Super Angebot eines Z6 Bundles bei ebay Kleinanzeigen


Metalhead

Sehr aktives Mitglied
Ich dachte schon, ich hätte mit einem Z6 Bundle ein richtiges Schnäppchen gemacht, da toppt es heute noch ein Verkäufer auf ebay Kleinanzeigen:
(Link entfernt)
Wer ernsthaft mit dem Gedanken spielt in die Welt der Spiegellosen einzusteigen, günstiger geht wohl kaum. Der Typ muß verrückt sein...1300€...:oops::rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

fwolf15

NF-F Premium Mitglied
In Münster beim Saturn gibt es gerade ne Z6 mit FTZ für 996 € und in Nürnberg beim Media Markt z6 Kit mit 24-70 f4 und ftz für 1650

beides recht günstig, aber eben nicht online... und ich hab ja schon ne Z6 :) zum Glück... sonst würde ich auf dumme ideen kommen
 
Kommentar

Metalhead

Sehr aktives Mitglied
Bei Ebay-Kleinanzeigen würde ich bei solchen Angeboten auf Abholung bestehen.
Ich habe bisher ausschließlich gute Erfahrungen bei Käufen gemacht. Betrüger sind dort vor allem als potentielle Käufer unterwegs. Und fast alle fragen zuerst nach, ob ein Versand ins Ausland möglich wäre, und da bevorzugt nach England. Das lehne ich inzwischen schon in der Artikelbeschreibung ab, schon kommen fast nur noch seriöse Angebote. Muß man wissen.
 
2 Kommentare
Frau Momo
Frau Momo kommentierte
Kann ich nur bestätigen. Unser halber Fuhrpark ist über Ebay Kleinanzeigen zusammen gekauft. Wir sind noch nie reingefallen und da waren schon auch recht kostspielige Sachen dabei
 
Andreas Lau
Andreas Lau kommentierte
Wenn man das aufmerksam verfolgt, stimmt das so nicht. Es versuchen sicher ebenso viele Betrüger per Verkauf an Geld zu kommen. Auch bei EKA sind die Angebote, die "zu schön sind um wahr zu sein" meist Betrugsversuche.
 

Kjaomu

Aktives NF Mitglied
Das sieht aber bei Holzwerkwerker Maschinen im vierstelligen Bereich anderes aus. Da gibt es viele Betrugsmaschen Anzeigen. Da werden täglich welche von Kleinanzeigen gelöscht und man wird informiert
 
Kommentar

Kjaomu

Aktives NF Mitglied
Sch*** aktuell zum Thema hat mich ein eBay Kleinanzeigen Betrüger mit Account seit 2018 mit Top Zufriedenheit um 700.- betrogen. F***
Anzeige hab ich gemacht- Hoffnung ist gering
Cheers
 
Kommentar

norei

Sehr aktives Mitglied
Mein erster Versuch, eine D700 günstig zu erwerben, endete vor einigen Jahren auf ebay Kleianzeigen mit dem Verlust von 800 €, die Anzeige bei der Polizei führte zu nichts!

Ansonsten hatte ich bisher dort immer Glück. Bei dem von Metalhead eingestellten Angebot würde ich auch auf Abholung bestehen.
 
Kommentar

endtimeimages

Aktives und bekanntes NF-Mitglied
Beim Lufthansa World Shop mit 24-70/4 und 64GB XQD Karte für 1800. Vielflieger mit Bonusmeilen können den Preis weiter drücken. Ich habe damals knapp über 1300€ gezahlt :D
 
Kommentar

Tanja1974

NF Mitglied
Also ich habe ja meine D7500, die Nikon Festbrennweite 50m, das Sigma 17-50 und das Tamron 70-300 über Ebay Kleinanzeigen gekauft und kann mich auch nicht beschweren. Habe die Sachen allerdings auch alle persöhnlich abgeholt sonst mache ich das auch nicht. Kaufe alles was mehr als 100 Euro kostet nur mit Übergabe bzw. Abholung. Am liebsten auch alles andere. Sieht beim Verkauf genau so aus. Am liebsten habe ich eine persöhnliche Abwicklung da sieht man direkt was man kauft/verkauft. Aber die Erfahrung mit den Engländern mache ich auch immer wieder. Aktuell wollte ich meine Bridgekamera verkaufen und sofort kamen 3 Anfragen alle hatten sich ganz neu angemeldet und wollten sofort kaufen. Bin gar nicht drauf eingegangen und habe die direkt geblockt. Darauf reagiere ich überhaupt nicht.
 
