Schnittbildscheibe Virtualvillage

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

neda01

NF Mitglied
Registriert
erstmal´s schöne grüße aus österreich!!

lesen tu ich hier schon lange......

aber jetzt mal eine frage:

habe mir ein altes nikkor relfex 500/8 zugelegt.
jetzt hab ich bei den ersten aufnahmen das problem der manuellen fokusierung.

ich habe die günstigen einstellscheiben von virtualvillage entdeckt,
und leider gelesen, das die ab einer gewissen blende nicht mehr wirklich
funktionieren.

da das objektiv ja eine festblende 8 hat kann ich ja nicht bei offenblende
fokusieren.

und jetzt ist guter rat teuer, oder auch nicht!!:)
 
Anzeigen

fujis2

Aktives NF Mitglied
Registriert
hallo,

kann ich nicht empfehlen - bei mir stimmte der fokus nicht genau (d200). das ding ging nach china zurueck - aber kompliment: 10 tage spaeter hatte ich das geld -samt versandkosten!- wieder auf dem konto.
...bei blende 8 wird das ding sicher nicht funktionieren (schnittbild angedunkelt)

v.g
peter
 
Kommentar
V

volkerm

Guest
neda01 schrieb:
habe mir ein altes nikkor relfex 500/8 zugelegt.

Funktioniert wegen der geringen Lichtstärke nicht sinnvoll mit der Schnittbildscheibe (eigene Erfahrung mit der Katzeye-Scheibe und 500/8 Reflex)
 
Kommentar

MichelRT

NF-F Premium Mitglied
Premium
Registriert
volkerm schrieb:
Funktioniert wegen der geringen Lichtstärke nicht sinnvoll mit der Schnittbildscheibe (eigene Erfahrung mit der Katzeye-Scheibe und 500/8 Reflex)

Hallo Volker,

welche Version der Katzeye hast Du?
Ich habe die Optibrite und ich kann damit das 500/8 Reflex noch problemlos bei eher düsterer Zimmerbeleuchtung scharf stellen.

Grüßle Michel
 
Kommentar
V

volkerm

Guest
MichelRT schrieb:
Hallo Volker,
welche Version der Katzeye hast Du?

Die normale Version in der D2H. Wobei laut Aussage von Katzeye Optibrite keinen Einfluß auf die Scharfstellhilfen hat, sondern nur auf die umgebende Mattscheibe.

Es ist richtig, daß der Schnittbildkeil mit diesem Objektiv noch ablesbar ist, wenn man genau unter dem richtigen Winkel in das Okular schaut. Draußen im Tageslicht hab ich das ein paarmal benutzt, finde es aber nicht wirklich hilfreich. Außer, man hat wirklich schöne klare senkrechte Kanten am Motiv, aber bei "meinen" Graureihern war das schwierig. Ich hatte alternativ mal einen Winkelsucher mit 2-fach Vergrößerung ausprobiert, das ging vergleichsweise gut mit dem 500/8.
 
Kommentar

neda01

NF Mitglied
Registriert
besten dank.

denke aber das ich eher probleme mit der lieben vibration habe,
da die d70 ja keine spiegelvorauslösung hat.

werd mal mein stativ so richtig beschweren, vielleicht wirds besser.

anbei halt mal eines meiner testfotos mit einem alten freund.
 

Anhänge

  • Mond01.jpg
    Mond01.jpg
    20,7 KB · Aufrufe: 132
Kommentar

diesel99

Unterstützendes Mitglied
Registriert
A pro pos Mattscheiben von Virtual Village....

hat jemand so ein Teil und gibts da Erfahrungswerte? Dafür dass ich das nicht so ganz so oft brauche schreck ich vor ner Katz Eye momentan eher zurück!

Gruß
Jörg
 
Kommentar

3log1

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Hallo Jörg,
hast Du hier schon mal gekuckt ?
Evtl. beantwortet das die eine oder andere Frage.
 
Kommentar

Hans- Joachim Byrdeck

Unterstützendes Mitglied
Registriert
diesel99 schrieb:
A pro pos Mattscheiben von Virtual Village....

hat jemand so ein Teil und gibts da Erfahrungswerte? Dafür dass ich das nicht so ganz so oft brauche schreck ich vor ner Katz Eye momentan eher zurück!

