Strichspuren - startrails


tank_red

Unterstützendes Mitglied
Hallo,

ich habe gestern Abend meine ersten Strichspuraufnahmen gemacht, belichtet hab ich 15x3min bei 28mm f/5.6 und ISO400. Zu sehen sind die Pleiaden uben rechts, darunter die Hyaden und der Rest vom Stier, im linken Bereich der Fuhrmann.

Ich hoffe es gefällt euch.


von auf Flickr

Gruß,
 

dmachaon

Sehr aktives Mitglied
hallo,
gefällt mir prinzipiell ganz gut, möchtest du anmerkungen?

- man sieht die pausen zwischen den einzelbildern, hast du einen intervallauslöser verwendet oder händisch fotografiert?
- der vordergrund ist recht unscharf (auch die stadt), ist dein stativ abgeschmiert?
- du hättest die blende etwas öffnen können
- ich hätte insgesamt etwas satter belichtet, das minimiert das rauschen weiter
- mir ist der vordergrund zu dunkel, ich mach am schluss oft noch ein bild mit kleinerer blende, iso 200 und laaanger zeit für einen ordentlichen vordergrund, den ich dann in ps überlagere

aber wie gesagt, das sind nur meine ideen!
 
Kommentar

tank_red

Unterstützendes Mitglied
Hallo,

danke für die Kritik. Ich fand die Einzelbelichtungen schon recht hell, hatte Angst dass mir der Hintergrund am Horizont überstrahlt; ich muss auch dazu sagen, dass ich ihn in PS abgedunkelt habe. Die Lücken sind mir auch aufgefallen, ich habe manuell ausgelöst/gestoppt (bulb), da ich nur den ML3 habe, an der D50 kommt meines Wissens auch nichts anderes in Frage. Da ich immer nur gestoppt und gleich wieder ausgelöst habe, habe ich da so nicht mit gerechnet.

Was mit dem Vordergrund passiert ist, kann ich mir auch nicht erklären, das Stativ stand eigentlich super fest... Beim nächsten Mal werde ich aber eine extra-Belichtung für den Vordergrund machen.

Gruß,
 
Kommentar

dmachaon

Sehr aktives Mitglied
Moin,



Die Lichter sind überstrahlt, die Bäume dürften sich im Wind bewegt haben, aber die Berge sind scharf.
hmm, im vergleich zu den sternspuren, die superscharf sind, aber nicht wirklich?

dass die pausen so deutlich sind, verstehe ich auch nicht, zumal 28mm sehr kurz sind, da sieht man die, wenn du sofort per hand auslöst, eigentlich nicht.
wenn ich dir einen kleinen tipp geben darf: wenn du sowieso von hand auslöst, kannst du dich an die korrekte belichtung für den himmel "rantasten", in dem du die aufnahmezeit variierst und am monitor sehr schnell kontrollierst. das hellste bild ergibt die hintergrundhelligkeit des gesamten bildes.
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software