5 Kommentare
endtimeimages
endtimeimages kommentierte
Wie funktioniert der Trick mit den Engländern? Versand ohne Vorkasse?
 
ZHR
ZHR kommentierte
Indem sich ein Käufer meldet die Kamera kaufen zu wollen will er einem nur hinhalten. Du bist quasi blockiert. Der hat dann eben ein gleiches Teil am gleichen Ort zu verkaufen. Auf diese Weise wird die Konkurenz ausgeschaltet und er kann sein Zeug verkaufen während du wartest und wartest bis eben dieser vermeintliche Käufer die Ware bei dir abholen sollte.
Das ging mir so beim Verkaufen von Kameras, einem Auto und 2 Schafen.
Der mit den Schafen hinterliess bei mir ,als er angeblich meine Tiere kaufen wollte, dummerweise seine Telefonnummer. Beim Nachschauen stellte sich heraus, dass er Schafe der gleichen Rasse in der gleichen Zeitschrift ausgeschrieben hatte.
 
Metalhead
Metalhead kommentierte
Eigentlich funktioniert der England Trick anders. Man soll angeblich eine dubiose angebliche Zahlung auf sein Konto mittels internationalem Geldtransfer bekommen, wovon einem der Beleg dafür vollständig ausgefüllt fotografisch vorgezeigt wird. Und soll dann die Ware an eine bestimmte Adresse in England schicken, was aber zumeist ein Postfach ist oder ein toter Briefkasten o.ä.! Natürlich erhält man das Geld am Ende nie.

Einmal hatte ich sogar eine relativ freundliche Kommunikation mit der angeblichen Mutter des Interessierten. Die setzte sich dabei mit mir in Verbindung und ich sollte die Ware zu einer bestimmten Adresse zu ihrem im London studierenden Sohn senden wenn ich vorher von ihm das Geld erhälten hätte. ich war fast geneigt das alles zu glauben, habe mich dann aber über google nach der angegebenen Adresse erkundigt. Dort befand sich ein Internet-Cafe. Habe die Besitzerin dann angeschrieben und mich nach dem Typen erkundigt. Die kannte den sogar flüchtig, konnte sich aber nicht vorstellen, dass der sich Pakete aus Deutschland an ihre Geschäftsadresse schicken lassen würde. Da habe ich dann von einem Verkauf an den Typen abgesehen. Die angebliche Mutter des potentiellen Käufers zeigt sogar Verständnis für meine Entscheidung...:oops:;)
 
Zuletzt bearbeitet:
ZHR
ZHR kommentierte
Es gibt halt, leider, soviele Möglichkeiten die Leute zu betrügen oder " übers Ohr zu hauen"
 
seamaster
seamaster kommentierte
Vielleicht hatte ich bis jetzt nur Glück, aber mit gesundem Menschenverstand, einem gewissen Betrachtungsabstand und nicht immer alles sofort und für möglichst wenig Geld haben zu müssen, bin ich sehr gut durchs Leben gegangen. Dabei kaufe und verkaufe ich über eK als auch in der Bucht in D und auch in Übersee.
 
  • Hug
Reaktionen: Kay

Metalhead

Sehr aktives Mitglied
Nun gut, ich habe persönlich bisher ausschließlich gute Erfahrungen als Käufer über ebay Kleinanzeigen gemacht. Natürlich bevorzuge ich ebenfalls die persönliche Übergabe, aber das geht halt nicht immer wenn der Verkäufer beispielsweise zu weit weg wohnt. Aber bei allem was ich da bisher gekauft habe, auch nicht ganz so günstiges, habe ich immer die Ware auch erhalten am Ende. Irgendwie merkt man aber oft auch an der Art der vorherigen intensiven Kommunikation, ob der Verkäufer seriös oder dies eben nicht ist. Vielleicht habe ich aber auch nur Glück gehabt bisher. Toi toi toi...
 
