Sportaufnahmen D 40


Restart

Unterstützendes Mitglied
Hallo,
möchte nachher noch zum Fussball Training gehen. Habe vor dort einige Aufnahmen von Fussballern während des Spiels zu machen. Meine Frage, welche Einstellungen sind am besten, um möglichst verwacklungsfreie Bilder von den Herren in Action zu bekommen, habe folgendes eingestellt, ist das sinnvoll ???
Meine Einstellungen:
Programm: "P"
ISO: 200
Matrixmessung
Messfeldsteuerung: "Dynamisch"
Autofokus: AF-Automatik oder AF-Kontinuierlich ????
Serienbildmodus
...ist das ok so, oder sollte man besser mit den Einstellungen im Programm "S" die Bilder machen , um besser "einfrieren" zu können ???
 

Restart

Unterstützendes Mitglied
Restart schrieb:
Hallo,
möchte nachher noch zum Fussball Training gehen. Habe vor dort einige Aufnahmen von Fussballern während des Spiels zu machen. Meine Frage, welche Einstellungen sind am besten, um möglichst verwacklungsfreie Bilder von den Herren in Action zu bekommen, habe folgendes eingestellt, ist das sinnvoll ???
Meine Einstellungen:
Programm: "P"
ISO: 200
Matrixmessung
Messfeldsteuerung: "Dynamisch"
Autofokus: AF-Automatik oder AF-Kontinuierlich ????
Serienbildmodus
...ist das ok so, oder sollte man besser mit den Einstellungen im Programm "S" die Bilder machen , um besser "einfrieren" zu können ???
p.s. Objektiv ist Nikkor DX AF-S 55-299 mm 1:4-5.6G ED
 
Kommentar

Stefan L.

NF-F Premium Mitglied
Wenn es Dein erster Versuch ist, stell sie lieber aufs Sportprogramm, das mit dem Läufer und laß die Cam den Rest machen
 
Kommentar

Little Photo Sheep

Unterstützendes Mitglied
Du wirst für deine Fotos eine Große Brennweite benötigen, da du in deinem Objektiv keinen Stabilisator hast, und Fußballer sich schnell bewegen, empfehle ich dir erstmal ein Stativ oder eine andere Unterlage.

Ich würde dann die Zeitautomatik nehmen, sie möglichst kurz einstellen (je länger die Brennweite, je kürzer), den Weißabgleich manuell einstellen, den AF auf kontinuierlich stellen.

Die Programmautomatik an der D40 finde ich persönlich nur für Erinnerungsfotos und Schnappschüsse empehlenswert.
 
Kommentar

CALYPTRA

Sehr aktives Mitglied
Little Photo Sheep schrieb:
Du wirst für deine Fotos eine Große Brennweite benötigen, da du in deinem Objektiv keinen Stabilisator hast
Warum braucht man eine große Brennweite, wenn man keinen Stabilisator hat:confused: Oder hätte da ein Punkt statt ein Komma hingehört;)

Aber VR bringt ja sowieso nichts beim Sport...
 
Kommentar

Stefan L.

NF-F Premium Mitglied
Der Satz ist ein wenig unglücklich aufgebaut, hinter das benötigen hätte ein Punkt gehört.

Nettes Avatar-Bild übrigens ;)
 
Kommentar

Little Photo Sheep

Unterstützendes Mitglied
stimmt, dummer Satzbau, mein Fehler.

Hinter "benötigen" kommt ein Punkt. Er braucht natürlich keine Große Brennweite, weil er keinen Bildstabilisator hat, sondern weil Fußballer recht weit entfernt sind.
 
Kommentar

foxmulder

Auszeit
Restart schrieb:
p.s. Objektiv ist Nikkor DX AF-S 55-299 mm 1:4-5.6G ED
Na ja, mit 299mm verwackelt man wenigstens nicht ganz so leicht wie mit den sonst beim Fußball gerne eingesetzten 300ern. :D

SCNR
Dirk
 
Kommentar

Restart

Unterstützendes Mitglied
..ok werde nachher paar Aufnahmen machen und hier mal ein paar einstellen, und dann könnt Ihr mal gucken was verbessert werden kann ok.....:nixweiss:
 
Kommentar
F

frankyboy

Guest
bei deiner endbrennweite gibt es ersteinmal einen prädistinierten platz, torauslinie an der 16er marke.

einstellungen:
Zeitautomatik "A"
AF-C
mittelres Autofokusmessfeld
serienbildfunktion
weissabgleich bei sonne auf sonne, bei wolken und sonne auf blitz und bei bewölkt blitz oder wolken
deine kleinste zeit sollt 1/500 sec sein, grundsätzlich solltest du wie folgt vorgehen. bei 55 mm belnde 4 einstellen, dann zoomen bis 200 mm und kucken, ob du da 1/500 oder schneller hast. wenn nein, dann gehst du mit der iso nach oben bis du 1/800 sec erreichst. so hast du dann noch etwas reserve, sollte das licht schlechter werden. vom manuellen weissabgleich rate ich dir bei tageslichtspielen dringend ab, da sich das licht permanent verändert
 
Kommentar
H

hand

Guest
@frankyboy
Bei Euren letzten LA-Workshopbildern ist mir aufgefallen, daß die Bilder vornehmlich so um die Blende 5.6 entstanden sind, owohl ihr zum Teil mit 2.8er Objektiven bestückt ward. Ich nehme an, daß dies aus Deiner o.a. Empfehlung resultiert - oder?

Nur für mein Verständnis:
Wäre "S" mit Vorwahl von beispielsweise 1/800 sek. auch ein gangbarer Weg?

Oder anders gefragt worin liegt der Vorteil der Zeitautomatik "A" mit Blendenvorwahl von ca. 4 gegenüber einer "S" Vorwahl?
 
Kommentar
F

frankyboy

Guest
je näher das zu fotografierende objekt zu dir steht, desto mehr kanst du abblenden. ich habe lieber, wenn sich die zeit aufgrund sich verändernder lichtverhältnisse ändert als die blende, denn so habe ich einfluss auf die tiefenschärfe- bei motorsport kann man den anderen weg gehen, z.b. bei mitziehern, da in diesem fall die zeit entscheidend ist

hand schrieb:
@frankyboy
Bei Euren letzten LA-Workshopbildern ist mir aufgefallen, daß die Bilder vornehmlich so um die Blende 5.6 entstanden sind, owohl ihr zum Teil mit 2.8er Objektiven bestückt ward. Ich nehme an, daß dies aus Deiner o.a. Empfehlung resultiert - oder?

Nur für mein Verständnis:
Wäre "S" mit Vorwahl von beispielsweise 1/800 sek. auch ein gangbarer Weg?

Oder anders gefragt worin liegt der Vorteil der Zeitautomatik "A" mit Blendenvorwahl von ca. 4 gegenüber einer "S" Vorwahl?
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software