Suche Lichtstarkes Objektiv für Stadt/ Nacht

Thread Status
Hello, There was no answer in this thread for more than 30 days.
It can take a long time to get an up-to-date response or contact with relevant users.

kabelkasper

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Hallo,

nachdem ich 4 Tage die Suchfunktion im Forum, sowie Internet bemüht habe, müsst ihr mir bitte helfen.

Ich suche ein sehr lichtstarkes Objektiv für den Schwerpunkt Städte bei Nacht. Primär sollten mit diesem Glas Emotionen und Geschichten eingefangen werden.

Architektur eher weniger. Dafür kann ich mein Stativ verwenden und abblenden bis der arzt kommt.

Wenn ich jedoch Leute in einem Bistro fotografieren möchte komme ich mit Stativ und 20s Belichtungszeit nicht wirklich weit.

Also muss was Lichtstarkes her. Bilder müssen auch aus der Hand noch sehr schön werden.

Zur Zeit verwende ich:

D80
18-200 VR
Sigma 10-20
nikon 50 f1.4 (zu dem kann ich noch nichts sagen, da es noch auf den Weg zu mir ist)

gedacht hatte ich an:

Tamron 28-75 f2.8
Sigma 24-70 f2.8
nikon 24-85 f2.8
tokina 50-135 f2.8
.
.
.
und noch paar mehr.... hab dann irgendwie den Überblick verloren.

Preislich sollten sich die Objektive auch so im unteren Rahmen ansiedeln. also 1600 Euro für ein Nikon ist mir deutlich zu teuer.

Vielleicht bekomme ich ja auch mit meinem Nikon 50 f1.4 paar tolle Bilder in der Nacht und aus der Hand hin.

Jedoch hätte ich auch wie gesagt noch einen lichtstarken Zoom für diesen Zweck.

Toll wäre es auch, wenn ich mit dem Objektiv auch noch etwas Sportfotografie machen könnte. (kein Hallensport und kein Telezoom - bin immer ganz nah dran:winkgrin:)

Ich hoffe Ihr könnt mir helfen. :fahne:

Vielen Dank!:up:
 

hear

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
so wie es scheint, wird es bei mir noch ein Sigma 30 f1.4 werden.

ein paar haben mit dem nikon 50 f1.4 paar probleme.... gerade was AF angeht. na mal sehen.

Nochmal zu der Serien Streuung bei dem Sigma. Was für Unterschiede gibt es da? worauf sollte ich beim Kauf achten?

Würde schon gerne online Bestellen, da einfach günstiger...

Nur will ich auch kein Rückläufer kaufen.

Danke

Hi,

auch wenn fox schon etwas zur Serienstreuung geschrieben hat, würde ich dese Objektiv nach dem Kauf checken mit den üblichen Methoden: Stativ, SVA, Fernauslöser und eine gute Szenerie nehmen - alle Blenden durch, Ziegelwand gerade darauf ausrichten - alle Blenden und dann das Ergebnis am Rechner bei 100% betrachten. Es sollten keine großen Schärfeunterschiede bei den Ecken auftreten und der Focus sollte sitzen. Ich persöhnlich kaufe Objektive wenn neu dann lieber im Laden und einige mich mit dem Preis zwischen iren Vorstellungen und dem Preis im Internet. Damit kann ich dort testen was ich will und habe ide Sicherheit das getestete Objektiv zu bekommen (lasse ich mir für einen Tag zurücklegen, aber muß die Seriennummer haben die ich getestet habe!). Das war es mir bislang wert!

Viele Grüße
Kai

ps. Blende 2.8 ist für Deine zwecke sehr eng wenn Du keine D300 hast und selbst da....
 
Kommentar

Rudi

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
kann die D80 Belichutngsmessung mit AI(s) Objektiven ?

Falls ja wie wäre es mit dem MF AIs 24mm 2.0, oder dem MF AIs 28mm 2.0?

Oder das AF 28mm 1.4 wird aber Deinen kostenrahmen überschreiten.
 
Kommentar

dkochina

Auszeit
Registriert
Kann leider bislang Bilder noch nicht größer in das Forum einstellen da es mir noch an den notwendigen Kenntnissen fehlt. Ich arbeite aber noch daran.

Gruß Joachim

Der Kollege "Foxmulder" hat dazu mal eine sehr hilfreiche Anleitung verfasst.
Steht in seiner Signatur - nur anklicken. ... Und wie es der Zufall will, hat Kollege Foxmulder auch in diesem Thread etwas geschrieben, also leicht zu finden.

