Sony Alfa 900 Testbilder


michis0806

Sehr aktives Mitglied
... bei

Sehen wir hier einen Vorgeschmack auf die Nikon D4/D800?

Michael
 

Colonia

Aktives NF Mitglied
.... bei High ISO ganz schönes Rauschen, finde ich.
Aber ich hoffe trotzdem, dass diese Pixelflagschiff die Preise meiner Traumkamera ( D700 ) etwas nach unten drückt.
Ich musste meiner besseren Hälfte versprechen mit dem Kauf bis nach der Photokina zu warten.


Frohes pixeln

det
 
Kommentar
B

bob-emsland

Guest
...

bei High ISO ganz schönes Rauschen, finde ich.

...
Hallo Det,

also das sehe ich anders ... die Beispiele bei ISO 6.4k sehen, bei Beachtung der technischen Möglichkeiten eines > 20 Mio-Sensor, doch sehr gut aus ...

was mich bei den Bildern fasziniert, ist die jeweils knappe Schärfentiefe bei Offenblende, bzw. beinahe Offenblende :up: ... hier kommt FF schon (beinahe) an MF heran ... nicht nur bei der Alpha ...

.
 
Kommentar
Seht euch mal das Portrait des an.

1.) Tageslicht
2.) Perfekt auf die Netzhaut des rechten Auges scharfgestellt.

Trotzdem sehen die Haare aus wie Matsch.

Okay, ISO 3200 bei Offenblende, aber trotzdem.

Das rauscht, dass die Tür nicht mehr zugeht. Da war ja meine alte Nikon D2X besser.

just my 2 cents

Wolfgang
 
Kommentar
K

keineahnung

Guest
Hallo Det,

was mich bei den Bildern fasziniert, ist die jeweils knappe Schärfentiefe bei Offenblende, bzw. beinahe Offenblende :up: ... hier kommt FF schon (beinahe) an MF heran ... nicht nur bei der Alpha ...
.
Ähm, da brauche ich jetzt mal Nachhilfe.
Was hat denn die Anzahl der Pixel mit der Schärfentiefe zu tun?
Bei gleicher Sensorgröße sollte doch die Anzahl der Pixel keine Rolle spielen?

LG
 
Kommentar

pulsedriver

Unterstützendes Mitglied
Hallo Det,

also das sehe ich anders ... die Beispiele bei ISO 6.4k sehen, bei Beachtung der technischen Möglichkeiten eines > 20 Mio-Sensor, doch sehr gut aus ...

was mich bei den Bildern fasziniert, ist die jeweils knappe Schärfentiefe bei Offenblende, bzw. beinahe Offenblende :up: ... hier kommt FF schon (beinahe) an MF heran ... nicht nur bei der Alpha ...

.

Das ist 'ne Frage der Optiken. Die Schärfe muss auch am Rand schon stimmen, wenn bei der Blendenzahl vorne noch 'ne 1 steht. Z.B. Canon 35mm/1.4 L. Oder das 85mm/1.2 Zeiss für Sony.
Leider geht das lange nicht mit jeder FB so gut, viele haben weit offen am Rand eine miserable Leistung. Die wäre eigentlich nur in den Ecken tolerierbar.
 
Kommentar

Robby

Sehr aktives Mitglied
Hallo,

ich sehe das mal folgendermaßen :

  1. Bei den Testbildern handelt es sich um JPGs, bei denen man nicht weiß, was die schon an EBV hinter sich haben
  2. Die gewählten Motive halte ich nicht für besonders geschickt ausgewählt, ein schönes Motiv bei niedriger ISO, bei dem man sehr feine Details aufgenommen sieht, was ja eigentlich der Sinn eines solchen Boliden sein sollte, vermisse ich
  3. Alle Motive, die ich sehen konnte, weisen nicht mehr Details auf, als auch mit einer D2x einzufangen wären
  4. Je kleiner die Pixel, desto größer / stärker das Rauschen. Da kann auch Sony nichts gegen machen.
Warten wir mal ab, ob es irgendwann bessere Testbilder gibt.
 
Kommentar
B

bob-emsland

Guest
Ähm, da brauche ich jetzt mal Nachhilfe.
Was hat denn die Anzahl der Pixel mit der Schärfentiefe zu tun?
Bei gleicher Sensorgröße sollte doch die Anzahl der Pixel keine Rolle spielen?

LG
Hallo,

nicht die Pixel sind hier entscheidend sondern das Sensor-Format ... wenn Du einmal die Gelegenheit hast eine MF-Kamera wie die MAMIYA RB67 im Format 6x7 auszuprobieren, wirst Du sehen wie Du knappe Schärfentiefebereich erzielen kannst ...

hier decken die meisten Objektive einen größeren Bereich der 'Sensorfläche' = Film mit deutlich höherer Randschärfe ab ...

