Staub im Neuobjektiv


M

mw

Guest
Hallo,

hatte die gleiche Frage gestern schon mal gestellt, scheint aber verloren gagangen zu sein. Daher hier nochmal.
Wenn ich mein neues AF-S 17-35/2.8 von Nikon gegen eine Lichtquelle halte und durchschaue, sieht man lauter kleine Pünktchen (ca 100).
Ich bin nicht sicher, ob es sich um kleine Bläschen oder um Staub handelt, würde aber eher Staub sagen.

Könnte dieses die optische Qualität beeinträchtigen? Ich könnte mir vorstellen, daß sich sowohl Bläschen wie auch Staub negativ auf das Gegenlicht-/Streulichtverhalten auswirken könnte.

Wie seht Ihr das? Sollte man das Objektiv lieber zurückgeben oder umtauschen? War ja schließlich auch nicht ganz billig.

Bin für alle Meinungen und Kommentare dankbar.

Gruß
Michael

(Konnte übrigens noch keine Testfilme machen, da es bei und das ganze Wochenende geregnet hat.)
 

Asgard

Unterstützendes Mitglied
Ich hab die Pünktchen nicht nachgezählt, aber ich hab sie auch. Scheint völlig normal zu sein und führt zu keinerlei Beeinträchtigung der optischen Leistung.
 
Kommentar
M

mw

Guest
Hallo Gerold,

wäre natürlich gut, wenn sich der Staub oder die Bläschen nicht negativ auf die Abbildungqualität auswirkt.
Ich habe irgendwann mal einen Artikel gelesen, wonach sich zunehmender Staub, welcher im Laufe der Zeit in ein Objektiv eindringt, negativ auf das Streulichtverhalten auswirken könne. Klingt für mich nachvollziehbar. Und ein Neuobjetiv sollte eigentlich staubfrei sein.

Aber zu dem Thema habe ich in den letzten Tagen einige interessante Sachen gelesen.

Gruß

Michael
 
Kommentar

Mika

Sehr aktives Mitglied
Also Staub im Objektiv kann sich durchaus auf die Abbildungsleistung auswirken.
Ich habe vor 3 Monaten ein 80-200 2,8 auf ebay gekauft. Innen drin waren auf den Linsen Staubkörner. Ich bin damit testweise zu einem Händler gegangen, der auch Gelegenheiten ankauft und für seine penible Kontrolle bekannt ist. (Sauter, München)

Angesehen wurde es vom Leiter der Abteilung. Er wollte es NICHT ankaufen, wegen des Staubs. Ich habs darauf hin zurück gegeben.

Denke mir bei einem Neuobjektiv hat man in jedem Fall das Recht auf staubfreie Linsen, egal ob es sich auswirkt oder nicht.

Asgards Meinung kann ich nicht ganz teilen:
"Ich hab die Pünktchen nicht nachgezählt, aber ich hab sie auch. Scheint völlig normal zu sein und führt zu keinerlei Beeinträchtigung der optischen Leistung."

Wie hast Du das festgestellt? Probefilm? Meßgerät?
Wenn es z.B. nur zu einer Herabsetzung von 2% führt denke ich mir kann das nur mit Meßgeräten festgestellt werden.

Bei einem Neuobjektiv ist das für mich jedenfalls ein Grund zur Reklamation. Darum unbedingt Mangel geltend machen und zurückgeben.
 
Kommentar

Asgard

Unterstützendes Mitglied
Bis jetzt hatte ich mir darüber ja keine großen Gedanken gemacht. Mir ist es nur mal durch Zufall auch aufgefallen.

Aber ich habe gerade nochmal nachgeschaut. Ich bin mir im Moment gar nicht mehr so sicher, ob das, was ich sehe, wirklich Staub sein soll oder ob es eine Art "Reflexion" ist.

Ich werden es in aller Ruhe am Wochenende noch mal prüfen.
 
Kommentar
M

mw

Guest
Hallo,
ich habe gestern lange mit meinen älteren Objektiven verglichen und bin mir nun auch nicht mehr so sicher, ob es sich wirklich um Staub handelt.
Es könnten lauter winzig kleine Einschüsse im Glas sein. Der Staub bei den anderen Objektiven sieht doch irgendwie etwas anders aus.
Bin im Augenblick etwas unsicher, was ich davon halten soll.
Gruß
Michael
 
Kommentar
M

mw

Guest
Hallo,
habe mir mein Objektiv am Wochenende nochmal genau vorgenommen. Ich bin nun ziemlich sicher, daß es sich um keinen Staub im Objettiv handelt. Es sind wohl winzig kleine Bläschen/Einschüsse. Ob und in welcher Form sich diese auswirken, kann ich nicht beurteilen. Aber ich denke, daß diese Bläßchen nicht umbedingt dazugehören. Daher werde ich es zurückgeben.
Vielen Dank für alle Äußerungen.
Weitere Meinungen sind willkommen.
Gruß
Michael
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software