Suche MAC-Anwender mit GPS-Erfahrung

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

ifranz

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Oder sollte ich vielleicht schreiben: Suche GPS-Anwender mit MAC OS Erfahrung ... egal ...:)

Ich stehe vor folgendem Thema:

Ich möchte gerne mit meiner D200 die Geo-Daten tracken, scheue aber vor der "Kabellösung" zurück, da mir das zu groß und unhandlich wird.

Jetzt habe ich mich gestern schon in verschiedene Threads und Webseiten eingelesen und bin fasziniert von den Geräten SONY GPS-CS1 und dem WINTEC WBT-201, wobei das Wintec noch besser funktionieren soll. Bei allen Links wird MAC OS leider nicht wirklich behandelt ...

Das Problem ist anscheinend bei beiden Geräten die Software für Mac OS (derzeit benutze ich 10.5.4). Beim Sony müssen anscheinend die Datenfiles noch umkodiert werden ...

Und ich will doch nur "Ordner Bilder mit Datei GPS-Daten" verknüpfen ... :nixweiss:

Hat jemand von Euch Erfahrung mit dem Wintec und Mac OS und kann mir bei diesem Thema helfen? Stichworte reichen ...

Vielen vielen Dank im voraus.
LG, Alexx
 
Anzeigen

makroworld

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Ich hätte da noch eine interessante Blog-Empfehlung zum Thema: http://geotagging.wordpress.com

Ich selbst nutze den Wintec WGS-1000 und als Software zum Geotaggen HoudahGeo. Leider wird das Gerät noch nicht direkt unterstützt, darum muss ich um an die GPX-Dateien zu kommen immer einen Umweg über Windows machen. Aber ich hoffe, dass das auch mal direkt gehen wird (der WBT-201 wird ja auch untersützt und unterscheidet sich im Datenformat wohl nicht wesentlich vom WSG-1000).
 
Kommentar

yellowshark

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Hallo IFranz,

der Mann hinter http://www.geotagging-mac.de/ ist gerade in den Alpen und müsste Heute ein Testgerät dawntech di-GPS USB von uns in Händen halten. Das ist natürlich für seine Canon und nicht für Deine Nikon geeignet.

> mit meiner D200 die Geo-Daten tracken, scheue aber vor
> der "Kabellösung" zurück, da mir das zu groß und unhandlich wird.

Deswegen gibt es ja auch das Dawntech di-GPS Basic/Pro bzw. das Solmeta DP-GPS N1 für die D200. Das Solmeta DP-GPS N2 hat zwar einen Kompass. Die D200 kann die vom Kompass ermittelte Blickrichtung aber leider nicht verarbeiten ... :heul:

Wenn die Bilder mal Koordinaten im Exif haben will man das auch nutzen können. Die CDfinder bzw. GPS-Info CMM als Kontextmenü-Erweiterung für Mac OS X 10.4 oder neuer könnte dich asl MacMan interssieren: Es ist im Prinzip eine Erweiterungsmodul für den Finder und zeigt die Fotolocation auf einer Karte.

Viele Grüße
Seb
 
Kommentar

uwestalf

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Hallo Alexx,

ich habe den Wintec WBT-201 und nutze unter OS X 10.5.4 die Software HoudahGeo. Das Ganze klappt einwandfrei ohne Probleme und HoudahGeo lässt sich auch einfach bedienen!
 
Kommentar
Oben Unten