Gruß Bruno ...

.
 
Kommentar
G

Gelöschtes Mitglied 24311

Guest
Was ich nicht verstehe ist, warum ständig Leute, die nicht mal gescheit fotografieren können, ellenlange belanglose Bilder als sog. Testbilder ins Netz stellen müssen und die halbe "Welt" sabbernd nach rauschen, Pixeldichte usw. diese Müllbilder durchforscht und versucht diese zu interpretieren. :nixweiss:

Es scheint bei jedem Modell, das auf den Markt kommt der gleiche RUN zu sein.
 
Kommentar

Sito

Unterstützendes Mitglied
Hallo,

ich sehe das mal folgendermaßen :

  1. Bei den Testbildern handelt es sich um JPGs, bei denen man nicht weiß, was die schon an EBV hinter sich haben
Alle dpreview Gallery Bilder sind out-of cam-jpegs:

"As always the original untouched image is available by clicking on this reduced image."
 
Kommentar

michis0806

Sehr aktives Mitglied
Was ich nicht verstehe ist, warum ständig Leute, die nicht mal gescheit fotografieren können, ellenlange belanglose Bilder als sog. Testbilder ins Netz stellen müssen und die halbe "Welt" sabbernd nach rauschen, Pixeldichte usw. diese Müllbilder durchforscht und versucht diese zu interpretieren. :nixweiss:

Es scheint bei jedem Modell, das auf den Markt kommt der gleiche RUN zu sein.
Also was ich nicht verstehe, ist weshalb Leute, die offenbar nichts zum Thema zu sagen haben, belanglose und fast schon unverschämte Beiträge in Threads posten :nixweiss:

Wenn dich die Fototechnik nicht interessiert, bitte. Aber was geht's dich an, wenn wir uns über eine Kamera und deren Bildqualität unterhalten? Und die Jungs von dpreview.com sind eine der zuverlässigsten Quellen weltweit was fotoaffine Themen betrifft. Und die Bilder sind meiner Meinung nach durchaus dafür geeignet die Bildqualität in verschiedenen Licht- und Objektsituationen zu begutachten.

Michael
 
Kommentar

digital_eye

Unterstützendes Mitglied
Seht euch mal das Portrait des an.


Okay, ISO 3200 bei Offenblende, aber trotzdem.

Das rauscht, dass die Tür nicht mehr zugeht. Da war ja meine alte Nikon D2X besser.
Aber nicht bei ISO 3200. :fahne: Ne im Ernst, dass eine Kamera mit einer so hohen Pixeldichte bei hohen ISO keine Rauschrekorde aufstellt, ist doch klar. Für mich entscheidend wäre, wie sie sich im Bereich von ISO (100) 200-640 schlägt.

Als High ISO Kamera ist sie genauso wenig konzipiert, wie das eine mögliches D3x wäre.
 
Kommentar
Nichts für ungut, aber nachdem die D3 die Messlatte so extrem hoch gelegt hat interessiert absolut niemanden mehr wo die Ingenieure ihr Baby positionieren wollen.

Ab jetzt wird jede Kamera an der High-Iso Performance der Nikon D3 gemessen werden und schlägt sie sich schlechter gibt es entsprechende Punktabzüge. Vor allem ist es ja so, dass wenn eine Kamera in den hohen Iso's rauscht sie dies in abgeschwächter Form auch in den niedrigeren Bereichen tut. Siehe D2Xs.

LG

Wolfgang

Aber nicht bei ISO 3200. :fahne: Ne im Ernst, dass eine Kamera mit einer so hohen Pixeldichte bei hohen ISO keine Rauschrekorde aufstellt, ist doch klar. Für mich entscheidend wäre, wie sie sich im Bereich von ISO (100) 200-640 schlägt. Als High ISO Kamera ist sie genauso wenig konzipiert, wie das eine mögliches D3x wäre.
 
Kommentar

Robby

Sehr aktives Mitglied
Alle dpreview Gallery Bilder sind out-of cam-jpegs:

"As always the original untouched image is available by clicking on this reduced image."
...jau, mit Rauschreduktion auf 100% ?!?

Ne, ich traue nur den Bildern, die ich selbst gefälscht habe.
 
Kommentar
H

haraclicki

Guest
Ich habe mir bisher keine "Testbilder" angeschaut, aber soweit ich die ganze Geschichte verstehe, wird diese Kamera in der Sportart "Auflösung" antreten und nicht in "High-Iso-Performance". Der Gegner wäre somit die Ds III, die eh nur einen (sinnvoll) nutzbaren Iso-Bereich bis 1600 hat.
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software