Soll ich oder soll ich nicht - F4


Fernauslöser

Sehr aktives Mitglied
In diesem Jahr widmete ich mir wieder mal vermehrt der Literatur.
Fotoliteratur - Kameraliteratur.

Teils gezielt, teils unverhofft kam ich so wieder mal zu einigen interessanten gedruckten Zeitzeugen von einst.
So etwa fiel mir ein Prospekt der F4 in die Hände, später fand ich ein Magazin, in der die F4 mit der damaligen Rivalin Canon EOS 1 verglichen wurde und darauf die Bedienungsanleitung.

Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!

Einst war sie mir viel zu teuer, danach schlichtweg "too much", später zu "unmodern" und danach verlor ich sie glänzlich aus den Augen. Ab und zu "begegnete" man ihr hier in diesem Forum oder live auf Fotobörsen usw

Doch erst jetzt beginne ich so richtig soetwas wie ernsthaftes KaufInteresse an ihr zu entwicklen. Und dabei bin ich doch ganz zufrieden mit dem was in meinen Schränken und Taschen steht. Noch mehr?! Bewahre.
Aber irgendwie kritzelt es mir dann doch in den Synapsen wenn ich daran denke . . .


Dabei : moderneres als eine F3 brauche ich eigentlich nicht.
AF nutze ich schon seit Jahren kaum mehr, Belichtungsautomatik beinahe so selten. Und wenn, dann kaum für "richtige", gestaltene Fotografie.

Meine einst neu gekaufte F100 gab ich schon lange weg, und der einstige Traum F5 war nicht lange auf "Besuch".
F-801s nutze ich praktisch kaum und mein "alter Esel" F90X schlummert ein kümmerliches Dasein.

Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!

Es ist mir nicht ganz fremd, eine Kamera auch mal für "einfach so" zu kaufen. Wie es mir etwa mal mit der Minolta 7000 erging.
Und ja, selbst eine Nikon F-501 könnte ich mir vorstellen die erste AF SLR Nikon's. Kultig halt, speziell halt - aber ebenso auch eher für's Museum . . .

Aber die F4?
Ausgerechnet jene Einer-F welche mich auch dann nie reizte, als ich sie mir hätte leisten können?
Kein Schnellschalthebel, dafür viele - fast zu viele - Funktionen . . .

Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!

Wenn ich schon keine F6 will, weil mir die einfach zu viel an Funktionen bietet - wie könnte ich mich dann für eine F4 begeistern?
Ok, anderer Charakter.

Und vor Allem : anderes Bedienkonzept. :rolleyes:
Aber da könnte ich auch die F-501 kaufen - diese dann gleich mit zwei spezieller Merkmale.

Und jetzt sagt mir bitte nicht, die F4 sei eine wunderbare Kamera. :mad:

Kriegen tut man heute eine F4s für 220 -250.- (sFr).

Wenig, aber im Vergleich zu einer F501 . . . Das ist ja zum :dizzy: :motz:

Also : sagt mir jerzt bitte, dass die F501 viel besser als die F4 ist/war oder eine dritte F3 viel wichtiger als eine erste F4 wäre. Angesichts der F6 eine F4 ohnehin obsolet wäre.
Oder dass Canon-EOS eigentlich sowieso besser waren; und fotografieren sowieso ein überflüssiges, nur Geld verschlingendes Hobby sei. Einfach etwas, einfach etwas gegen F4 . . .

:)
 

Speckgürtel

Unterstützendes Mitglied
...Einfach etwas, einfach etwas gegen F4 . . .

:)
Das Sensorformat ist zu klein! Viel zu klein!


Nimm lieber was in 6x9
Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!


oder 6x9 mit Shiftmöglichkeit
Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!


oder gleich 6x17
Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!
 
