Spiegel Reinigen


S

Schakaya

Guest
Hat schon mal jemand einen Spiegel einer SRL gereinigt und kann mir Erfahrungswerte mitteilen? Ich meine jetzt nicht das "Auspusten" sondern eine richtige Reinigung.
Ich habe mich mal an einer F301 am Spiegel vergangen (mit Wattestäbchen und Alk) und machte es nur noch schlimmer.
Es liegt eine Reinigung an einer D70 und einer F90X an...
 

KlausWa

Unterstützendes Mitglied
Hallo Schakaya,

hab mal bei einem Clean Service der Dame von Nikon genau zugekuckt. Diese hat alles außer Verschluß zuerst mit Pinsel und dann mit einem Microfasertuch abgewischt - Spiegel vorher angehaucht. Für die Optik verwendete sie komischerweise kein Microfasertuch sondern ein Optikpapier und entsprechende Reinigungsflüssigkeit. Auf die Frage ob ich so auch den Spiegel vom Staub befreien könne ( war am Anfang sehr vorsichtig mit dem rumfuchtlen in meiner damals neuen F80 ) riet sie mir davon ab ... nur auf eigene Gefahr und nie mit Reinigungsmittel und Optikpapier - da die Spiegelschicht ja nur aufgedampft und damit sehr leicht zu verkrazen ist.
Mache jetzt seit 3 Jahren gelegentlich den Spiegel auf die Anhauch - Microfaser Methode sauber und das für alle Verschmutzungen.

Hoffe geholfen zu haben,

Cioa

Klaus
 
Kommentar

Anonymous

Unterstützendes Mitglied
Hallo,
da ich mit meinen Kameras sehr pngelig bin, hat mich der Staub auf dem Spiegel schon immer sehr gestört. Bevor ich mich an eine Reinigung gewagt habe, habe ich versucht verschiedene "qualifizierte" Meinungen dazu zu bekommen (auch von Nikon Düsseldorf). Muss im Nachhinein jedoch feststellen, dass alle Aussagen hierzu differierten, bis auf eine, nämlich die Reinigung mit dem Pinsel und integriertem Blasbalg. Habe das mit wechselndem Erfolg versucht, mit dem Ergebnis, dass der Blasbalg an dem Pinsel keine große Hilfe ist. Mit dem Pinsel selber gelingt es schon, den Staub im Großen und Ganzen wegzubekommen. Allerdings ist hier auch äußerste Vorsicht geboten, da der Spiegel sehr schnell verkratzt. Auf keinen Fall würde ich mit Mikrofasertüchern o.ä. auf dem Spiegel Druck ausüben.
Da ich ebenfalls noch keine geeignete Methode gefunden habe, belasse ich eher den Satub auf dem Spiegel.
Leider konnte ich euch mit meinen Erfahrungen nicht sehr viel weiterhelfen.
Trotzdem schönes Wochenende
Jochen
 
Kommentar
S

Schakaya

Guest
Da ich ebenfalls noch keine geeignete Methode gefunden habe, belasse ich eher den Satub auf dem Spiegel.
Das mache ich glaub ich auch. Im Netzt ist darüber auch nicht viel zu finden...
 
Kommentar

Mathew

Aktives NF Mitglied
Hallo,
mein Sauberkeitsfimmel hat mich mal die gehörig Summe von 284,20 DM im Januar 2001 gekostet. Soviel kostet die Reinigung, Reparatur und Justage des Suchersystems bei Nikon! Ich wollte meinen Durchblick durch die F100 fusselfrei haben. Seither sauge ich den Staub nur noch vorsichtig ab. Wichtiger sind ja wohl fusselfreie Fotos! Also Finger und Tücher weg von Spiegel und Einstellscheibe.
 
Kommentar

WolframO

Aktives NF Mitglied
Hallo,
Finger und Tücher weg von Spiegel und Einstellscheibe.
Finger sicherlich und den Spiegel würd ich auch in Ruhe lassen. Aber bei den wechselbaren Einstellscheiben seh ich kaum Probleme, wenn man ein wenig aufpasst.
lg WolframO
 
Kommentar

Marv

Unterstützendes Mitglied
Also ich bin da relativ schmerzfrei. Ich hatte auf dem Spiegel der F5 einen heftigen Flecken, der wahrscheinlich von einem Wassertropfen herrührte. Als Reinigungsmittel habe ich das gleiche genommen wie beim Sensor meiner Digi: Eclipse und PecPads auf einem entsprechenden Spatel.

Ergebnis: das ganze System ist ziemlich resistent gegen Kratzer oder so, der Fleck war nämlich ziemlich renitent und da war schon einiges an Putzarbeit zu leisten.

Ich würde mir keine übertriebenen Sorgen machen.

Gruß Marv
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software