Sportaufnahmen - Bokeh


Matten Ernst

Unterstützendes Mitglied
Hi,

ich fotografiere in der Halle meistens mit meinem 85/1,8, um auf kurze Zeiten zu kommen. Das Objektiv ist wirklich super, stellt aber aufgrund der kurzen Brennweite natürlich den Hintergund schärfer ab, als das z.B. bei einem 200er der Fall ist. Wie kann ich nachträglich mit kleinerem Aufwand den Hintergund unscharf bekommen, damit die Person stärker freigestellt wird?
 

Udo H.

Unterstützendes Mitglied
Im Photoshop die Ebene duplizieren->Gauscher Weichzeichner-> EbenenMaske->mit Pinsel gewünschtes in der Ebenenmaske "freistellen"->Ebene auf eine minimieren, fertig...

oder, näher rangehen :)

gehört vielleicht in die Rubrik Bildbearbeitung
 
Kommentar

Matten Ernst

Unterstützendes Mitglied
Hi Udo,

danke für Deine Antwort. Ich bin noch nicht so lange in diesem Forum. Ich mußte eben gerade erfahren, dass mein Beitrag im D300 Forum ist. Wie kann ich das noch ändern?
 
Kommentar

foxmulder

Auszeit
Wie kann ich das noch ändern?
Gar Nicht. Das kann nur ein Moderator. Und der kann dann auch gleich den Threadtitel ändern, mit dem Bokeh eines Objektivs hat deine Frage nämlich nichts zu tun. Nicht alles was unscharf ist ist deswegen schon Bokeh. ;)

Gruß
Dirk
 
Kommentar

Frank.Wagner

Aktives und bekanntes NF-Mitglied
Wie kann ich nachträglich mit kleinerem Aufwand den Hintergund unscharf bekommen, damit die Person stärker freigestellt wird?
  • Im Photoshop die Ebene duplizieren->Gauscher Weichzeichner-> EbenenMaske->mit Pinsel gewünschtes in der Ebenenmaske "freistellen"->Ebene auf eine minimieren, fertig...
  • Gibt es dazu noch eine Alternative in Photoshop CS3 ?
Danke im voraus :)

Frank
 
Kommentar

Udo H.

Unterstützendes Mitglied
Bin kein Photoshop Profi, aber ich denke nicht.

hier ein 5min. Quick & Dirt. Ich weiß es geht besser...
Meiner Meinung nach sieht es nicht so natürlich aus als mit dem "richtigen" Objektiv aufgenommen... ausser man gibt sich vielleicht mehr Mühe :)

Mir wär das auch zu viel arbeit bei der Menge an Bildern...

Vorher
Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!

Nachher :D
Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!
 
Kommentar

Voyager

Unterstützendes Mitglied
Wobei es neben der manuellen Malvariante noch eine Vielzahl von Möglichkeiten des halbautomatischen Freistellens gibt.

Der Zauberstab dürfte bekannt sein, eignet sich aber meist nur bei homogenen Hintergründen.
Dann gibt es noch die Auswahl nach Farbbereich, bei der mit der Pipette einzelne Farben zum Set dazugenommen werden können. Zusammen mit dem Toleranz-Slider kann man da recht gut justieren.

Hilfreich ist es oft, sich die einzelnen Farbkanäle anzuschauen, ob in einer der Farben die Kontraste groß genug sind, um daraus einzelne Teile (oder sogar alles) als Maske verwenden zu können.
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software