Teleobjektiv mit Zwischenring


Marcel P.

Unterstützendes Mitglied
Hallo,

nachdem ich vor kurzem an der Saale eine schöne Stelle gefunden habe, an der es von Libellen wimmelt,
wollte ich natürlich auch die ein oder andere ablichten.
Versucht hatte ich es mit meinem Makroobjektiv, dem 90mm Tamron, allerdings kam dabei nicht wirklich was bei raus.
90mm erschienen mir viel zu kurz für die doch sehr scheuen Tierchen dort.
Früher hatte ich das 70-300mm Sigma DG APO Makro, bei dem man in Makrostellung die Nahstellgrenze bei 300mm deutlich senken konnte.
Dabei kam zum Beispiel an der D50 folgendes Foto heraus:

Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!


Da die D50 und das 70-300mm Sigma mittlerweile zur D300 und 100-300mm F4 Sigma geworden sind,
kam ich auf die Idee, einen 36mm Kenkozwischenring dazwischen stecken.
Dabei ist dann folgendes herausgekommen:

Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!

F4, 1/200, ISO800

Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!

F4, 1/320, ISO800

Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!

F4, 1/80, ISO500

Leider hatte ich doch tatsächlich das Stativ vergessen, das war leider ein ziemliches Handicap.
Und etwas abblenden wäre wohl auch besser gewesen, war aber wegen Punkt 1 nicht so ganz drin.
Ich finde die Kombination jedenfalls garnicht so übel, wie seht ihr das? :)

P.S.: Die Libelle vom Foto der D50 war um einiges größer, als die von gestern.
 

CycoDAB

Aktives und bekanntes NF-Mitglied
Meine ersten Versuche mit 70-200 und Kenko ZR sahen deutlich schlechter aus. Aber man sieht schon, dass es ohne Stativ und deutlichem Abblenden fast keinen Sinn macht. Für mich sind die ZR auf jeden Fall eine günstige Alternative zu einem Makro mit größerer Brennweite.
 
Kommentar

Barney

Unterstützendes Mitglied
Rein vom Handling her finde ich GUTE !!! Nahlinsen noch besser
 
Kommentar

Barney

Unterstützendes Mitglied
Die Linse von Canon gibts nur bis 77 mm (und kostet dann ca. 130€).
Grössere als 77 mm sind mir nicht bekannt.

Gruss
 
Kommentar

PeMax

Nikon-Clubmitglied - NF-F "proofed"
.. Was gibt es denn da noch außer Canons 500D? Denn diesen habe ich bis jetzt nicht mit 82mm gefunden...
Frag doch mal bei Heliopan nach, die haben m.W. alle Filter und Linsen auch in 82mm.
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software