Gruesse, Det
 
Kommentar

ollonois

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Für die Stadt noch interessant Sigma 20/1.8 Sigma 24/1.8
 
Kommentar

kabelkasper

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
ok.. mit der serienstreuung habe ich mich abgefunden und mir ein sigma 30 mm f1.4 bei amazon bestellt.

das Objektiv ging mir einfach nicht mehr aus dem kopf. Da war das bauchgefühl deutlich besser als bei den ganzen anderen die ich mir vorher ausgiebig angeschaut hatte.

Ich werde testen und wenn das Teil nichts ist, geht es wieder zurück.

ich bin jedenfalls gespannt!! :D:D:D
 
Kommentar

dkochina

Auszeit
Registriert
Ich werde testen und wenn das Teil nichts ist, geht es wieder zurück.

Es ist gut! Und mein meistgenutztes Objektiv, weil lichtstark und scharf.
Und da wir in einem Foto-Forum sind sollen Bilder sprechen:


29033485a64f5bd842.jpg




290334842aa58d3d41.jpg
 
Kommentar

kabelkasper

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
habe jetzt auch mein Sigma 30 f1.4 erhalten.

Eine Testreihe an einer Ziegelwand habe ich noch nicht gemacht und dazu muss ich auch schon sehr viel Langeweile haben um das zu machen.

Ich bin dann eher der Praktische Typ und habe gestern mein Nikon 50 f1.4 und mein Sigma 30 f1.4 mit in die Innenstadt genommen um einfach paar Bilder bei leichter Abenddämmerung zu machen.

Bilder werde ich erst heute Nachmittag sichten.

Aber was so auf der Kamera zu erkennen war, bin ich schon recht zufrieden.

Autofokus hatte ich nie probleme.... vielleicht sehe ich das aber auch erst am Monitor.

das Nikon 50mm ist für die Stadt bald etwas zu lang. 30mm schon grenzwertig....

Alle beide sind jedoch bei offenblende etwas "matschig" gerade wenn man versucht eine Lichterkette abzulichten, hat man um jede Glühlampe keine Strahlen sondern nur einen hellen fleck...

Danke erstmal für eure Infos!!
 
Kommentar

senderlisteffm

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Alle beide sind jedoch bei offenblende etwas "matschig" gerade wenn man versucht eine Lichterkette abzulichten, hat man um jede Glühlampe keine Strahlen sondern nur einen hellen fleck...

Ist doch normal! Wo sollen denn die Strahlen her kommen, wenn keine eckige Blende im Weg ist?

@dkochina

Schön zu sehen, daß nicht nur mein Exemplar diese schrecklichen türkisfarbenen Streifen macht. Ein Grund, warum ich diese Linse tagsüber und wie hier bei Blende 5.6 nie einsetze.
 
Kommentar

Kuirrin

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Nicht ganz. Das nennt sich Koma und ist ein Effekt, den man bei der Objektivkonstruktion beeinflussen kann. Es gibt Objektive, wo dieser Abbildungsfehler gut korrigiert ist.

Hmmm, ich dachte bisher immer, dass Koma (lat. Schweif) eine besondere Form der spährischen Aberration sei, die vor allem durch ihr Charakteristisches Erscheinungsbild auffällt. Und zwar wenn punktförmige Lichtquellen am Bildrand oval oder länglich verzerrt abgebildet werden.

Sind die Punkte hingegen gleichmässig mit einem runden Lichhof versehen, dann ist die Ursache wohl eher in allgemeiner Unschärfe durch normale spärischer Aberration und Überstrahlung zu sehen. Wobei der Unterschied zwischen Koma und spärischer Aberration ja nicht allzu gross ist, zwei Ausprägungen derselben Sache... Die fehlenden "Sterne" liegen auf jedenfall an der offenen Blende.
 
Kommentar

kabelkasper

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Schön zu sehen, daß nicht nur mein Exemplar diese schrecklichen türkisfarbenen Streifen macht. Ein Grund, warum ich diese Linse tagsüber und wie hier bei Blende 5.6 nie einsetze.

:fahne: ich sehe keine türkisfarbenen Streifen:confused: wo sollen die sein?
 
Kommentar
V

volkerm

Guest
@Kuirrin: Du hast Recht, die Beschreibung mit dem "hellen Fleck" lässt beide Möglichkeiten offen.
 
Kommentar

senderlisteffm

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
:fahne: ich sehe keine türkisfarbenen Streifen:confused: wo sollen die sein?

Hier sieht man es an den Fenstern und den Spiegelungen.

In normalen Tageslichtszenen sieht man sie an jeder Hauskante, jedem Laternenmast, jedem Fensterrahmen im Randbereich. Im Prinzip an jeder Kontrastkante, die es zuläßt, daß man Türkis und Magenta gut sieht.

