Schadenregulierung über Aktivas


NF Adventskalender 2019

HBQ

Aktives NF Mitglied
In meinem Urlaub ist der GAU passiert; war in Thailand auf einer Tour und vor lautet Schauen sah ich nicht wo ich hin trat. Kurzum ich stürzte. Mit mir meine Kamera plus drei Nikonobjektive wurden in einem Dschungelfluss gewässert. Trotz sofortiger Notmaßnahmen (Akku, raus, Karten raus, usw.) war mir klar, dass ich in diesem Urlaub mein Equipment nicht mehr benutzen kann (dabei war erst die Hälfte des Urlaubs rum und wir fuhren noch nach Bangkok). Nach dem Schock kam der nächste Schock bei der Rückkehr; der Nikon-Service-Point bestätigte meine schlimmsten Befürchtungen. Sowohl die Kamera (D800) als auch meine drei Objektive (4/24-120mm, 4/16-35, 4/70-200mm, MB-D12) wurden als Totalschaden deklariert, da in allen Bauteilen Wasser eingedrungen ist. Ich habe den Schaden bei Aktivas gemeldet, schickte die Teile an die Versicherung und nach insgesamt 4 Wochen wurde der Schaden beglichen.
Kurzum: Ich bin sehr zufireden mit Aktivas und mein Frust bzw. Schock hat sich etwas gelegt. Gut, die Bilder kann ich jetzt nicht nachholen, aber ich bin nicht noch auf einem zusätzlichen Schaden hängen geblieben (jeder kann ja ausrechenen, was das Equipment wert war). Konnte mir fast alle Teile wieder kaufen und weiß, dass ich zukünftig keine (offene) Reportertasche mehr nehmen werden, sondern nur noch Taschen mit Reißverschluß (das Equipment war nur 1 Sekunde im Wasser, was letztendlich für den Totalschaden genügt hat).
Heute bin ich heilfroh, dass ich eine (weltweite) Kameraversicherung abgeschlossen habe und kann Aktivas nur empfehlen (bin kein Mitarbeiter von Aktivas und bekomme auch kein Geld für diesen Bericht!).
Gruß HBQ
 
Sie können die Werbung durch ein Premium-Abonnement und ein Update Benutzergruppe ausschalten. Zudem unterstützt jedes Abonnement die Community. Jetzt Abonnement buchen.


fotostudio

Auszeit
AW: Schadenregulierung bei Aktivas

Wenn du schlau bist, lass dir das von denen bezahlen.....:cool::D



(also wenn das jetzt Werbung wäre)
 

AnjaC

Administrator
Teammitglied
AW: Schadenregulierung bei Aktivas

Wenn du schlau bist, lass dir das von denen bezahlen.....:cool::D
Richtig schlau wäre, auf solche Kommentare zu verzichten. Da würd ich glatt meinen Hut ziehen! :rolleyes:
 

charles_hh

Sehr aktives Mitglied
AW: Schadenregulierung bei Aktivas

Vier Wochen bis zur Auszahlung des Versicherungsbetrages (nach Einschicken der defekten Teile) bei einer einfachen Sachlage wie einem Wasserschaden finde ich extrem lang. Die Höhe des Schadens stand doch schon vor dem Einschicken fest, da hätte die Versicherung eigentlich nach spätestens zwei Wochen zahlen müssen.
 

Klaus Harms

Administrator
Teammitglied
AW: Schadenregulierung bei Aktivas

Wo steht das?

Die Höhe des Schadens stand doch schon vor dem Einschicken fest, da hätte die Versicherung eigentlich nach spätestens zwei Wochen zahlen müssen.
 

Klaus Harms

Administrator
Teammitglied
Ich habe einmal den Titel des Threads geändert von "bei" auf "über"! Warum? Weil es ein Unterschied ist, ob ich bei oder über Aktivas bei einer Versicherung versichert bin.
 

Stefan M.

NF Team
AW: Schadenregulierung bei Aktivas

Eben. Mit Statements wie dem aus #4 sollte man doch etwas vorsichtig sein, wenn man selbst den Sachverhalt nicht genau kennt bzw. kennen kann. Und solange der Versicherungsnehmer offenbar mit der Abwicklung zufrieden ist, hat man als Dritter eigentlich keinen Anlass zu solchen Kommentaren.
 

häuschen

NF-F "proofed"
AW: Schadenregulierung bei Aktivas

Vier Wochen bis zur Auszahlung des Versicherungsbetrages (nach Einschicken der defekten Teile) bei einer einfachen Sachlage wie einem Wasserschaden finde ich extrem lang. Die Höhe des Schadens stand doch schon vor dem Einschicken fest, da hätte die Versicherung eigentlich nach spätestens zwei Wochen zahlen müssen.
Gut, dass ich schlecht sehen kann - ich übersehe die Haare in der Suppe einfach ;)
 

HBQ

Aktives NF Mitglied
Ich schrieb ... nach insgesamt 4 Wochen; d.h. Schadenseintritt, Urlaubsrückfahrt (aus SO-Asien), Meldung bei Aktivas, Rückmeldung von Aktivas, anschließend Rückmeldung von der Hauptversicherung; Abschicken der Kamera und Objektive an die Hauptversicherung, usw. . Ich denke, da sind 4 Wochen kein Zeitraum über den man sich aufregen muss!
Gruß aus Berlin
HBQ
 
Oben