Telekonverter für AF VR-Nikkor 80-400mm 1:4,5-5,6D

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

foto.krappel

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Hallo, ich bin schon seit langem auf der Suche nach einem geeignetet Telekonverter für mein Tele-Objektiv. Die meisten Konverter sind leider nicht kompatibel, aber vielleicht habt Ihr einen guten Tipp für mich.

Würde mich sehr über eine Rückmeldung freuen. Vielen Dank, Robert H. Krappel
 
Anzeigen

masi1157

ehemaliges Mitglied
Registriert
Hallo, ich bin schon seit langem auf der Suche nach einem geeignetet Telekonverter für mein Tele-Objektiv. Die meisten Konverter sind leider nicht kompatibel, aber vielleicht habt Ihr einen guten Tipp für mich.

Mechanisch und elektrisch passen die Konverter von Kenko. Optisch solltest Du es Dir vermutlich trotzdem sparen.



Gruß, Matthias
 
Kommentar

Thomas Ferber

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Hallo,

dir ist bekannt, daß Du die Blende auch mit der Zahl der Vergrößerung des Konverters multiplizieren mußt.
Mit einem 2-fach-Konverter wird aus dem 80-400mm 1:4,5-5,6D dann ein 160-800mm 9,0-11,2.

Ich wünsche dir eine seeeehr ruhige Hand, hohe ISO's, einen rauscharmen Sensor und ein gutes Gefühl beim Scharfstellen. Der AF wird bei der Lichtstärke sicher seinen Dienst verweigern. Solltest Du über eine Mattscheibe mit Schnittbild einstellen wird das auch nicht richtig helfen - da wird eine Hälfte immer schwarz sein.

Ein Konverter macht nur mit einem wirklich lichtstarken Objektiv Sinn.

Lass also am besten die Finger weg - Du wirst damit sicher nicht glücklich werden.

Grüße,

Thomas
 
Kommentar

masi1157

ehemaliges Mitglied
Registriert
Der AF wird bei der Lichtstärke sicher seinen Dienst verweigern.

Ein 2x-Konverter ist aber sowieso zuviel des guten. Ich habe das 80-400VR und ich habe einen 1,4x-Konverter von Kenko, und grundsätzlich funktioniert auch der AF. Allerdings wird's für irgendwelche schnell bewegten Dinge vollkommen sinnlos. Auf statische Motive kurbelt der AF hin. Aber der Konverter hat ein eingebautes Getriebe, das den AF-Antrieb nochmal um 1:2 untersetzt. Das wird dann schon seeeeehr gemütlich.

Und bevor jemand fragt: Nein, ich habe keine Beispielfotos. Die Sinnlosigkeit dieser Kombination war mir schon zu analogen Zeiten klar, da habe ich es digital nie probiert.



Gruß, Matthias
 
Kommentar

Christian B.

NF-F Premium Mitglied
Premium
Registriert
Hallo, ich bin schon seit langem auf der Suche nach einem geeignetet Telekonverter für mein Tele-Objektiv. Die meisten Konverter sind leider nicht kompatibel, aber vielleicht habt Ihr einen guten Tipp für mich.

Würde mich sehr über eine Rückmeldung freuen. Vielen Dank, Robert H. Krappel

Die beste Variante ist der Kenko Pro 300 1.4 DG. Allerdings habe ich in der Zeit, in der ich beide Geräte noch hatte, festgestellt, dass bei 400mm Brennweite des 80-400mm und Verwendung einer DX-SLR mit 12 MP ein crop des Bildes ohne Konverter um den Faktor 1.4 erkennbar bessere Bilder lieferte als die Verwendung des Telekonverters - obwohl dadurech eine größere Datei desselben Ausschnittes entsteht, hatte sie weniger Details.

Das Fazit wurde hier schon genannt: Das 80-400mm kann sinnvoll mit Konverter nicht betrieben werden.
 
Kommentar

foto.krappel

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Das hatte ich befürchtet. Vielen Dank für Eure schnellen Antworten.

Schönen Abend, Robert H. Krappel
 
Kommentar
-Anzeige-
Oben Unten