Information Sony-XQD-Kartenleser momentan günstig


cjbffm

NF-F Premium Mitglied
Moin Leute,
wir hatten hier ja schon mehrfach Diskussionen über XQD-Kartenleser: welcher tut es und welcher nicht,
über überhöhte Preise, und so weiter.

Einer der in der Regel völlig überteuerten QXD-Kartenleser von Sony (55 Euro und mehr für so ein Ding -
ich glaub' mein Schwein pfeift) ist zur Zeit beim großen Fluß für 33 Euro zu haben.
Das ist der geringste Preis, zu dem ich ihn in den letzten Wochen einmal gesehen habe (ich war aber
nicht schnell genug).



Wer so etwas haben möchte, sollte zugreifen, es ist Feiertags-Vormittag, und in einigen Stunden ist der
Preis vielleicht schon wieder auf Fieberphantasie-Niveau.


Ich habe bemerkt, daß das Angebot von dem Händler in UK ist, von welchem auch das Angebot war, bei
welchem ich nicht schnell genug war. - Also zunächst solange der Vorrat reicht.

Grüße, Christian
 
Zuletzt bearbeitet:

seamaster

Sehr aktives Mitglied
Man sollte aber auch erwähnen, dass der von dir verlinkte Reader nur ein Adapter ist. D.h. er nutzt die USB-Schnittstelle der XQD-Karte der 2. Generation und unterstützt auch nur die 2. Generation der XQD-Karten.
Genau dieser Adapter funktioniert auf unseren Mac's aus welchem Grund auch immer leider nicht. Somit nutze ich weiterhin die echten Reader der 1. Generation. Diese arbeiten mit allen XQD-Karten - getestet mit Sony H und G sowie mit Lexar 2933.

Außerdem ist es mit den Readern/Adaptern wie mit Akkus/BG's/EBV usw. - die Kamera und Objektive für mehrere Tausend € aber der Akku/Reader darf nicht 50 Kosten, er muss 20€ günstiger sein...
 
Kommentar

cjbffm

NF-F Premium Mitglied
Soll heißen, das Ding funktioniert nur mit Karten, auf denen "USB" draufsteht, richtig?
Hoffentlich verhält sich das Ding auch kooperativ mit Karten von Lexar... - Hast Du damit
Erfahrungen (noch könnte ich den Auftrag stornieren)?

Grüße, Christian
 
Kommentar

cjbffm

NF-F Premium Mitglied
... nur ein Adapter ist.
Um so schlimmer ist der Preis. Ein dummer Adapter: Pin A an Kontakt A, Kontakt A an Pin A.
Also nur ein bißchen Plastik und Metall.
die Kamera und Objektive für mehrere Tausend € aber der Akku/Reader darf nicht 50 Kosten, er muss 20€ günstiger sein...
Falsch: 20 Euro sind genug für so ein blödes Teil, alles was darüber liegt, ist bereits überteuert. - Aber solange es
genügend ... gibt, die das akzeptieren...

Grüße, Christian
 
Zuletzt bearbeitet:
Kommentar

seamaster

Sehr aktives Mitglied
Soll heißen, das Ding funktioniert nur mit Karten, auf denen "USB" draufsteht, richtig?
Richtig.

Hoffentlich verhält sich das Ding auch kooperativ mit Karten von Lexar... - Hast Du damit
Erfahrungen?
Ich kann nur über einen Sony-Adapter berichten, der der D5 beilag:

Genau dieser Adapter funktioniert auf unseren Mac's aus welchem Grund auch immer leider nicht.
Ob es am Adapter, User oder dem damaligen OS lag, kann ich nicht mehr nachvollziehen...
 
Kommentar

Jürgen Kuprat

Sehr aktives Mitglied
Und welcher ist denn nun empfehlenswert?
 
Kommentar

W.W.

Aktives NF Mitglied
Ich habe den Sony QDASB1-P, welcher zumindest bei Calumet auf "nicht mehr lieferbar" steht. Dieser unterstützt nur "USB"-Karten. Dies ist für mich kein Problem, da ich nur Sony G-Serie-Speicherkarten besitze. Der Markt an XQD-Kartenlesern von namenhaften Herstellern ist aktuell anscheinend recht überschaubar. Ich hatte seinerzeit 30€ bezahlt. Aktuell ist der Sony MRWE90-P als lieferbar gelistet. Mit 80€ aber auch fast 3x so teuer. Dafür unterstützt dieser laut Beschreibung aber alle XQD-Medien sowie zusätzlich UHS-II SD-Karten. Von No-Name würde ich persönlich Abstand nehmen.
 
Kommentar

cjbffm

NF-F Premium Mitglied
Ich habe den Sony QDASB1-P, welcher zumindest bei Calumet auf "nicht mehr lieferbar" steht.
Ich habe mir auch genau diesen Kartenleser aus der Quelle bestellt, welche ich im Eingangspost genannt
habe. MemoryC in Großbritannien, über Amazon.
Am 30. Mai, also vorgestern, bestellt und schon heute aus GB geliefert - das hätte ich nicht erwartet.
Hier noch der Link zur Produktseite bei Sony:

Das Gerät erkennt, liest und beschreibt sowohl meine Sony- als auch meine Lexar-USB-XQD-Speicherkarten.

Grüße, Christian

P.S.: Im Moment, in dem ich dies schreibe, liegt der Preis bei diesem Verkäufer bei rund 37 Euro.
 
Kommentar

Bworld

Nikon-Clubmitglied
Warum kauft ihr nicht den Lexar USB Karteleser? Der kostet auch knapp 40€ und funktioniert sowohl mit den Lexar, als auch mit den aktuellen Sony XQD Karten.

Grüsse
Bernd
 
Kommentar

cjbffm

NF-F Premium Mitglied
Warum kauft ihr nicht den Lexar USB Kartenleser? Der kostet auch knapp 40€ und funktioniert sowohl mit den Lexar, als auch mit den aktuellen Sony XQD
Lexar? - Das war doch diese Firma, die es da mal irgendwann gegeben hat, nicht?
Meintest Du diesen hier?

Hast du das Ding mit Lexar- und mit Sony-Karten schon selber erlebt?

Übrigens: Ich glaube, 33 Euro sind weniger als 46...

Grüße, Christian
 
Kommentar

Bworld

Nikon-Clubmitglied
Ja, den meine ich, ich setze ihn für 128GB Lexar und für die aktuellen Sony 64GB, 120GB und 128GB ein.
Es gibt auch noch andere Händler als den großen Fluss und zeitweise gibt es den Lexar-Kartenleser auch für 33€. Ich habe 2 davon, gab es früher im Angebot zu den Lexar-Karten für 10€ Aufpreis dazu.
Bei dem Preis von Kamera, Karten usw. würde es mir aber nicht auf 5€ ankommen.

Grüsse
Bernd
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software