Schwäne in Bewegung & lange Belichtungszeiten

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

David_USA

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Ich hab eine Gallerie in der ich nur Experimente habe von Schwänen mit relativ langer Belichtungszeit aber in voller Bewegung.

Die Zeiten langen so ca bei 1/15 sek. Objektiv: ein 300er 2.8 ab und zu auch mit einem 1.4x Konverter.

Schwäne in Bewegung

Sagt ehrlich was ihr denkt.
 
Anzeigen

Martin F.

NF Team
Registriert
Ehrlich?

"touching water" & "my place" sind meine Favoriten. Gewisse Restschärfe tut immer gut, damit es nicht zu abstrakt wird (als Einzelbild). In einer Serie schaut das wieder anders aus, da dürfen auch die "Ausreisser" rein.

Mir gefällt's!

Gruss - Martin
 
Kommentar

grhe6715

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Hallo David,

wenn ich ehrlich bin, gefällt mir "Entropy" am besten. Bei den anderen ist mir zu viel "verwischt", der Schwan als ganzes verschwindet mehr oder weniger. Während der BeLi-Zeit sollte sich der Flügel nur ein Stück weiterbewegen.

Zusatzfrage: war das Wasser wirklich so blau, oder wurde nachbearbeitet ?

MfG Hermann
 
Kommentar

Deepblue

NF-F Premium Mitglied
Premium
Registriert
Hallo David,

Mir gefallen die Schwäne an sich ganz gut, klar manche mehr, manche weniger. Aber man könnte die Fotos schon noch toppen: verbesserungswert ist meines Erachtens das Licht. Vor meinem inneren Auge sehe ich den Schwan im letzten Licht der Abendsonne über rotgoldenes Wasser gleiten oder an einem kühlen Herbstmorgen mit der wärmenden Sonne im Rücken aus dem dampfenden Wasser starten. Ist natürlich nicht einfach, aber es wäre der Mühe wert. Ich kann mich an ein Schwanenbild mit Bewegungsunschärfe, das bei einem skandinavischen Naturfotowettbewerb einen Preis gewonnen hatte, erinnern und das war einfach hammergeil (man möge mir bitte die Wortwahl nachsehen!).

Keep on shooting

Andreas
 
Kommentar

diro

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Hi David,

viele der hier bereits gesagten Dinge unterschreib´ich 1:1. Maximal Übereinstimmung habe ich jedoch mit MartinF.

Gruß
diro
 
Kommentar
W

Wolle

Guest
Moin David,

also, wenn Du meine ehrliche Meinung haben willst:


TOLL!!

Einige sind mir allerdings etwas zu unscharf geworden, da wäre eine etwas kürzere Zeit besser gewesen. Aber ich sehe ein, dass man das nicht immer vorhersehen kann.
 
Kommentar
W

Wolle

Guest
Moin David,

Nachtrag:

Habe die Fotos soeben meiner Frau gezeigt. Sie war so begeistert, dass sie spontan fragte, ob man diese Fotos für den Biologie-Unterricht in der Schule verwenden dürfe. Geht das?
 
Kommentar

David_USA

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Danke an alle fuer die ehrliche Meinung.

Inspiriert hat mich Frank Krahmer, den ich immer wieder an der Tierparkbruecke in Muenchen getroffen habe. Er ist einer der etwas etablierteren Naturfotografen in Deutschland.

Interessanterweise finden Frauen diese Bilder meist schoener als Maenner. Ich muss auch sagen das ich die Koepfe gerne etwas schaerfer haette, aber im Moment ist mir der Weg nach Muenchen zu weit :)

Ja, das Wasser war wirklich so blau, hauptsaechlich durch die Spiegelung des Himmels. Die Fotos sind fast unbearbeitet.

@Wolle, ja Deine Frau kann sie gerne fuer ihren Untericht verwenden. Ich kann Dir auch gerne eine etwas hoehere Aufloesung geben fuer Ausdrucke. Untericht & Ausbildung ist das Wichtigste fuer unsere Zunkunft und das unterstuezte ich wenn ich es kann.

danke noch mal an alle.
 
Kommentar
W

Wolle

Guest
Re: RE: Schwäne in Bewegung & lange Belichtungszeiten

Moin David,

David_USA";p="20978 schrieb:
@Wolle, ja Deine Frau kann sie gerne fuer ihren Untericht verwenden. Ich kann Dir auch gerne eine etwas hoehere Aufloesung geben fuer Ausdrucke. Untericht & Ausbildung ist das Wichtigste fuer unsere Zunkunft und das unterstuezte ich wenn ich es kann.

Vielen herzlichen Dank für das freundliche Angebot! Wir werden gegebenenfalls darauf zurück kommen. Meine Frau fand die Bilder (auch) deshalb so gut, weil man darauf den Bewegungsablauf der Flügel so gut erkennen kann.


David_USA";p="20978 schrieb:
Interessanterweise finden Frauen diese Bilder meist schoener als Maenner.

Vielleicht liegt das daran, dass Männer erst einmal lernen müssen, sich von der Technik zu lösen. Frauen sind da unbefangener. Oder liegt es daran, dass Männer eher Schwierigkeiten haben, Gefühle zu äußern?
 
Kommentar

David_USA

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Re: RE: Schwäne in Bewegung & lange Belichtungszeiten

Wolle";p="21231 schrieb:
Vielleicht liegt das daran, dass Männer erst einmal lernen müssen, sich von der Technik zu lösen. Frauen sind da unbefangener. Oder liegt es daran, dass Männer eher Schwierigkeiten haben, Gefühle zu äußern?

Über diese Unterschiede sind ja ganze Bücher geschrieben worden. Ich glaube das Männern tendenziell die technische Genauigkeit/Schärfe/Klarheit bevorzugen wärend Frauen eher den "Unscharfen"/Emotionellen Charakter eines Fotos im Vordergrund sehen.

Ist natürlich jetzt auch wieder eine Verallgemeinerung, aber ich denke so in etwa verstehst Du was ich meine. Wie auch immer, ich finde es immer sehr interessant und inspirierend ein Motiv oder eine Sache mit einer Gruppen von Leuten zu fotografieren und die Bilder dann zusammen anzusehen. Jeder sieht Dinge mit anderen Augen und genau das finde ich interessant.
 
Kommentar

diro

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Frei nach dem Motto:

"Warum Männer besser Objektive kaufen können und Frauen trotzdem bessere Bilder machen!" :oops:

Grüße
diro
 
Kommentar
W

Wolle

Guest
Re: RE: Schwäne in Bewegung & lange Belichtungszeiten

Moin Diro,

diro";p="21293 schrieb:
Frei nach dem Motto:

"Warum Männer besser Objektive kaufen können und Frauen trotzdem bessere Bilder machen!"

Kein Kommentar.

Nein, wirklich nihihicht.

hmmmm.

glx.

hihiih.

Prrrrchhhh.


PRRRRRUUUUUUUUUUHHHHHHHHHHAAAAAAAA!!!
 
Kommentar
Oben Unten