Gruß
Jörg

Willst Du die etwa jedesmal umbauen?
Wenn die Scheibe einmal drin ist, bleibt sie eigentlich auch drin, oder????

Bis dann mal
HaJo
 
Kommentar

diesel99

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Hallo Werner, danke für den Link! Hab ich in der Tat übersehen!

@Hajo

Klar bleibt die drin! Für meine D70 hab ich noch wild gebastelt und mir ne Scheibe selbst zugeschnitten, bzw. von nem Kumpel schneiden lassen! Das wollt ich bei D200 nimmer und ne Katz Eye is mir etwas teuer für das gelegentliche manuelle fokussieren! That´s all!
 
Kommentar

PeMax

Nikon-Clubmitglied - NF-F "proofed"
Registriert
Hat jemand die Virtualvillage-Scheibe schon in die D40(x) eingebaut (wenn man nach "virtualvillage" und "D40" sucht, wird ja D40 als zu allgemein bei der Suche ignoriert....

Und: kann man da evtl selber (evtl mit dem Werkzeugpark eines Optikers) Hilfslinien reinmachen (die Katz-Eye gibt es ja offenbar mit Hilfslinien, aber das ist mir dann doch zu teuer....)
 
Kommentar

dr350s

Registrierte Benutzer_B - NF-F "proofed"
Registriert
Hat jemand die Virtualvillage-Scheibe schon in die D40(x) eingebaut (wenn man nach "virtualvillage" und "D40" sucht, wird ja D40 als zu allgemein bei der Suche ignoriert....

Würde mich auch mal interessieren.

Ich hab mir jedenfalls so ein Teil für 31$ incl. Versand bestellt. Wenns Schrott sein sollte, ist der Verlust ja nicht soo hoch. Gestern kam die Versandmitteilung.
In zwei Wochen kann ich dann (hoffentlich Gutes) berichten.
 
Kommentar

dr350s

Registrierte Benutzer_B - NF-F "proofed"
Registriert
Hab derzeit Internetprobleme, deshalb meld ich mich erst jetzt wieder zu Wort.

Also am 3.Januar hielt ich den Luftpolsterumschlag in den Händen (bestellt hatte ich am 24.12., ging also recht fix).
Die Scheibe hatte zwei winzige Fräsgrade, die aber noch innerhalb des Plastetütchens restlos per Fingernagel beseitigt werden konnten.

Der Wechsel ging sehr leicht von statten. Wahrscheinlich ist der Metallbügel der D40 nicht so stabil wie der anderer Kameras, zumindest hatte ich keinerlei Probleme diesen nach dem Wechsel der Scheiben wieder in seine Ursprungsposition zurückzubringen. War auch keine "Gewalt" nötig, alles flutschte wie von selbst.

Allerdings saß auch meine Scheibe anfangs nicht ganz zentral, sodass ich den Bügel nochmal aufmachen musste um die Scheibe per seitlichem an-die-Kamera-klopfen in die richtige Position zu bringen.

Die ganze Wechselaktion incl. Korrektur hat keine fünf Minuten in Anspruch genommen.

Tipp: man sieht ja die AF-Messfelder von außen. Daher sollte mal gleich beim Eibau drauf achten, dass sich der Mikroprismenring auch mittig im mittleren AF-Feld befindet.

Der erste Eindruck war, dass - im Gegensatz zu anderen Erfahrungen hier - das Sucherbild außerhalb des Mikroprismenrings doch einen Tick verdunkelt hat. Dies stört aber nicht weiter, da der Fokus ja eh über die Schnittbildkeile festgelegt wird und dort das Bild genauso hell ist wie bei der Originalscheibe.

Das Fokussieren als solches klappt einwandfrei, macht richtig Spaß und ist zum Teil genauer als der AF, bei schlechten Lichtverhältnissen auch schneller.

