Sucherlupe DK-17M


L. Bögemann

Unterstützendes Mitglied
Hallo,
da man so etwas auf der Internet-Adresse von Nikon
so etwas Banales ja nicht erfahren kann, hier die Frage:
Weiß jemand, ob die Sucherlupe DK-17M auch an der D100
zu benutzen ist?
Danke für die Antwort im Voraus!

Lutz
 
V

volkerm

Guest
Hallo,
da man so etwas auf der Internet-Adresse von Nikon
so etwas Banales ja nicht erfahren kann, hier die Frage:
Weiß jemand, ob die Sucherlupe DK-17M auch an der D100
zu benutzen ist?
Danke für die Antwort im Voraus!

Lutz
Hallo Lutz,

das passt nicht, weil die Sucherlupe für ein großes rundes Einschraubgewinde vorgesehen ist, wie es an der D1/D2 und F5/F100 usw. zu finden sind.

Die D50/D70/D100 haben ein eckiges Okularglas, da müsste man basteln. Es gibt Leute, die einen Okularadapter umgebaut haben und das DK-17M Vergrößerungsokular auf dem Weg an die D70/D100 drangebastelt haben. Der Adapter, den sie verwendet haben, wird eigentlich für den DR-3 Winkelsucher oder die DG-2 Sucherlupe benötigt und hat ein kleines rundes Gewinde. Wenn man das auffeilt, kann man den DK-17M offenbar drankleben. Mutige Tester voran ....
 
Kommentar

night.shift

Unterstützendes Mitglied
Hallo,

die Antwort findest Du durchaus auf der Internetseite von Nikon:





Seite 25.

Grüsse aus Kiel,

Jan
Link editiert
 
Kommentar

L. Bögemann

Unterstützendes Mitglied
Hallo Jan,
wenn ich den Link eingebe, kriege ich nur die Meldung:

Directory Listing Denied
This Virtual Directory does not allow contents to be listed.

Aber Volker hat ja schon beschrieben, wie man sich das zurechtbasteln müßte.
Schade, daß Nikon es nicht fertigbringt solches Zubehör füe alle seine Kameras herzustellen.
Aber immerhin haben sie ein Herz für Nicht-Nikon-User: In Olympus-Foren wird der DK-17M zum Gebrauch an der E-1 wärmstens empfohlen!

Gruß

Lutz
 
Kommentar

Martin F.

NF Team
Hat inzw. jemand dieses Vergrößerungsokular einmal hinter die D100 gehalten und gecheckt, ob das Sinn macht?

Wenn es keine unvorhergesehenen Dinge wie Vignettierung, Unschärfe oder sowas gibt, würde ich mich glatt durchringen, die paar Euro zu investieren.

Gruss - Martin
 
Kommentar

Marv

Unterstützendes Mitglied
Nun denn, da sich sonst keiner traut:

Ich habe mir das Teil besorgt - 34,- Euro beim Freundlichen um die Ecke. Dazu dann noch der sogenannte "eyepiece adaptor" (für jeden Scheiß haben die Nasen eine dümmliche Bezeichnung, und wenn es mal drauf ankommt...). An der S3 passt es, an den anderen muss es auch passen.

Ich werde mich an diese Anleitung halten:



und Euch berichten.
 
Kommentar

Marv

Unterstützendes Mitglied
Also, hat geklappt. Man braucht eigentlich nur einen Dremel mit einem kleinen Fräser und dem Bürstenkopf.

- vorderen Teil des Gewindes beim Eyepiece Adaptor abfräsen
- dann schön gemütlich den Innenring des Adapters durchs fräsen vergrößern - immer schön gleichmäßig. Ich habe dafür den oberen Steg nicht beschädigen müssen, es geht mit Gefühl auch so.
- das Außengewinde des DK17-M abschleifen - vorsicht, ist aus Metall.

Ich habe beides so weit angeglichen, dass es stramm sitzt, d.h. ich habe den DK17M unter Spannung eingeschraubt und dann mit Sekundenkleber gesichert.

Ergebnis:

- das Sucherbild an meiner S3 ist um den angegebenen Faktor (x1.2) größer und auch besser - hätte ich schon viel früher machen sollen.

- keine Unschärfe, keine Randabdunkelung

Aaaaaber:

- für Brillenträger ungeeignet - man muss ganz ran, damit sich nichts abdunkelt

- ich hatte die Dioptrineinstellung fast ganz oben (leicht weitsichtig), jetzt steht sie ein ganzes Stück weiter unten. Wenn jemand also schon am unteren Anschlag ist, sollte er es nicht machen.
 
Kommentar
V

volkerm

Guest
Moin Marv!

Das ist ja eine gute Nachricht, daß es überhaupt funktioniert. :)
 
Kommentar

Martin F.

NF Team
Aaaaaber:

- für Brillenträger ungeeignet - man muss ganz ran, damit sich nichts abdunkelt
Vielen Dank für die Infos - und genau mit diesem Detail ist die Sache leider für mich gestorben.
Ich erinnere mich nur zu gut an meine FE/FM-Zeiten, in denen ich nie alles gleichzeitig im Sucher sehen konnte, trotz umgebauter BW-Gasmaskenbrille, die wirklich sehr nahe am Auge saß.

Gruss - Martin
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software