Sigma EF500DG SuperII oder SB-800 für D2H


w.rudawski

New member
Die bewährten fortschrittlichen Funktionen sind geblieben, das Design wurde gepflegt. Das EF-500 DG Super kann an den KB-SLR Kameras und Digital-SLR Kameras namhafter Hersteller eingesetzt werden und unterstützt sowohl Canons ETTL, Nikons iTTL und Minoltas ADI Blitzsystem.
Es verfügt über die Leitzahl von 50 bei 105mm Reflektoreinstellung (ISO 100/m). Der Leuchtwinkel des Blitzlichtes wird im Bereich von 28mm bis 105mm automatisch in Übereinstimmung mit der verwendeten Objektivbrennweite eingestellt. Durch Einsatz der eingebauten Weitwinkelstreuscheibe kann der Bereich bis zum Bildwinkel eines 17mm
Wie ist eure Meinung dazu...oder besser wer hat Erhafrung mit den beide
Preis=Sigma EF500 189.-€
Preis=Nikon SB-800 305.-€
lohnt es sich hier zu sparen
Objektivs erweitert werden.
Zum indirekten Blitzen kann der Blitzkopf um 90° nach oben geneigt und für nach Nahaufnahmen um 7° nach unten gekippt werden. Zusätzlich kann er um 180° nach links und um 90° nach rechts geschwenkt werden.
Die Einstelllicht-Funktion ermöglicht eine bequeme und sichere Lichtführung und gestattet die Kontrolle des Schattenverlaufs vor der Aufnahme. Der EF-500 DG SUPER bietet darüber hinaus eine umfangreiche Ausstattung: Stroboskopblitzen, kabellose TTL Blitzlichtsteuerung, Servoblitzauslösung, Kurzzeitsynchronisation und Blitzen auf den 2. Verschlussvorhang. Die manuelle Blitzleistung in 8 Stufen eingestellt werden.
Die vom Blitzlicht ausgeleuchtete Brennweite kann auf dem LCD Monitor kontrolliert werden und die Blitzbereitschaftsanzeige wird im Kamerasucher angezeigt. Die automatische Abschaltung rundet die Ausstattung des EF-500 DG Super ab.
Bitte u Meinungen oder Erfahrungen
 
Sie können die Werbung durch ein Premium-Abonnement und ein Update Benutzergruppe ausschalten. Zudem unterstützt jedes Abonnement die Community. Jetzt Abonnement buchen.


Pinarello

New member
Ich hatte den Sigma Blitz nur an der SD9/10 - Wenn er in der Nikon-ausführung voll zur Kamera kompatibel ist würde ich den Sigma nehmen. Denn der Preisunterschied ist doch ziemlich hoch. Gruß Frank
 

Actaion

Well-known member
ich hab den sigma. die D2H kenne ich allerdings nicht.
zur D70 isser auf jeden Fall voll kompatibel.
ausstattung ist ja ähnlich wie beim SB800.
als nachteile sind mir bisher nur aufgefallen, dass er etwas klobig ist, und die bedienung teilweise etwas umständlich (besonders bei kabellosem blitzen), weiss aber nicht, ob das beim Nikon besser ist...
 

zorbas

New member
Hallo.
Ich stand vor kurzem auch vor dieser Entscheidung (für D70).

Die Verarbeitung der SB´s ist wesentlich besser als die der Sigma´s.
Sigma 500 Super oder DG greifen sich schon sehr "billig" an und sind etwas klobig. Das nächste ist die Befestigung auf der Kamera: Rändelschraube :nein: bei Sigma, Hebel :ja: bei Nikon. (noch besser wäre die Befestigung mit dem Entriegelungsknopf wie bei Minolta, aber das spielt´s eben nicht)
Ob das Zusammenspiel Blitz-Kamera bei den Sigma´s so perfekt ist wie bei den SB´s konnte ich nicht testen, wage es aber zu bezweifeln. (z.B. bei praktischen Kleinigkeiten wie Auto-power on/off, Displaybeleuchtung,...)

Strobo-flash brauche ich nicht, die 7° nach unten, die die Sigma´s und der SB 800 können, braucht man m.E. auch nicht wirklich (weißer Karton mit Klettenband oder Gummiring reicht auch).

Auf Grund des Tests von Ken Rockwell (http://www.kenrockwell.com/nikon/sb600.htm) habe ich dann keinen von beiden genommen und bin beim SB600 gelandet. (und absolut zufrieden mit dem Stück)

Der SB600 hat in der Bucht neu und mit 3J. Garantie ~ 200,- gekostet.

Mein Tipp: SB 600
 

diro

New member
Auch hier kann ich mich mal wieder nicht zu Kompromissen durchringen und empfehle erneut das SB-800.

Grüße
diro
 
Jetzt mitmachen
Oben