Bei Blende 5.6 muss man allerding genau senkrecht durch den Sucher schauen, da sonst ein Keil zum Teil schwarz wird. Bei kleineren Blendenzahlen gibts keinerlei Probleme. Größere kann ich nicht testen, da die D40 keine Abblendtaste besitzt. Allerdings kann man erahnen, dass andere da recht haben, wenn sie sagen, ab Blende 8 ists unmöglich, da beide Keile schwarz sind.

Fazit: für 22,18€ (31$ incl. Versand) eine lohnenswerte Investition für die D40, die einiges an Mehrwert bietet, so geht das Fokussieren nicht nur genauer und schneller von der Hand, es lassen sich damit auch die nicht-SWM-Objektive nutzen, da trotz manuellem Fokussieren der Fokus dort sitzt, wo er sein soll!
 
Kommentar

diesel99

Unterstützendes Mitglied
Registriert
So, ich hab auch eine bekommen! Mittlerweile bin ich wohl schon geübt im Einbau! 2 min. alles erledigt! Bin ganz positiv überrascht von der billigen Scheibe! Meine dunkelt bei 6.3 ganz leicht ab und ist bei 8 dann unbrauchbar!
Da ich manuelle Linsen wirlklich nur ganz ausgesucht verwende kann ich damit gut leben! Ich muss jetzt nur mal das Verhalten bei Spotmessung genau beobachten, da ich die doch recht häufig verwende!

Gruß

Jörg
 
Kommentar

powerbauer

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Ich hatte große Probleme mit der Spotmessung, die Belichtung war unberechenbar. Mit Konverter mußte ich manchmal über 2 Blenden unterbelichten um ein einwandfreie Aufnahme zu bekommen :down::down:.
Bei mir ist schon lange wieder die Original Matscheibe drin.

Gruß
Thomas
 
Kommentar

Ekke Kaplan

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Hallo Fotofreunde,ich habe die Scheibe in die D2Hs eingebaut,was hier sehr einfach vonstatten geht, in der Handhabung.
Bei den Makroaufnahmen kommt die Scheibe sehr gut zum Einsatz und sehr gute Einstellmöglichkeiten.
Über die Lichtstärke,kann ich nicht viel berichten,da ich über 4,0 nicht hinauskomme.
Gruss Ekke
 
Kommentar

Herbert M.

Unterstützendes Mitglied
Registriert
besten dank.

denke aber das ich eher probleme mit der lieben vibration habe,
da die d70 ja keine spiegelvorauslösung hat.
...

Dagegen hilft die Vermeidung eines ungeeigneten Stativs.

Viel erfolgreicher ist es, Kamera und Objektiv auf einem billig herzustellenden
Bohnensack auf fester Unterlage zu deponieren.

Viele Grüße
Herbert
(selbstlaufender Verflucher der D70-ohne-Spiegelvorauslösung ;-))
 
Kommentar

SteveT

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Allerdings saß auch meine Scheibe anfangs nicht ganz zentral, sodass ich den Bügel nochmal aufmachen musste um die Scheibe per seitlichem an-die-Kamera-klopfen in die richtige Position zu bringen.

Die ganze Wechselaktion incl. Korrektur hat keine fünf Minuten in Anspruch genommen.

Tipp: man sieht ja die AF-Messfelder von außen. Daher sollte mal gleich beim Eibau drauf achten, dass sich der Mikroprismenring auch mittig im mittleren AF-Feld befindet.


Hallo,
ich habe die VV-Scheibe in meiner D40 verbaut, leider bekomme ich sie nicht mittig eingebaut. Ich habe fast kein spiel, da hilft auch kein gegen die Kamera-klopfen.

Hier mal ein Blick durch meinen Sucher.


Hab ich Pech gehabt (Toleranz)?

Gruß Steve
 
Kommentar

dr350s

Registrierte Benutzer_B - NF-F "proofed"
Registriert
So sah's bei mir auch zuerst aus, aber wie gesagt, durch ein wenig rumwackeln konnt ich die Scheibe zentrieren.
Viel Spiel ist da auch nicht, das stimmt, aber es geht ja huier nur um Millimeterbruchteile.

Kannst du die Scheibe nicht mit einem weichen Hilfsmittel (Zahnstocher oder so) in die richtige Richtung schieben, wenn der Metallbügel hochgeklappt ist?
 
Kommentar
Oben Unten