Schnelle SD-Karten von SanDisk


D

Denis

Guest


SanDisk vermeldet einen neuen Geschwindigkeitsrekord bei SD-Speicherkarten.
Die neue Generation der SDHC-Karten SanDisk Extreme III soll 30 MByte/s erreichen.
 

joachim123

Unterstützendes Mitglied
Im Serienaufnahmen Modus bei der D60 (Karte mit 4GB) meine ich dass die Kamera schneller auslöst.

Ist aber nur gefühlte Wahrnehmung, objektiv kann ich das nicht belegen.

Gruß

Joachim
 
Kommentar

pattn

NF-F Mitglied - "proofed"
ist nicht nur die wahrnehmung, sie speichert gleichmäßiger und flüssiger.
 
Kommentar

Pooschi2

Unterstützendes Mitglied
ist nicht nur die wahrnehmung, sie speichert gleichmäßiger und flüssiger.
Ach ja? Wie hast Du denn das rausgekriegt? Wir das Thema mit der Schreibgeschwindigkeit nicht schon wieder so übertrieben?
Es kommt ja auch auf die eingestellte Bildgröße und Qualitätsstufe an. Dann gehts ja erst mal in den Zwischenspeicher. Sind denn eigentlich die Cam's überhaupt in der Lage so schnell zu schreiben? Oder ist am Ende die Cam der "Bottlenack"?
 
Kommentar

gromit

Sehr aktives Mitglied
man kann das ja messen so wie das bei dpreview gemacht wird, das ist dann auch vergleichbar.

Wer mehr Meßwerte haben möchte der schaue sich mal auf um (Cardspeed), hat zwar nicht die allerneuesten Karten drin aber ist gerade bei der Frage "welches Kartenlesegerät zu meiner Karte" eine sehr gute Hilfe.

vergleicht man die Sandisks mal mit den schnellen Transcends so stellt man fest daß die Transcends beim Lesen schneller sind als beim Schreiben - das hatte ich in einem anderen Thread hier bereits geschrieben.

Nun bekamen auch die SD-Karten ein 2008er "SpeedBump" wie schon die CF-Karten vorher, allerdings nur beim Lesen!

wers testen will: Kamera auf M, AF aus, kürzeste verschlußzeit, Blende egal. RAW. Dann Dauerfeuer und die Zeit stoppen bis der Puffer voll ist (also die Kamera Pause macht). Kann auch JPG sein, unterscheidet sich dann auch je nach eingestellter Auflösung.
 
Kommentar

gromit

Sehr aktives Mitglied
Sind denn eigentlich die Cam's überhaupt in der Lage so schnell zu schreiben? Oder ist am Ende die Cam der "Bottlenack"?
Es kommt ganz auf die Implementation des Karteninterface (zB Chipsatz und Modi) an. Wird da DMA (idealerweise ein Controller) eingesetzt kann quasi parallel auf die Karte geschrieben werden während der Prozessor der Kamera wieder was anderes macht.

Festplattenschnittstellen sind auch immer schneller geworden und das kann man damit schon vergleichen, im Falle von CF ist es sogar die gleiche Schnittstelle.


Eine Fuji S2 von 2002 zB interessiert die Geschwindigkeit der Karte nicht, die hat keinen schnellen Transfermodus am Controller. Ganz anders die D70 zB oder gar die D3 die ja UDMA-Karten nutzen kann die dann wirklich flott sind.

Daß manchmal ein einziges Bit Software zu ändern genügt bewies ja seinerzeit Minolta bei der Dynax 7D: Durch pures Softwareupdate wurde die Schreibgeschwindigkeiten fast verdoppelt: Des Rätsels Lösung war daß das Update einfach den Kartencontroller auf dessen volle Transfergewschwindigkeit schaltete (und prompt gabs Probleme mit Speicherkarten von Kingston die sich wohl nicht ganz 100% an die Specs hielten - waren wohl PNYs *g*)
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software