Kommentar

the eye of the deer

Aktives NF Mitglied
Mhmm, warte mal. Ich hatte mir dazu auch schon mal ein Paar Argumente notiert. Ach ja, hier sind Sie:

Matrixmessung funktioniert auch mit manuellen Linsen.
Meine Arme werden binnen kurzer Zeit zu Stahl.
Meine Frau hält mich für bescheuert.
Eine F6 werde ich so oder so kaufen.
Ein oder zwei F3en auch.
Ich bin dem F-Virus erlegen
Also was solls?
Infiziert sind wir doch schon längst alle. :hehe:
 
Kommentar

Franco I.

Sehr aktives Mitglied
Also : sagt mir jerzt bitte, dass die F501 viel besser als die F4 ist/war oder eine dritte F3 viel wichtiger als eine erste F4 wäre. Angesichts der F6 eine F4 ohnehin obsolet wäre.
Oder dass Canon-EOS eigentlich sowieso besser waren; und fotografieren sowieso ein überflüssiges, nur Geld verschlingendes Hobby sei. Einfach etwas, einfach etwas gegen F4 . . .

:)[/QUOTE]

Naja, die Nikon F4 ist schon was, selber hatte ich Zwei davon gehabt, super Kameras, wenn das Dir gefällt schlag zu!!

MfG
 
Kommentar

Franco I.

Sehr aktives Mitglied
Mhmm, warte mal. Ich hatte mir dazu auch schon mal ein Paar Argumente notiert. Ach ja, hier sind Sie:

Matrixmessung funktioniert auch mit manuellen Linsen.
Meine Arme werden binnen kurzer Zeit zu Stahl.
Meine Frau hält mich für bescheuert.
Eine F6 werde ich so oder so kaufen.
Ein oder zwei F3en auch.
Ich bin dem F-Virus erlegen
Also was solls?
Infiziert sind wir doch schon längst alle. :hehe:
Das stimmt wohl, kauf Dir Zwei F3 dann haste eine F6, lach !!
 
Kommentar

Fernauslöser

Sehr aktives Mitglied
Das Sensorformat ist zu klein! Viel zu klein!
Danke, das trifft's! :)

Da kann ich wohl unmöglich noch so eine 135er kaufen. Mini-Format. Null Bildqualität, nahe am "foto-moralischen" Abgrund.
Mh, aber : ich fotografiere doch so gerne (auch) mit KB . . . :frown1: :dizzy:

Ja; ich bin auch infisziert :ja:

Scheint nix zu helfen . . . :nixweiss:

Mal sehen, mit was ich zurück komme, wenn ich nächstes mal in der City gewesen bin.
 
Kommentar

Kay

NF-F Platin Mitglied
F X01 habe ich nur gekauft, wenn mich das mit angebotene Glas interessiert hat .
 
Kommentar

Heiko Men.

NF-F "proofed"
Die F4 war schon klasse, es gab für mich keine andere Kamera, bei der die einzelnen Bedienelemente so groß und gut zu bedienen waren.
Ich hatte mir damals noch eine neu gekauft, als sie kurze Zeit später von der F5 abgelöst wurde.

Meine F4s musste gehen und die F5 kam ins Haus und die war von den Knöpfen usw. schon sehr an die heutigen Kameras angelehnt.
Wenn ich heute nochmal eine analoge kaufen würde, um so richtig Handarbeit beim Fotografieren zu betreiben, dann wäre es sicherlich eine F4.

Gruß
Heiko
 
Kommentar

Awi

NF-F Premium Mitglied
Ich persönlich finde die F4 toll und würde sie mir kaufen wenn ich Gelüste dazu hätte. Dein Problem kenne ich aber aus anderen Zusammenhängen ganz gut und denke, die F4 könnte dich auch enttäuschen.
Bei Musik CD`s oder Platten komme ich manchmal auf die Idee mir eine Scheibe zu holen dir mir vor langer Zeit nicht so zugesagt hat, die aber bei anderen Menschen oder so ganz allgemein große Eindrücke hinterlassen hat. Dann kaufe ich mir so eine Scheibe und stelle jedesmal fest: Was mir damals nicht zusagte ist mit der Zeit nicht besser geworden. Hätte ich besser auf den Kauf verzichtet.

