Skizzen oder Notizen der Bildideen ?


Mattes

Unterstützendes Mitglied
Hallo zusammen.

Ich habe in den letzten Jahren einiges an Bildideen gehabt und wieder (ungetestet) verworfen. Teilweise hatte ich mir Notizen oder Skizzen dazu gemacht, damit ich nicht "im Ernstfall" einzelne Ideen vergesse umzusetzen. Bei Portrait- und Aktsessions hat sich das schon bewährt.

Natürlich klappt das nur bei gestellten Bildern, klar. Aber hin und wieder kommt auch das vor. Ich habe bislang meist Beispielbilder dazu gesammelt, aber vielleicht würde ich mit Skizzen und / oder Notizen weiter kommen.

Wie handhabt Ihr das ? Macht Ihr sowas ?

Bin gespannt auf Eure Erfahrungen ...

Grüsse

Mattes
 

BernhardJ

Sehr aktives Mitglied
Mattes schrieb:
...Natürlich klappt das nur bei gestellten Bildern, klar. ...
Ja ich mache sowas. Und es klappt nicht nur bei gestellten Bildern ;~)

Ich fotografiere viel für Überblendung. Für bestimmte Abfolgen und Effekte muß man ziemlich genau die Motive so komponieren, wie man sie tatsächlich haben möchte. Oder man braucht Fotos, welche schon vorhandene Aufnahmen ergänzen. Dazu ist es sehr hilfreich sich vorher Gedanken zu machen, wo und wie man was fotografiert. Notizen und Skizzen gehören selbstverständlich zur Vorbereitung, mein Erinnerungsvermögen trügt da zu oft, dass es ohne gehen kann.

Grüße - Bernhard
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software