Kommentar

salvatore

Aktives NF Mitglied
Betrüger sind dort vor allem als potentielle Käufer unterwegs. Und fast alle fragen zuerst nach, ob ein Versand ins Ausland möglich wäre, und da bevorzugt nach England. ...
Vor Käufern aus Großbritannien (GB) kann ich auch nur warnen. Die erzählen tolle Geschichten, z.B.: Bin gerade geschäftlich längere Zeit in Wales unterwegs ... blabla.
Ich hatte ein teures Objektiv inseriert und bekam innerhalb einiger Stunden 3 Kaufangebote aus GB. Ich war noch am kontaktieren, da kamen von Ebay Kleinanzeigen gleich drei Warnungen (eine davon wörtlich):





Lieber Nutzer,

am xx.xx.2020 um 18:06 Uhr hatte ein Interessent versucht, Kontakt mit dir auf eBay Kleinanzeigen aufzunehmen. Diese Kontaktaufnahme betraf deine Anzeige 'Nikon XY' (Anzeigennummer xxxxxx).

Der Zugang des Interessenten wurde vorübergehend durch uns eingeschränkt.
Dein Nutzerkonto ist von der Einschränkung NICHT betroffen.

Wann wird ein Nutzerkonto beispielsweise durch uns eingeschränkt?

  • Verstoß gegen unsere , unsere oder geltendes Recht
  • Nichtlieferung der Ware
  • Nichtbezahlung der Ware
  • unberechtigte Übernahme des Nutzerkontos
Bitte wäge sorgfältig ab, ob du mit diesem Interessenten tatsächlich handeln möchtest.

Zu deinem Schutz empfehlen wir dir Folgendes:

  • Wenn du noch keine Zahlung oder keine Ware erhalten hast, schließ die Transaktion NICHT ab und sende keine Ware oder veranlass keine Zahlung an den Nutzer.
  • Wenn du die Ware bereits verschickt hast, versuch das Versandunternehmen zu kontaktieren und wenn möglich den Versand zu stoppen.

Solltest du die Ware schon bezahlt oder den Artikel schon versendet haben, so kannst du dich informieren und uns den Fall melden.
...
_____________________

Bis jetzt hatte ich jedoch bis auf eine Ausnahme keine negativen Erfahrungen gemacht (schon viel gekauft und verkauft).


 
Kommentar

Kay

NF-F Platin Mitglied
Manches ist auch einfach nur ungewohnt.

Bei mir war es ein ganz dubioser Fall:

Bei einem Kauf sollte ich mich mit dem Verkäufer vor einer Tiefgarage treffen.
Es wurde dann richtig finster.
Wir mussten hinunter.
Es war still und nur schwach beleuchtet
- kein anderer Mensch war zu sehen,
irgendwo hörte ich ein Geräusch,
waren es Schritte?
Schatten in der finsteren Umgebung
drohten uns zu ersticken.
In einer dunklen Ecke war es dann soweit
- fast wäre ich gestolpert
- wir nahmen den Fahrstuhl nach oben,

dort wartete seine Komplizin.

Mit dem Fahrstuhl landeten wir in einer Zahnarztpraxis,
der Zahnarzt (der Verkäufer) holte die Kamera aus dem Schrank
und seine Komplizin (seine Frau) servierte Kaffee und Kekse.

Die ganze Abwicklung des Geschäftes war absolut harmonisch
und es war so nett,
dass ich fast noch länger dort geblieben wäre.
 
Zuletzt bearbeitet:
3 Kommentare
endtimeimages
endtimeimages kommentierte
Du solltest Krimis schreiben! (y):D
 
  • Like
Reaktionen: Kay
Kay
Kay kommentierte

Na, die über den Boden huschende Ratte habe ich schon weggelassen
und diesen Fleck an der Wand hättest Du sehen müssen - ganz schimmelig, aber es sah aus wie eine wahnende Botschaft ... :D
 
AnjaC
AnjaC kommentierte
Vor dem Eingang der Zahnarztpraxis hätte ich sofort und ohne Verzögerung kehrt gemacht. Alles andere ist dagegen harmlos :eek::ROFLMAO:
 

Sans Ear

Nikon-Clubmitglied
Das ging mir so beim Verkaufen von Kameras, einem Auto und 2 Schafen.
Schräg.