Für mich, auch wenn ich da hier oft alleine bin mit der Meinung, vollkommen indiskutabel, wenn es schon in solchen Verkleinerungen wie hier deutlich zu sehen ist. Das 35mm/2 hängt ab Blende 2.8 das Sigma locker ab, weshalb ich das dann auch nehme.
 
Kommentar

kabelkasper

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
ja, beim 4. mal hinschauen hab ich die hauchzarten türkis farbenen Streifchen auf gesehen.

Wie vieles wäre auch das meinem Anfängerblick entgangen. Empfinde ich jedoch auch nicht als störend.

Auf was ihr alles achtet. Mein lieber Herr Gansangsverein :eek::dizzy:
 
Kommentar
V

volkerm

Guest
@senderlisteffm: Diesen Effekt sieht man bei vielen lichtstarken Objektive. Sehr deutlich ist er z.B. auch beim 85/1.8, 85/1.4 oder 135/2.

Es kommt halt drauf an, wofür man das Objektiv benutzen möchte. Als Allroundobjektiv ist das 35/2 AF-D vielleicht die bessere Wahl, aber die Leistung bei offener Blende finde ich wenig überzeugend. Da eröffnet das Sigma viel mehr Möglichkeiten, und es ging hier im Thread ja um ein lichtstarkes Objektiv.
 
Kommentar

senderlisteffm

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
was ihr alles achtet

Mich persönlich stört das so sehr - da brauche ich nicht drauf achten.

Wenn das Objektiv unter Kunstlicht und weit geöffnet nicht so prima funktionieren würde, hätte ich es schon lange wieder verkauft. Für mich ein reiner Spezialist mit sehr enger Verwendungsmöglichkeit. @volkerm (und da ist es hervorragend, was ich nie bestritten habe) In der Form, aber wesentlich schwächer, hat das nur noch mein Nikkor 24mm/2.8, welches ich aber auch abgrundtief schlecht finde.
 
Kommentar
V

volkerm

Guest
In der Form, aber wesentlich schwächer, hat das nur noch mein Nikkor 24mm/2.8, welches ich aber auch abgrundtief schlecht finde.

Lass uns bei den lichtstarken Weitwinkeln bleiben. Ich habe gerade meine Testbilder durchgeschaut und diesen Effekt (lila Kanten im Vordergrund und grüne Kanten im Hintergrund) beim 28/1.4 AF-D auch recht deutlich gesehen. Das wäre mMn eines der wenigen Weitwinkel in diesem Bereich, die es bzgl. Lichtstärke und Offenblendenleistung mit dem Sigma aufnehmen können.

Beim Abblenden verschwindet dieser Effekt bei den Objektiven, wo ich drauf geachtet habe. Daß der Effekt dich stört, das verstehe ich. Mich stört er auch, aber es gibt halt wenig Alternativen.
 
Kommentar

senderlisteffm

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Beim Abblenden verschwindet dieser Effekt bei den Objektiven, wo ich drauf geachtet habe. Daß der Effekt dich stört, das verstehe ich. Mich stört er auch, aber es gibt halt wenig Alternativen.

Oje, was habe ich nun wieder angerichtet. :fahne: Es war nur eine Bemerkung meinerseits. Ich wollte damit dem Objektiv weder die Tauglichkeit für den TE absprechen, noch es sonst schlecht reden. Am Bild drüber sieht man ja, wofür es gut ist und wie da die Ergebnisse sind.

BTW, das 50/1.4 hat das auch im Unschärfebereich. Beim 85/1.8 ist mir das noch nicht bewußt aufgefallen, kann also nicht so dramatisch sein. Das Sigma 30/1.4 und das Nikkor 24/2.8 haben das grundsätzlich überall im Randbereich, auch in der Schärfeebene, und es wird auch nicht durch abblenden besser. Im Gegenteil, bei 5.6 ist es beim Sigma mit weitem Abstand am schlechtesten. Das stört mich, nicht, daß bei Spezialisten Kompromisse nötig sind. Ein grauer Laternenmast, also nix aufregendes, hat bei mir am Rand eine Magenta-Grau-Türkis "Lackierung". DAS nervt. Genau wie jeder Fensterrahmen einen derartigen Farbrand hat.
 
Kommentar
V

volkerm

Guest
Ein grauer Laternenmast, also nix aufregendes, hat bei mir am Rand eine Magenta-Grau-Türkis "Lackierung". DAS nervt. Genau wie jeder Fensterrahmen einen derartigen Farbrand hat.

Ich habe dich schon verstanden ;)
Hier mal ein Beispiel, wie schön das 85/1.4 diesen grünen Ränder erzeugt bei einem schwarzen Mopped im Unschärfebereich.

1380248809372d8758.jpg


138024880941a617c0.jpg
 
Kommentar
Oben Unten