Sucherbild deutlich kleiner als endgültiges Photo - was tuen?


gerrito

Unterstützendes Mitglied
Hallo!
Ich habe eine Nikon D40 mit Sigma 18-200mm und folgendes Problem: Das Bild im Sucher ist deutlich kleiner als das endgültige Photo. Am oberen Rand ist deutlich mehr zu sehen als im Sucher. D.h. wenn ich bspw. Menschen fotografiere ist auf den Bildern immer zu viel Himmel.

Was kann ich tuen? Hat jemand einen Tip an was es liegt?

Danke für eure Hilfe!
Grüße,
Gerrit
 

MichelRT

NF-F Premium Mitglied
Hallo Gerrit,
erstmal herzlich willkommen hier bei uns.

Eine D300, D2Xs oder D3 kaufen. Die haben 100% Sucher.
Einsteiger- und Mittelklassekameras haben nie 100% Sucher.
 
Kommentar

Kuirrin

Unterstützendes Mitglied
Selbst die neue 2500 Euro D700 hat daselbe "Problem". Wenn es dich wirklich stört, einfach schon beim ablichten drann denken.
 
Kommentar
Hallo Gerrit.
Willkommen hier im Forum. Ich habe auch ´ne D40, aber das von dir beschriebene Problem hat sich bei mir noch nicht so dramatisch oder gar störend gezeigt.
 
Kommentar

Hanner B.

Administrator
Teammitglied
wie hier schön übersichtlich zu entnehmen, haben alle "kleinen" nikons bis d200 und sogar die "großen alten" d1(x) nur ein bildfeld von 0,95 bzw. 0,96. es fehlen rundum also 4-5%. die kann man sich nur dazudenken, das kann dann aber mal knapp werden oder auch daneben gehen. alternative: man schnippelt den rand hinterher wieder ab. alles eine frage der gewöhnung.
 
Kommentar

Hanner B.

Administrator
Teammitglied
Selbst die neue 2500 Euro D700 hat daselbe "Problem". Wenn es dich wirklich stört, einfach schon beim ablichten drann denken.
:eek: die d700 hat keinen 100%-sucher? kann ich kaum glauben...

edith hat nachgesehen (deeplinks hat frau niggon ja nicht so gerne): stimmt tatsächlich, sind auch 95%
 
Zuletzt bearbeitet:
Kommentar

pattn

NF-F Mitglied - "proofed"
ist mir noch gar nicht aufgefallen oO haste vielleicht am kleinen sucherhebel gespielt oder so ??!
 
Kommentar

benw

Unterstützendes Mitglied
Bist Du eventuell Brillenträger? Ich kenne das in ähnlicher Form von der FA und der FE2: Wenn man das Sucherdisplay im Blick hat, verschwindet der obere Bildrand des Sucherbilds, gerade beim hektischen Personen-knipsen. Nur die HP-Sucher der größeren Modelle liefern den vollen Überblick.
 
Kommentar

bk.968

Unterstützendes Mitglied
Wenn es wirklich stört (Warum eigentlich? Die Reserve ist doch gut), einfach die Bilder im Batchlauf auf 97% croppen und alles ist wie gewünscht.
 
Kommentar
V

volkerm

Guest
Hier ein Bildbeispiel, um das mit dem 95% Sucher zu verdeutlichen: der helle Bereich ist das, was ein 95% Sucher vom Bild zeigt. Der im Sucher angezeigte Ausschnitt muß aber nicht unbedingt genau in der Mitte des Bildes liegen, sondern kann durch Montagetoleranzen auch verschoben sein.

Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!


Wenn die Abweichung zwischen Foto und Sucherbild größer ist als das, was hier zu sehen ist, dann muß es eine andere Ursache haben. So könnte z.B. ein falsch justierter Spiegelanschlag zu einer Bildverschiebung führen.
 
Kommentar

gerrito

Unterstützendes Mitglied
Bin kein Brillenträger...mit den 95% im Sucherbild habe ich schon gelesen aber ich habe das Gefühl, dass es deutlich mehr sind.

Nach euren Aussagen ist es aber kein Einstellungsfehler, oder? Hat es evtl. mit dem Objektiv zu tun?

Macht Kundendienst kontaktieren Sinn?
 
Kommentar
V

volkerm

Guest
Nach euren Aussagen ist es aber kein Einstellungsfehler, oder?
Macht Kundendienst kontaktieren Sinn?
Als Anwender kann man eigentlich nix falsch machen. Mach doch bitte mal ein Testbild, bei dem du im Sucher die Kante an den oberen Rand im Sucher legst. Dann können wir im Bild sehen, um wie viel das abweicht. Und dann prüfe, ob du unten auch mehr auf dem Foto hast, oder ob dort etwas fehlt.
 
Kommentar

dr350s

Registrierte Benutzer_B - NF-F "proofed"
Wenn du die Bilder in der Drogerie um die Ecke entwickeln lässt, wird dir das durch die Überprojektion wieder weggeschnitten, da ist es gut, dass du die Reserve hast ;)

Nein, im Ernst: ich persönlich finde es nicht so schlimm. Beschneiden geht immer, hinzufügen ist schlecht. Wenn man Freihand fotografiert und das Bild im Nachhinein noch etwas korrigieren muss (Drehen, Verzerrung entfernen) ist es gut, diese Reserve zu haben, so bleibt das eigentlich fotografierte Bild unberührt.
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software