Die Phantasie ist auf diesem ist Gebiet extrem, es sind da schon dolle Sachen gelaufen. Bei einem Trick haben Betrüger Ebay und Ebay-Kleinanzeigen gleichzeitig genutzt.

Das ging dann beispielsweise so: xy kopiert eine Ebay-Sofort-Kaufen-Anzeige (mit Abholmöglichkeit) und stellt sie bei Ebay-Kleinanzeigen ein, zum selben Preis. Wenn xy einen Käufer gefunden hat, drückt er bei Ebay auf Sofort-Kauf. xy bekommt die Bankdaten vom Ebay-Verkäufer und leitet die an seinen Ebay-Kleinanzeigen-Käufer weiter, der die Ware bezahlt. Schlussendlich geht xy beim Ebay-Verkäufer vorbei und holt die Ware ab.

Wie dann die Kommunikation zwischen dem Ebay-Verkäufer und dem Ebay-Kleinanzeigen-Käufer weitergeht, kann man sich vorstellen.
 
4 Kommentare
Kay
Kay kommentierte
Manche Leute verwenden so viel von ihrer Kreativität und Schaffenskraft auf kriminelle Handlungen, da wären sie mit sauberen Absichten woanders schon Geschäftsführer!
 
Sans Ear
Sans Ear kommentierte
Kay
Manche Leute werden Geschäftsführer, weil sie "viel von ihrer Kreativität und Schaffenskraft auf kriminelle Handlungen" verwenden.
 
F
Fiesta1 kommentierte
nein, die sind alle in der Politik oder Volksvertreter.......:ROFLMAO:
 
Sans Ear
Sans Ear kommentierte
Ach, nee, das ist so pauschal, dass es nicht witzig sein kann (und ganz bestimmt falsch ist).
 

Beuteltier

Platin Mitglied - NF "proofed"
Es gibt auch Fälle, bei denen sich erst ganz am Schluss herausstellt, dass der Käufer entweder darauf aus war, sich etwas kostenlos anzueignen, oder dass sein Account von jemand anderem missbraucht wurde.
Zur Zeit des Corona-Lockdowns habe ich ein Nikon Series E 70-210/4 verkauft nach Belgien.
Da die Paketsendung an der Grenze zwei Wochen lagerte, weil Belgien damals nur eingeschränkte Paketmengen annahm, hat sich der Käufer immer wieder bei mir beschwert darüber, dass er seine Lieferung noch nicht erhalten habe, während angeblich andere zur gleichen Zeit bestellten Lieferungen aus Deutschland schon lange angekommen seien.
6 Wochen nach Kauf eröffnete er einen Fall bei PayPal, und ich sah mich genötigt, ihm den Kaufpreis zurück zu zahlen.
Mein schon Wochen vorher gestellter Nachforschungsantrag über DHL ergab am nächsten Tag, dass das Paket an dem Tag, an dem ich die Rückerstattung gezahlt hatte, zugestellt wurde. :oops:
Weiterhin behauptete der Käufer, er habe es nicht bekommen. Daher schickte ich an DHL eine "Anzweifelung der Zustellung".
Vier Monate nach Kauf erhielt ich von DHL die abschließende Bestätigung, dass das Paket an der angegebenen Adresse "an eine andere anwesende Person übergeben" wurde.
:rolleyes:
 
Kommentar

Fotograf58

Sehr aktives Mitglied
Ich beschäftige mich gerade berufsbedingt mit Betrügereien auf ebay Kleinanzeigen.
 
3 Kommentare
Kay
Kay kommentierte
Hugo :D meint: Hoffentlich auf der richtigen Seite!
 
F
Fotograf58 kommentierte
Ich sage es mal so: auf der legalen Seite :). Aber nicht nur deswegen bin ich bei ebay-Kleinanzeigen sehr misstrauisch.
 
Kay
Kay kommentierte
Dann wünsche ich Dir viel Erfolg - wird wegen der unterschiedlichen Örtlichkeiten nicht einfach sein.
Berichte gern von der Arbeit - aber bitte keine Einzelheiten, sonst gibt es Nachahmer.
 
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software !-- Matomo -->