon beantwortet, habe bei Portraits immer als Variable Auto-ISO 100 - 200 eingestellt, weil Blende und Zeit und Blitz gleich bleiben sollen. Die Beweisfotos habe ich gerade mal in der Küche von meiner Tochter gemacht, ohne Anspruch auf ein wertvolles Foto, nur um gerade mal zu schauen ob der Augen-Af es tut.
 

WörtherseeKnipser

Sehr aktives Mitglied
Beim AF-C Bild habe ich eher den Eindruck dass zwar das Linke Auge fokusiert wurde, aber nicht die Mitte, sondern das Eck links nahe der Nase, bzw dass die Augeninnensiete schon am hinteren Ende der Schärfentiefe liegt. Warum wäre ein Ratespiel .. sieht aber so aus wie einge meiner versemmelten Protraits mit AF oder auch "MF" und Liveview, und genau "gegen" sowas sollte für mich der AugenAF wirken. Als "Verwackelt" sieht es imo nicht aus
AF-C mit Auslöseprorität, wie @nikcook schön als Fehlerquelle erwähnt, ? möglich!
 

Sans Ear

Nikon-Clubmitglied
Hier noch ein Vergleich der drei neueren 85er von Nikon (Z und AF-S). Klick.

Und wieder ist das Z-Linse Gegenlichtverhalten und den Kontrasten ganz vorne.
 

Sans Ear

Nikon-Clubmitglied
Alle Bilder im Beitrag #72 sind mit Z7 + Z 1.8/85mm und Augen-AF gemacht. Klappt einwandfrei. Ich habe die Kamera auf AF-C mit BBAF eingestellt.
Wie fällt jetzt eigentlich Dein Fazit aus, also nach 3 Monaten?!

Nikonrumors hat einen Vergleich des G und des S veröffentlicht (mit Beispielbildern), der Unterschied im Bokeh sei vernachlässigbar, heißt es in den Leserkommentaren.

Vielleicht bilde ich es mir ja ein, aber ich sehe da einen Unterschied. Der Fotograf der Bilder meint allerdings:

"It may surprise some, but I give preference to version G. It is lighter, has better structure, looks better and above all very cheap and can be used for F and Z mount. Great for a transitional period of up to the 85 1.2 S. The difference in image quality (sharpness, no aberrations) is not worth the extra payment for the Z design in my opinion."

Klick.
 

Sans Ear

Nikon-Clubmitglied
Er wartet auch auf das 1,2/85mm. Aus der Sicht 1,8er nur als temporäre Lösung) würde ich ihm zustimmen.
Ok, das muss man sich leisten können und wollen. Ich warte da eher auf eine etwas längere und etwas lichtstärkere Brennweite von Sigma (Tamron), also als Ergänzung zum 85/1,8 S. Obwohl ich da womöglich lange warten kann.
 

fscherz

Aktives und bekanntes NF-Mitglied
Z7 85S1.8 f/2 available light 1800 ISO, 50% verkleinert für das Forum...

20191228-151650-DSC_2952Ds.jpg
 

Um antworten zu können musst du eingeloggt sein.

Hast du dein Passwort vergessen?
Du hast noch kein Benutzerprofil? Jetzt registrieren
Oben