Sonnenblumen... Resteverwertung....

Thread Status
Hello, There was no answer in this thread for more than 30 days.
It can take a long time to get an up-to-date response or contact with relevant users.

MartinA

NF-Premium Mitglied
Premium
Registriert
Meine Freundin hat aus den Resten ihres Geburtstags-Blumenstraußes einige verblühte Sonnenblumen arrangiert und "verfremdet" (entfernen der restlichen Blütenblätter und den Blütenstand freigelegt).

Dies hat mich spontan zum experimentieren mit meiner noch jungen D60 angeregt.

Nun meine Frage - war ich zu bzw. zu wenig experimentierfreudig? Ist das Bild durch die 3 Blüten im Hintergrund zu symmetrisch geraten und hat damit an Wirkung verloren?

Danke im voraus für alle Antworten....



Blüten(Zahn)kranz

38577487ba635ec740.jpg



Bild ist wenig beschnitten und mit leichter Tonwertkorrektur.
 
Anzeigen

MartinA

NF-Premium Mitglied
Premium
Registriert
Sieht sehr nach einem quadratischen Motiv aus.

Danke für den Hinweis, tengris... Ja, der Gedanke ist mir auch gekommen.


Aufgrund der geringen Resonanz denke ich, daß das Bild nicht den Nerv des Forums trifft.:D

Dann hänge ich mal noch Fragen bzw. Bemerkungen an:
Ist das Bild zu gestellt, d.h. zu arrangiert?
Mir ist auch der Gedanke gekommen, daß solche Motive relativ einfach per Photoshop kreiert werden können, und damit zu wenig mit "Fotografie" zu tun haben...

...oder es ist ev. für die meisten schlicht zu langweilig.
 
Kommentar

immerich

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Gestellt ist und wirkt es auf jeden Fall. Aber wenn es zu einem bestimmten Thema passt, dann ist es OK. Der Titel des Bildes könnte das Bild also aufwerten.
 
Kommentar

MartinA

NF-Premium Mitglied
Premium
Registriert
Einen Titel... mmmm.....

Die Idee ist umgesetzt - siehe Edit im Thread (auch wenn vielleicht der "Techniker" dabei mit mir durchgeht)....

Danke für den Hinweis, Dieter....
 
Kommentar

RolandOeser

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Finde, gerade durch die Anordnung wirkt das Bild.

Roland
 
Kommentar

tengris

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Aufgrund der geringen Resonanz denke ich, daß das Bild nicht den Nerv des Forums trifft.

Das Bild weist abgesehen vom etwas engen Beschnitt keine aufälligen Fehler auf. Der Titel, na ja, "Resteverwertung" von Sonnenblumen klingt ein wenig nach selbst gepressten Meisenringen. Das mit dem Zahnkranz ist mir jetzt erst aufgefallen. Ein spontaner Eindruck ist es nicht, dass sich da ein selbst gebautes Planetengetriebe dahinter verbirgt. Ich würde mich da aber jetzt nicht ermutigen lassen, weil die große Resonanz nicht so rein schwappen will. Das Bild ist ok, da gibt es nicht viel zu bekritteln. Du kannst dir ja aus anderen Threads, in denen Neueinsteiger über mehrere Seiten verrissen werden, die zehn besten Sager aussuchen, auf die du gerne verzichten möchtest.
 
Kommentar

woici

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
...oder es ist ev. für die meisten schlicht zu langweilig.

sieht mir nach aufhellblitz aus... wenn nicht, wirkt es zumindest so... nicht mein fall...
technisch gibt es nicht viel zu bemängeln... vielleicht die unten abgeschnittenen spitzen... da schau ich die ganze zeit hin. insgesamt haut es mich nicht so recht vom hocker...
 
Kommentar

gabathora

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
mmh ... fototechnisch sicherlich gut ... aber diese technisch, mathematische Anordnung schreckt mich erst einmal ab ... und dann hast Du noch dieses weiße Licht drauf ... ich vermute, woici hat Recht, mit dem Aufhellblitz ;)

Ansonsten scharf ... aber nicht sehr gefällig ... wenn man andere Aufnahmen dazustellt, könnte es provokativ wirken ... ich hätte das Bild definitiv anders gestaltet.
 
Kommentar

MartinA

NF-Premium Mitglied
Premium
Registriert
....Der Titel, na ja, "Resteverwertung" von Sonnenblumen klingt ein wenig nach selbst gepressten Meisenringen. ...

Hehehe... Das ist wohl wahr!



...Ich würde mich da aber jetzt nicht ermutigen lassen, weil die große Resonanz nicht so rein schwappen will....
.
.
...Du kannst dir ja aus anderen Threads, in denen Neueinsteiger über mehrere Seiten verrissen werden, die zehn besten Sager aussuchen, auf die du gerne verzichten möchtest.

Nun, ich bin ganz und garnicht entmutigt. Es ging mir um den Eindruck, den das Bild auf die Betrachter hat.

Ich selbst bin zufrieden damit. Der "kalte" Eindruck, den das Bild vermittelt ist so gewollt. Ich habe dabei mit verschiedenfarbigen Hintergründen experimentiert. Zu warme oder dunkle Farben waren mir persönlich zu "gefällig".

Geblitzt habe ich übrigens nicht.

Nochmals Danke für die Antworten.
 
Kommentar
-Anzeige-
Oben Unten