stativ


nikfan

Unterstützendes Mitglied
Liebe Nikonfans

was haltet Ihr vom Manfrotto 055PROB+Getriebe Neiger 410 in Kombination mit D70+18-70 Zoom ? besonders für Panoramaaufnahmen
 
W

Wolle

Guest
Moin Nikfan,

Das 055er ist ein sehr gutes Stativ und für Deine Kamera auf jeden Fall stabil genug. Den Getriebeneiger habe ich zwar nie gehabt, denke aber, dass er auch nicht schlecht ist. Stativköpfe sind aber auch schon fast eine Glaubensfrage, über die ausgiebigst gestritten wird.
 
Kommentar

tvr

Unterstützendes Mitglied
Hallo Thread,

mit Parallaxenfehler hat das weniger zu tun.
(Ich schreibe bewußt "weniger", es hat nicht NICHT damit zu tun)
Es geht hier aber mehr um den Nodalpunkt.

 
Kommentar

tvr

Unterstützendes Mitglied
Hallo Rock-Me-Gently,

angekommen.

Daß es besonders bei der nicht ganz senkrecht ausgerichteten Drehachse zu diesen Problemen kommen kann, ist klar.

Ich will nicht streiten, aber wenn man im Nodalpunkt liegt, so dreht man nicht daneben (und hat auch keine Parallaxenverschiebung).
Aber der Abstand zum Nodalpunkt liegt nicht nur davor oder dahinter, sondern auch rechts oder links daneben oder eben auch da drunter oder dadrüber.

Somit kann man dieses Problem durchaus auf ein Nodalpunktproblem "reduzieren".
 
Kommentar
K

klaus harms

Guest
Freunde, gebt mir und den Darstellungsmöglichkeiten dieses Forums eine Chance!

Panoramaaufnahmen sind toll und ich sehe sie auch gern, immer wieder; aber sie stellen an die Software des Forums, an die Software des Betrachters und an die gekonnte Aufbereitung des Fotografen schon den einen oder anderen Anspruch.

Allgemein gilt, schaut Euch doch einmal Eure Beiträge NACH dem Einstellen Eurer Fotos an und beurteilt, ob Ihr mit den "Zeigeergebnis" zufrieden seid und ob der Betrachter auch in der Lage ist, mit der Präsentation etwas anzufangen.

Dieses Forum bietet eine "Editierfunktion", die letztlich alles gut machen kann, wenn denn doch einmal etwas missglückt ist! :)

Danke!
 
Kommentar
K

klaus harms

Guest
tvr hat scheinbar die Lösung gefunden, was mich davon abhält, die Datenbank zu löschen! :)

Danke!
 
Kommentar

tvr

Unterstützendes Mitglied
@ nikfan:

Als Paboramakopf ist nahezu jeder Stativkopf bzw. jedes Stativ geeignet, welches sich um die senkrechte Achse drehen läßt und horizontal ausgerichtet werden kann.

Was viel entscheidender ist und wenn du es richtig machen willst:

Bestimme den Nodalpunkt eines jeden deiner Objektive bei jeder Brennweite, die du benutzen willst und such einmal im Internet einen
Nodalpunktadapter

Kann man auch relativ leicht selbst herstellen.

Ein guter Nodalpunktadapter gleicht auch die Probleme aus, die entstehen, wenn der Drehpunkt horizontal seitlich 90° zur Objektivachse verschoben ist, was manche als "Parallaxenfehler" bezeichnen.
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software