Speicherkarte D 80 aber welche?


Firma2000

Unterstützendes Mitglied
Guten Abend :hallo:

Ich suche für meine D 80 eine schnelle Speicherkarte.
auf dem markt gibt es aber so viele Hersteller angefangen von normalen SD bis hin zu den schnellen SDHC Karten.

Wer kann mir hier ein Tip geben wo und welche Karte ich für diese Kamera nehmen soll.
 

ThomasPr

Aktives NF Mitglied
Hallo

ich habe mit den extreme III Karten (2GB und 4GB) von SanDisk in meiner D 80 gute Erfahrungen gemacht. Ich fotografie meist im RAW/NEF Modus.

Viele Grüße aus München
Thomas
 
Kommentar

Matschgo

Unterstützendes Mitglied
Sandisk Ultra II oder Extreme III würd ich da mal empfehlen.
Hab ich selbst beide, die Extreme III is geringfügig schneller. Aber an der Cam wirst du davon (Serienbildmodus) nicht viel merken. Die Kapazität der jeweiligen Karten is Geschmackssache... ich hab nur 1 und 2 GB Karten.
 
Kommentar

michis0806

Sehr aktives Mitglied
Ich denke, mit den Markenherstellern Sandisk, Transcent und Kingston wirst du nicht viel falsch machen. Problematisch ist derzeit vor allem dass viele gefälschte Karten im Umlauf sind. Ich würde empfehlen die Karten nicht beim biligsten Anbieter sondern aus seriösen Quellen zu beschaffen, also z.B. amazon.de (ohne Marketplace) cyberport, myby, usw...

Michael
 
Kommentar

the57

Unterstützendes Mitglied
Hi,
meinem Vorgänger kann ich mich nur anschließen. ich habe Sandisk und Panasonic. Beide sind gleich gut. Ich kaufe gerade nur noch Sandisk weil die etwas billiger sind.

Gruß Tobi
 
Kommentar

Neutrum9

Unterstützendes Mitglied
Ich habe in meiner D80 die Sandisk Extreme III 8GB, Sandisk Ultra II 2 GB und Panasonic 4 GB im Einsatz.

Bevorzugt jedoch die Extreme III mit 8GB.

Die Größe ist Geschmacksache, bei kleiner Stückelung ist im Falle einses Totalausfalles auch weniger Bildmaterial verloren...

Ich hab mir kürzlich die hier: bestellt und bin sehr zufrieden damit.

Grüße

Neutrum.
 
Kommentar

guido!

Unterstützendes Mitglied
...mit diesem nützlichen Tool kann man übrigens prüfen, ob man einen gefälschten Speicher erwischt hat, bei dem die Kapazität nicht stimmt.



Eine beliebte Betrugsmasche ist nämlich, dass der Speicher eine Kapazität vortäuscht, die in Wirklichkeit gar nicht vorhanden ist (hatte ich schon mal bei einem NoName 4GB-USB-Stick aus dem Discounter - hatte tatsächlich nur 2GB :rolleyes: )
 
Kommentar

ThomasPr

Aktives NF Mitglied
Bis zu welcher Kartengröße die D80 tatsächlich unterstützt kann ich nicht sagen, aber die 4 GB Karten werden unterstützt, damit passen ca. 450 Bilder im RAW/NEF Format drauf. Mir reicht diese Größe, setzte dafür mehrere Karten ein.
 
Kommentar

Frank S

Unterstützendes Mitglied
Bis zu welcher Kartengröße die D80 tatsächlich unterstützt kann ich nicht sagen, aber die 4 GB Karten werden unterstützt, damit passen ca. 450 Bilder im RAW/NEF Format drauf. Mir reicht diese Größe, setzte dafür mehrere Karten ein.
Bei meiner 4GB Ultra II von SanDisk passen nur knapp 350 Bilder drauf. :gruebel:
Reicht für meine Zwecke aber auch aus.
Als Reserve habe ich noch eine einfache alte 1GB von SanDisk im Rucksack. Nur so für den Notfall.
Werde mir viellecht noch eine Ultra III mit 2 GB zulegen; bei den Preisen. :D
 