Obs mit der F4 bei dir genau so geht? Aber du kannst es ja auch ausprobieren und sie bei Nichtgefallen wieder abstoßen.
Gruß
Jörg
 
Kommentar

sam25

Nikon-Community VIP Member
Es ist keine Frage ob man soll oder nicht ... es ist eine Frage, ob man sich grundsätzlich in die "fotografische Retrospektive" hineinbegeben möchte ...

Ich habe jahrelang mit einer F4 fotografiert und sie ist eine wunderbare Kamera. Ich habe mir dann noch die F3, die F5 und die F6 angeschafft. Alles Kameras, mit eigener Persönlichkeit und Haptik.

Aber ich liebe sie alle gleichermassen ... :)
 
Kommentar

Fernauslöser

Sehr aktives Mitglied
Dein Problem kenne ich aber aus anderen Zusammenhängen ganz gut und denke, die F4 könnte dich auch enttäuschen.
Das hast du richtig erkannt :)

Ich glaube aber weniger, dass mich eine F4 als Kamera enttäuschen würde, meine prioritäre Frage ist eher die, ob quasi bei mir überhaupt noch "Platz" fände.
Habe ja schon genug Kameras die mir sehr gefallen und trotzdem zu wenig zum Einsatz kommen. Aber seit dem ich vor Jahren bei einer "AufräumAktion" selbst häufig genutzte Kameras weggab (ohne es zu bereuen) bin ich schon ziemlich vorsichtig geworden.

Ein "Arbeitstier" wie die F4 kann ich mir schlichtweg nicht als VitrinenPlatzhalter vorstellen. Bei einer Nikkormat FS wäre mir das schon eher vorstellbar. Und selbst bei einer F501.

Es ist keine Frage ob man soll oder nicht ... es ist eine Frage, ob man sich grundsätzlich in die "fotografische Retrospektive" hineinbegeben möchte ...
Ja, und genau das reizt mich (neben den qualitativen Eigenschaften) an der F4 ja auch so sehr.

Na ja, sei's drum. Donnerstag werde ich in der City sein und allen Mut zusammen nehmen - mir eine F4 in die Hand nehmen. Mal sehen, was passiert :dizzy:
 
Kommentar

Fotomensch

Sehr aktives Mitglied
Auch wenn die F4s nicht meine absolute Favoritin ist, haben muss man eine!
Mehr Argumente kann ich grad' nicht vorbringen... :D
 
Kommentar

Unixx

Sehr aktives Mitglied
Ich habe jahrelang mit einer F4 fotografiert und sie ist eine wunderbare Kamera. Ich habe mir dann noch die F3, die F5 und die F6 angeschafft. Alles Kameras, mit eigener Persönlichkeit und Haptik.

Aber ich liebe sie alle gleichermassen ... :)
Aber Du hast doch hoffentlich keine verkauft?
 
Kommentar

Fotomensch

Sehr aktives Mitglied
Für mich war die F4 war die hässlichste aller einstelligen F
Da muss ich widersprechen! ;)
Hatte meine F4s mit den billigen 50er AF-D letztens neben mir auf dem Schrank stehen und fand spontan, dass sie die schönste meiner Sammlung ist.
Zwar alles andere als schlicht, aber aus dem passenden Winkel betrachtet in der Reihe von 2 bis 5 braucht sie sich nicht verstecken.
Mit der technischen Rückständigkeit muss ich die allerdings recht geben.
 
Kommentar

Franco I.

Sehr aktives Mitglied
Also, die F4s war meine aller erste Nikon , hatte Zwei davon gehabt, egal wie für mich war ne tolle Kamera, hatte ich die auch mehr als einmal mit ins Bett genommen.

MfG
 
Kommentar

Um antworten zu können musst du eingeloggt sein.

Hast du dein Passwort vergessen?
Du hast noch kein Benutzerprofil? Jetzt registrieren
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software