Strandschutz


ME-Super

Unterstützendes Mitglied
Hallo zusammen,

ich fahre demnächst an die See und wollte von euch Profis mal wissen wie man seine Kamera (ich habe eine D70) gut gegen den Sand oder ähnliches schützen kann/muss??

Kann zu viel "Meerluft" der Elektronik oder dem Sensor schaden?

Was mache ich wenn doch irgendwie Sand an die Kamera gekommen ist?


Wäre sehr froh von euch ein paar Tips zu bekommen!!!
 

Herbert M.

Unterstützendes Mitglied
Hallo, ich oute mich als fröhlicher Sonntagsknipser.

Sand am Strand? Nun, da habe ich immer einen ollen Müllsack
dabei. Bei Düne 13, 14 oder 15 angekommen verschwindet der Rucksack
drin, oben wird der Rand umgelegt und mit einem Schleifchen versehen.
Resultat: Bislang Null Sandprobleme und kein Kameraverlust durch Klau
Ein Müllsack sieht jau auch nicht so ultralecker aus...

Viele Grüße
Herbert
 
Kommentar
A

Alton

Guest
Hallo zusammen,

ich fahre demnächst an die See und wollte von euch Profis mal wissen wie man seine Kamera (ich habe eine D70) gut gegen den Sand oder ähnliches schützen kann/muss??

Kann zu viel "Meerluft" der Elektronik oder dem Sensor schaden?

Was mache ich wenn doch irgendwie Sand an die Kamera gekommen ist?


Wäre sehr froh von euch ein paar Tips zu bekommen!!!

Die "Meerluft" wird nicht das Problem sein.
Vorsicht ist geboten vor Salzwasser. Dann würde ich auf keinen Fall die Kamera offen liegen lassen. Also immer wieder zurück in die Tasche.
Notfalls auch im Müllsack verpackt. :wink:
 
Kommentar

Thorre

Unterstützendes Mitglied
Hallo,
Hilfe davor (vorm Sandeinfall), bieten abgesehen vom Müllsack und Kondomen (für Kleinzeug...nein, keine Anspielung) bietet vor allem ein waches Auge (darauf von wo der Sand etc. kommt) und evtl. der ein oder andere Filter vorm Objektiv. Evtl Wechselsack mitnehmen (um die Objektive - wenn überhaupt?!- zu wechseln).
Nach den Aufnahmen alles in 'ne Tüte mit'n paar Silical Beuteln.
Sollte die Kamera naß werden - nach Möglichkeit schnellstens abtrocknen (-> Baumwolltuch o.ä.). Wenn sie sehr naß wird kurz mit Leitungswasser oder Mineralwasser (unterwegs) abwaschen, das Salz frißt sich sonst evtl. ein (-> Leitungsprobleme, Elektronik etc.).

Trotz allem: alles halb so wild. Das wichtigste ist das wache Auge auch für die Motive.

Viel Spaß wünscht,
Thorre
 
Kommentar

st.sch1973

Unterstützendes Mitglied
Re: RE: Strandschutz

[...]
Sollte die Kamera naß werden - nach Möglichkeit schnellstens abtrocknen (-> Baumwolltuch o.ä.). Wenn sie sehr naß wird kurz mit Leitungswasser oder Mineralwasser (unterwegs) abwaschen, das Salz frißt sich sonst evtl. ein (-> Leitungsprobleme, Elektronik etc.).
[...]
wenn, dann möglichst mit destilliertes wasser... am besten erst gar nichts drankommen lassen.

wenn das regelmässige sessions am strand werden: unterwasserbeutel oder gar so ne unterwasserschale.. leider teuer.

bye
stefan
 
Kommentar
F

frankyboy

Guest
kauf dir einen wasserdichten ortlieb sack, wenn du nicht so grosse optiken dabei hast ist der klasse, da passt dan auch noch badetuch etc hinein
 
Kommentar

Obelix

Unterstützendes Mitglied
Re: RE: Strandschutz

wenn, dann möglichst mit destilliertes wasser... am besten erst gar nichts drankommen lassen.

.....................................

bye
stefan
lasst bloss die Finger vom destillierten Wasser. Das löst alles, was möglich ist, aus den einzelnen Werkstoffen, um sich selbst wieder zu mineralisieren. Frisst auf Dauer sogar Autolacke weg.
 
Kommentar

Holmes

NF Mitglied
Hi,
ich nutze grundsätzlich einen dichten Fotorucksack und nehme die Kamera nur heraus, wenn ich wirklich abdrücken will. Danach verschwindet der Apparat sofort wieder im Rucksack.
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software