Kommentar

StLeicht

Sehr aktives Mitglied
Ich habe seinerzeit mit meiner D80 und diversen SD-Karten Vergleichsmessungen gemacht. Dazu habe ich einfach die Kamera auf RAW+JPG Fine gestellt und dann im Serienbildmodus so lange ausgelöst (waren immer nur ein paar und die gleiche Anzahl Bilder), bis der Speicher voll war. Dann habe ich die Zeit gestoppt bis die Kamera alle Bilder auf die Karte weggeschrieben hat. Die Zeiten gingen von 7 Sekunden (Sandisc Extreme III) bis 29 Sekunden (NoName-Product mit angeblich ebenfalls 20 MB/s). Trancend lagen irgendwo bei 13-14 Sekunden. So bin ich dann komplett auf die Sandisc umgestiegen. Die Panasonic (die teure Sorte) sollen noch einen Touch schneller sein, deren Preis stand dann für mich aber in keinem Verhältnis mehr zur vermeintlichen Leistungssteigerung. Achso, zur Größe, also die 8 GB Trancend SDHC hat die D80 anstandslos geschluckt. Die war allerdings im Verhältnis zur Sandisc merklich langsamer, deshalb habe ich diese dann nicht mehr genutzt.

Gruß Steffen
 
Kommentar

bachroli

Unterstützendes Mitglied
Hi

Bei meiner 4GB Ultra II von SanDisk passen nur knapp 350 Bilder drauf. :gruebel:
Reicht für meine Zwecke aber auch aus.
Als Reserve habe ich noch eine einfache alte 1GB von SanDisk im Rucksack. Nur so für den Notfall.
Werde mir viellecht noch eine Ultra III mit 2 GB zulegen; bei den Preisen. :D
Bei meiner 4GB SanDisc Extreme III SDHC gar nur ca 230 :gruebel::gruebel:

Roland
 
Kommentar

McGyver

Unterstützendes Mitglied
Hi,

2x sandisk extrem III 2 GB
1x sandisk extrem III 4 GB SDHC
1x extremmemory 4GB

bismer mit keiner Karte Probleme gehabt.
Untereinander keine spürbaren Persormanceunterschiede bei mir feststellbar.
 
Kommentar

ThomasPr

Aktives NF Mitglied
Hi


Bei meiner 4GB SanDisc Extreme III SDHC gar nur ca 230 :gruebel::gruebel:

Roland
Hallo

Meine Bilder im NEF Format haben zwischen 6,8 und 10,8 MB, im Mittel 8,8 MB (gemessen über 800 Bilder), damit ergeben sich auch rechnerisch ca. 450 Fotos für die 4GB Karte. Sollten die Bilder in anderen Kameras so viel größer sein (kann ich mir nicht vorstellen) oder steht bei den Karten nicht die volle Kapazität zur Verfügung?
 
Kommentar

shgt

NF-F Premium-Mitglied - lifetime - NF-F proofed
Ich finde ja SD-Karten mit eingebautem USB-Anschluss praktisch:



Wenn man irgendwo zu Besuch ist, aber kein SD-Leser dabei hat: USB-Anschluss ist eigentlich überall.
Ist daher meine Lieblingskarte (gibt es auch in Ultra - dann etwas günstiger :hehe:)
Viele Grüße

Martin
 
Kommentar

guido!

Unterstützendes Mitglied
Ich finde ja SD-Karten mit eingebautem USB-Anschluss praktisch:

...noch praktischer
und vor allem billiger finde ich so etwas:


...einfach jede beliebige SD-Karte rein - und man hat einen USB-Stick :)
 
Kommentar

shgt

NF-F Premium-Mitglied - lifetime - NF-F proofed
...noch praktischer
und vor allem billiger finde ich so etwas:


...einfach jede beliebige SD-Karte rein - und man hat einen USB-Stick :)
Ja, schon schön, sowas hab ich auch (war bei irgendeiner SanDisk dabei). Aber wenn man das Teil braucht - ist es im anderen Rucksack :motz:

Viele Grüße

Martin
 
Kommentar

ppwill

Unterstützendes Mitglied
Hallo,

wer sagt denn so etwas?
Laut Herr Nikon unterstützt die Kamera SD und SDHC Karten bei SDHC-Karten ist es recht einfach die Geschwindigkeit festzustellen z.Z. ist Class 2 langsam, eine SanDisk Ultra II z.B. ist Class 4 (ca. 15 mb/s) laut Homepage von Sandisk ist die Ultra II 4 GB kompatibel mit der D80, größer kann gehen ist aber nicht getestet von SanDisk.

Gruss

Patrick
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software