Stativ für 1 Nikon V1


P

PeterKn

Guest
Hallo, liebe Freunde,

da ich mich jetzt voll auf die Nikon 1 V1 eingeschossen habe, suche ich noch das passende Stativ, es braucht ja nicht das große für die D700 und Co. zu sein. Gewicht möglichst nicht über 1 kg, mit oder ohne Kugelkopf, Schnellwechselsystem habe ich. Nicht gerade die qualitativ billigste Ausführung.

Herzliche Grüße
Peter :hallo:
 
T

tiss

Guest
Wie hoch soll denn die max. Höhe sein? Wenn es nicht gerade Mannshoch sein muss, würde ich das Sirui T-005x empfehlen. Sehr leicht, für eine Systemkamera ausreichend ca. 1kg und der dazugehörige Kopf ist sehr gut (sogar Arca kompatibel). Insgesamt ca. 100€.

Gruß
Matthias
 
Kommentar

m-hermann

NF-F Platin Mitglied
Hallo Peter,
meine V1en kommen auf mein Reisestativ "A1690T" von BENRO mit arca-komp. Klemme. Die Stativbeine sind aus Magnesium, haben vier Auszüge ist schön leicht (ca. 1kg) und kompakt (ca. 40cm zusammengeschoben), aber trotzdem ist es für die CXe fast etwas überdimensioniert. Aber da es schon vorhanden war, kam ein spezieller Neukauf nicht in Frage. Und es verträgt auch problemlos den Einsatz des FT1 mit zB AF-S 18-200 VR, das entspricht einer FX-Brennweite von 540mm! Hab damit schon Haubentaucher an der Lippe geschossen. Hatte die V1 samt Suppenzoom in der Fahrradträgertasche, das BENRO-Reisestativ war oben auf die Tasche geschnallt. Diese Kombi ist ruckzuck einsatzbereit, wenn sich während einer Radtour interessante Motive ergeben.
Schau Dich einfach mal unter den Reisestativen um, da sollte was Passendes dabei sein. Unter Umständen reicht sogar auch ein Einbeinstativ, um Gewicht zu sparen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Kommentar

irata

Aktives und bekanntes NF-Mitglied
Meist nehme ich ein Manfrotto M-Y 732CY Carbon (950g, 135cm Höhe) das mit einem Novoflex Ball 19P (118 g) bestückt ist.
Das Manfrotto wird mehrmals jährlich für ~ 75,00 EUR (statt 129,00) angeboten. Der Kopf kostet um die 30 EUR.
Es braucht für Kamera oder Bajonettadapter FT1 keine Adapterplatte. Aufschrauben reicht.

Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!


Immer dabei habe ich ein Pedco Ultra-Pod II für ca. 25,00 EUR. Eine Gelegenheit zum anbringen findet sich meist.

Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!


Und wenn ein wenig Nostalgie gefragt ist, taugt das gute alte Revuestativ (nur bei Windstille).

Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!
 
Kommentar

dampfbetrieben

Aktives und bekanntes NF-Mitglied
Das Revue-Stativ ist ja der Wahnsinn. Das sieht richtig chique aus auf dem Foto :up:

Ich nutze ein älteres SLIK Sprint Pro GM. Das ist jetzt keine Betonsäule aber dafür (sehr) klein, leicht und sehr transportabel. Da ich es noch in meinem Fundus hatte, ist dem SLIK nun diese Aufgabe zuteil geworden.
Dazu nutze ich den mitgleieferten SLIK SBH-100 Kopf. Für einfache Zwecke reicht er vollkommen. Auf dem Kopf noch eine Novoflex Q=Mount und die Stativfrage war bei uns geklärt :D
 
Kommentar

Marlexus

Unterstützendes Mitglied
ich kann die Mantona Scout Stative Empfehlen
auch wenn es keine top Marken Stative sind kann man damit einiges anstellen

das Pro Makro 2 gibts für etwa 70€ mit Kugelkopf 150cm arbeitshöhe und Hält bis 5Kg (was ich sogar getestet habe:up:)

das Scout mit Max. 142cm
gibts für 46€ (habe ich seit nun etwa 4 Jahren)
 
Kommentar
T

tiss

Guest
ich kann die Mantona Scout Stative Empfehlen
auch wenn es keine top Marken Stative sind kann man damit einiges anstellen

das Pro Makro 2 gibts für etwa 70€ mit Kugelkopf 150cm arbeitshöhe und Hält bis 5Kg (was ich sogar getestet habe:up:)

das Scout mit Max. 142cm
gibts für 46€ (habe ich seit nun etwa 4 Jahren)
Das Makro hat über 2,5 kg und dürfte damit stark an den Anforderungen des TE vorbei gehen.
Selbst das Scout ist mit 1,6 kg 60% an dem Ziel 1kg vorbei.
Ich würde keines in die Kategorie Reisestativ einordnen.

Gruß
Matthias
 
Kommentar
P

PeterKn

Guest
Hallo,

ich habe das Velbon Sherpa Pro 640, 2,2 kg plus Kopf. Wegen meines Alters und aufgrund einer defekten Lunge kann ich nicht so viel schleppen, weswegen ich meine D700-Ausrüstung verkauft habe und auf die Nikon V1 umstieg. Wenn ich jetzt auch beim Stativ Gewicht sparen kann, ist mir schon geholfen. Da ich keine Klemmverschlüsse mag, gefällt mir der Vorschlag von Matthias mit dem Sirui noch am besten.

Herzliche Grüße
Peter :hallo:
 
Kommentar

Um antworten zu können musst du eingeloggt sein.

Hast du dein Passwort vergessen?
Du hast noch kein Benutzerprofil? Jetzt registrieren
Oben
LiveZilla Live Chat Software